Schalldämmung

Dieses Thema im Forum "Hardware Tutorials" wurde erstellt von Sotman, 5. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. Sotman
    Sotman Neu
    Stammnutzer
    #1 5. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Huhu:)
    ich bins wiedermal^^

    Heute erkläre ich euch , mit welchen Mitteln ihr euren PC dämmen könnt.
    Zu beginn einmal:
    Was ist eigentlich Schall?

    laut wikipedia:
    Physikalisch gesehen ist Schall eine Welle. In Gasen und in Flüssigkeiten ist Schall immer eine Longitudinalwelle, also auch im wichtigsten Medium, in Luft. In Festkörpern gibt es auch Transversalwellen. Schallwellen sind Schwingungen und transportieren Energie. Sie bewegen Mediumteilchen (meistens Luft) um einen mittleren Zustand und breiten sich mit einer charakteristischen Geschwindigkeit, der Schallgeschwindigkeit c aus.
    Die Amplitude bestimmt die Lautstärke.

    Was ist nun dämmen:
    Dämmen heißt nix anderes als die Amplitude zu verringern.

    Wo fängt man an?
    Ganz klar: An den Geräten die , die lautstärke verursachen.
    Zuerst einmal müsst ich euch fragen , ob ihr wirklich viele Gehäuselüfter braucht ( wenn ihr welche habt:) ).
    Kann ich die Lüfter gegen "leisere" austauschen? Google hilft da weiter..
    Wenn nun diese Quellen "eingeschränkt wurden , könnt ihr euch mit anderen Mehtoden beschäftigen.

    Viele Shops bieten Schalldämmung - Sets an. ( gesc0053g1vr.jpg
    {img-src: //imageshack.us/a/img181/7193/gesc0053g1vr.jpg}


    gesc0045g8ql.jpg
    {img-src: //imageshack.us/a/img473/6855/gesc0045g8ql.jpg}


    geli0564g1xf.jpg
    {img-src: //imageshack.us/a/img181/5245/geli0564g1xf.jpg}


    Greetz Soti_
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema