Schlafgewohnheiten umstellen

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Elite008, 5. November 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. November 2006
    Wieviel Schlaf braucht ihr ungefair an einem Tag? Und wie kann ich meinen Körper darauf einstellen damit ich z.B. nur noch 5-6 Stunden schlaf brauche und es mir noch gut geht
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    hmm der körper brauch eigentlich nur 6 stunden um wieder fit zu sein, sagt man hald
    ich find 9-10 ganz angenehm, wenns auch selten vorkommt :(
    auskommen...hmm kann ich nicht sagen, aber denk schon das ich 5-6 brauche
     
  4. #3 6. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Ich denke, das ist Gewohnheitssache. Schlaf einfach mal weniger.
    Ich schlafe unter der Woche so 3-6 Stunden (mal mehr mal weniger) und am WE 9-10 und komme gut zurecht. Die erste Nacht mit wenig Schlaf bin ich meistens am Müdesten. Also probier es einfach mal, und schlafe weniger, zur Not gibt es ja noch den Freund Coffein ;-)
     
  5. #4 6. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    6 Stunden 59 Minuten laut einer an der Universität Regensburg durchgeführten Studie braucht ein Mensch um wieder fit zu sein...

    naja bei mir is das voll komisch..manchmal geh ich um 02-03 Uhr schlafen und bin dann morgens voll fit...und manchmal wenn ich so um 22-23 pennen geh,bin ich dann morgens iwie voll müde,obwohl ich nichts anstrengendes gemacht hab...

    naja den Schlaf "umstellen" kann man das glaub ich nicht..

    ist halt stark davon abhängig ob man den ganzen Tag aktiv war (z.b. gearbeitet)

    BR
     
  6. #5 6. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    also ich geh ja unter der woche auch immer recht spät ins bett, so wie heute - um sechs muss ich allerspätestens aber auch schon wieder raus aus den Federn. Da bleiben halt nur 3-4 Stunden übrig zum schlafen :D
    Bin dann aber auch immer recht müde am nächsten Tag, vorallem so zur Mittagszeit rum - da hab ich immer nen extremen Einbruch. Wenn ich dann um 16:30 nach Hause komm leg ich mich nochmal nen Stündchen aufs Ohr und dann gehts weiter. Am Wochenende schlaf ich dann aber auch bis nachmittags um 3 oder 4. Das muss dann einfach sein. :cool:
    Ich weiß nicht ob man seine Schlafgewohnheiten so richtig umstellen kann - wie gesagt bin oft sehr unausgeschlafen, obwohl ich das schon seit längerem so mach. Aber wennde abends tot müde bist und am liebsten ins Bett gehen würdest: einfach nochmal ne Flasche Cola abpumpen und wach bleiben, irgendwann bisten über den Punkt der extremen Müdigkeit hinweg =)
    Mich nervts mittlerweile schon ein bisschen und ich denke ich werde demnächst mal wieder auf einen "normalen" Schlafrythmus zurück"wechseln"...:eek:

    gn8 Bomberpilot
     
  7. #6 6. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    schlafe während der woche auch immer nur so ca. 6 stunden,
    aber das reicht mir komischerweise...
    wenn ich dann vonner school nach hause komm, bin ich auch recht fitt..
    also mittagsschlaf kommt bei mir recht selten vor, brauch ich auch nich,
    denn dann gehts mir richtig dreckig :)
    nya. aber ich hab mich auch daran gewöhnt jeden tag um halb 6 aufzustehen :]
     
  8. #7 6. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Also ich brauch viel Schlaf, kann ich sleber von miur aussagen^^
    Ich brauche mindestens 10h Schlaf um fit zu sein.. Waere das beste fuer mich abe rkann mich hal tned dran halten^^ wie jeder andere :>
     
  9. #8 6. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    hi
    ich wollte nur sagen das ich glaube das sich der körper auf viel gewöhnen kann ich hab früher auch immer so zwischen 8-9 stunden geschlafen und jetzt schlafe ich 4-5stunden und ich bin immer fitter wie früher wo ich noch mehr geschlafen hab deshalb glaub ich das sich der körper drann gewöhnen kann obs gesund ist weiss ich nicht keine ahnung

    mfg kurzi
     
  10. #9 6. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    während der woche schlafe ich 6-7 stunden und mir gehts manchmal morgens so dreckig und ich möchte viel lieber im bett bleiben als raus zu gehen. bin morgens immer müde egal wann ich pennen gehe ^^. am we schlafe ich dann so 9 stunden.
     
  11. #10 7. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Ich schlafe jeden Tag mind. 10std. weil es auch angenehm ist und auch gesund ist wenn du später aufwachst dann bist du umso fitter und jetzt zu deiner Schlafangewohnheit gehe jeden Tag früher oder später ins Bett und mach es jeden Tag da gewöhnst du dich auch dran und dein Körper auch.
     
  12. #11 7. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    also bei mir is des so ich geh meistens so um 24 uhr ins bett oder so und dann halt in der früh um 6 uhr halt dann wieder auf..
    also montags is des noch kein stress aber dann halt freitags spür ich schon das mir der schlaf fehlt dafür schlaf ich halt am wochenende so gut wie immer 12-15 stunden am stück
    aber des is natürlich auch so weil ich halt abends am we immer auf irgendwelche paddys geh
    aber ich brauch mein schlaf wenn wochenende net wär dann würd ich im stehn einschlafen^^


    mfg

    befresh
     
  13. #12 7. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    In der Woche brauch ich mindestens 7-9 Stunden schlaf, sonst geht gar nichts. :D Danach fühl ich mich eigentlich ganz gut, aber wenn ich dann in der Schule sitz, dann hab ich so ne kleine phase (von ca. 8.30 uhr bis 12 uhr) wo ich fast wieder einpennen könnte. Sowas hab ich zB am We nich wo ich meistens um 4 Uhr pennen geh und dann auch bis 12 Uhr schlaf, obwohl das auch nur 7 stunden sind! am besten wäre für mich: jeden tag auspennen!
     
  14. #13 8. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Also der mensch hat ja verschiedene schlafabschnitte die eischlaf tiefschlaf traumphase und aufwach phase.
    jetzt kommt es drauf an wann man aufwacht. tiefschlafphase dann is man ziemlich müde is z.b. bei mir bis 11ca auf und 6 aufstehen schule = geht net
    wachste noch in der einschlafphase auf is halt nur kurzer schlaf dann biste fit obwohls dein körper net wirklich is. und z.b. träumen tuen wir die ganze zeit fast, aber wir errienern uns meistens nur wenn wir in der traum phase aufwachen an unsere träume. die phase is so ziemlich am anfang.
    wenn du deine schlafgwewohnheit umgewöhnen willst dann musst du länger aufbleiben als sonst sprich wenig schlaf du bist wach und fit , aber dann brauch der körper am wochenende erholung.

    Mfg Nowsilence
     
  15. #14 8. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Am besten schlaf ich während der Woche wenn ich immer um die selbe Zeit ins Bett gehe. So stellt sich der Körper gut auf den Tag ein und ist weniger müde.
     
  16. #15 9. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Also was du versuchen kannst ist ,dass du ma zu unterschiedlichen Zeiten is bett gehst. zb einma 22 uhr dann 23 dann 24 un so un stellst kein wecker , stehst auf wenn du aufwachst un dann merkst du automatisch was fuer einen biorhytmus du hast. Manche leute brauchen viel schlaf manche weniger. Andere müssen früh ins bett manche später. Wenn ich um 2 ins bett geh un bis 7 schlaf bin ich oft fit , von 12 bis 6 nicht so. Es kommt auch immerdraufan , teste es einfach aus :)
     
  17. #16 10. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Also ich kann schlafen so viel ich will und ich bin einfach immer müde. Egal ob 3 6 oder 10 std.
    Allerdings wurde bei mir nun rausgefunden das ich eisenmangel habe.
    Aber soweit ich weiß sind um die 7 std. ideal
     
  18. #17 10. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Ich brauche um die 8 Stunden Schlaf am Tag und die versuch ich auch täglich zu bekommen.
    Wie schon oben gesagt wurde, gewöhnt sich der Körper nach ner Zeit daran, wenn du z. B jeden Tag um 10 uhr ins Bett gehst und um 7 uhr wieder aufstehst, kann es sogar sein, dass du nach ner Zeit von selbst um die Uhrzeit aufwachst...

    -Honey-
     
  19. #18 10. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Bei mir ist es wie bei allen anderen auch. Am Wochenende brauche ich viel Schlaf - gut, in der Woche auch, nur da krieg ich ihn nicht. Abgesehen davon, dass ich Werktags jeden früh nicht aufstehen will und eigentlich erstmal ewig brauche, um überhaupt aufzuwachen, ist mir aufgefallen, dass bei mir ein ähnliches Übermüdungsproblem auftritt, wenn ich zu lange schlafe. Wenn ich so 9 oder 10 Stunden schlafe wach ich auf und denke mir, dass ich doch noch im Bett liegen bleiben könnte, da ich die Zeit ja hab. Dann schlaf ich nochmal ein und wache dann eigentlich, trotz mehr Schlaf als üblich, ziemlich müde auf - nur mit dem Unterschied, dass es um einiges später is.
    Ich versuche auch schon seit längerer Zeit genau die Stundenzahl an Schlaf zu finden, die ich brauche, damit ich topfit in den Tag starten kann. Ich erinnere mich noch an einzelne Tage, an denen ich wach aufgewacht bin...Das waren noch Zeiten! :D
     
  20. #19 13. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Ich persönlich brauch so 8 stunden um wirklich fit zu sein was wirklich lang is...normalerweise sind so 7 stunden die norm hab aber auch mal geghört das es an besten in dreierperioden ist 3 oder 6 oder 9 weil da irgendwas mit schlafphasen ist oder so
     
  21. #20 13. November 2006
    AW: Schlafgewohnheiten umstellen

    Ich glaube es hängt auch von der Ausdauer ab wielange man schlafen muss da sich der Körper dann schneller regeneriert(hab ich hier mal gelesen^^).
    Ich schlafe meistens Wochentags um die 6-8 Stunden,am Wochenende schonmal bis zu 11!
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schlafgewohnheiten umstellen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.364
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.364
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.121
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.241
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    558