Schlechte WLAN verbindung

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von J0ker87, 6. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Juni 2006
    hi

    ich habe ein problem von meinem pc bis zu meinem ruter sind es ca: 12m luftlinie.

    Ich habe eine (Foxconn WLL-3350 PCI Wireless Card)
    .54Mbps
    .2.4GHz
    .Compatible with 802.11b/g

    aber meine verbindung ist troz DSL 6000 niedrig oder sehr niedrig ab und zu auch gar keine. ?(

    Ich bin echt für jeden TIPP Dankbar und ihr bekommt auch einen 10ner.

    vielen DANK

    j0Ker87
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Juni 2006
    Ich habe zwar immer VOLLEN EMPFANG aber ich finde WLan so oder so nicht gut hat man nur probleme mit es geht nichts über Kabel das is einfach am besten!

    Aber was du proieren könntest wäre z.B. eine stärke Antenne, hatte ich auch bei meinem alten Router aber jetzt hab ich ne FritzBOX da ist die Antenne onBoard.

    Und achte drauf das der Router nicht direkt neben einer Heizung oder einem großen Gegenstand aus Metall steht das block manchmal!


    gReeTz SaB
     
  4. #3 6. Juni 2006
    hi,

    also bei mir hat es richtig was gebracht nach dem ich mein usb-wlan stick mit einem usb verlängerunskabel angeschlossen habe und es an der wand befestigt habe. ist erst mal günstig und sollte den gewünschten erfolg bringen. versuche es öfters um zuhängen bis der gewünschte empfang da ist.

    gruß
    leafnum
     
  5. #4 6. Juni 2006
    Also,

    ich bin auch ein Wlan Opfer :mad:
    Ich hab mir vor paar Monaten eine neue Antenne gekauft, keine Ahnung ob die was bringt, evtl bilde ich mir das auch nur ein!

    Aber was bei mir enorm hilft ist, die Tür von meinem Zimmer ein Stückchen aufzulassen =)
    Das hilft Wunder, ehrlich!
     
  6. #5 6. Juni 2006
    bei meinem router (= speedport w 500 v - t-online ) kann man den REPEATER anstellen, da steht auch, dass dann die verbingsweite, weiter geht. also besserer empfang:

    repeater:
    für das kommunizieren der pcs im netzwerk


    mfG G.AsLaN
     
  7. #6 6. Juni 2006
    Das Repeater bedeutet eigentlich, dass dein Router als Repeater fungiert. Und als Repeater (engl. repeat-wiederholen) empfängt dieser dann nur ein Signal und sendet dies weiter. Seine Reichweite wird dadurch aber nicht erhöht und man kann den Router dann nicht mehr benutzen um z.B. die Verbindung über das im Router integrierte Modem herzustellen. Ein Repeater würde zwischen Router und Empfänger Sinn machen, aber dafür extra Geld ausgeben ist auch so ne Sache.

    Abhilfe schafft bei sowas nur eine Antenne, günstig (vllt. 4 € für das Koax und den Stecker) und schnell zu bauen ist folgende:

    http://www.vallstedt-networks.de/?Fotogalerien/Quad

    Und das mit dem Schutzlack sollte man echt machen, sonst darf man sich alle 2 Monate eine neue Kupferbrille bauen. Ich benutze normalen Klarlack und der hält jetzt schon länger als ein Jahr.
     
  8. #7 6. Juni 2006
    hi,

    also ich persönlich habe momentan das gleiche problem, immer wieder steht die verbindung auf niedrig und der emfpang ist einfach nur schlecht. was ich empfehlen kann ist entweder eine antenne, die dürfte auf jeden fall was bringen...günstig sind se auch oder versuchs mal mit nem guten usb-adapter als empfänger.. anderfalls würd ich echt ne kabelleitung legen, lan bringt auf jeden fall mehr.

    noch eine alternative gibt es auch noch, und zwar habe ich mal gelesen, dass man die empfangsfrequenz des routers erhöhen kann, um so die reichweite zu erhöhen, jedoch darf man die frequenz nur bedingt erhöhen, da zb. ein herzschrittmacher tragender mensch, der besipielsweise vor der haustür vorbeiläuft geschädigt werden kann...deswegen vorsicht

    joa...sonst könnste dir noch nen anderen rpouter empfehlen lassen, aber das wär die teuerste alternative von allen ;)
     
  9. #8 6. Juni 2006
    Man kann sich Verstärker kaufen ( Saturn ) die helfen echt!! 12M sind auch viel wenn man Türen Wände etc. mit rechent!!
     
  10. #9 6. Juni 2006
    das interessiert mich jetz auch mal..
    Wie teuer sindn die und ..
    wie heisen solche dinger im fachjargon?
     
  11. #10 6. Juni 2006
    Was ist wenn der Router auf nem Radio steht ?
     
  12. #11 7. Juni 2006
    hi!
    also bei 12 metern mit deiner karte kann das schon knapp werden!
    versuchs mal mit ner größeren antenne gibts bei ebay spotbillig!
    :]
    lg sUs3
     
  13. #12 7. Juni 2006
    bei mir war das auch so.
    du solltest es mit usb verlängerungs kabel so nah (in die richtung des routers) wie möglich zu bringen.
    dan solltest du mal ein bischen an der antene vom router drehen und an dem W-lan auch bis was gscheides kommt.
     
  14. #13 7. Juni 2006
    Zu meiner frage nochmal:

    Wenn der Router auf Radio steht(was er gerade tut) wird da was geblockt ?
    Also an speed oder so ?
     
  15. #14 7. Juni 2006
    kann sein das, dass signal durch das radio gestört wird ?(
     
  16. #15 7. Juni 2006
    klemm dir nenn repeater dazwischen ^^
    so auf halben wech, ahb ic hgauch gemacht, klappt perfekt ^^
     
  17. #16 7. Juni 2006


    Sorry aber das weiß ich jetzt auch nicht ich habe nur mal gelesen das die Signale durch große metallische Gegenstände gestört werden können.

    Aber ich denke wenn's nicht sein muss das der Router da drauf steht tu ihn am besten runter ich kann mir schon vorstellen das die Signale dadurch gestört werden können.

    gReeTz SaB
     
  18. #17 7. Juni 2006
    Also das Radio würde ich versuchsweise mal ausschalten, um zu sehen ob es Interferrenzen zwischen dem UKW und WLAN Frequenzen gibt.

    Ich hatte das auch ein ähnliches Problem. Im Zimmer meines kleinen Bruders konnte man das Wlan-Signal vom Router kaum empfangen (auch nur ein paar Meter Luftlinie). Ich hab ihm eine aktive WLAN-Antenne von DLink gekauft und schon gings.

    Allgemein zum WLAN kann ich sagen, dass Geräte mit einer Übertragungsrate von max. 108Mbit/s, wenn sie guten Empfang haben mit einem normalen LAN zu vergleichen sind. Hab erst vor wenigen Wochen mein ganzes WLAN (Router und 3PC'S + 2Laptop) komplett auf den 108Mbit/s Standart umgestellt und ich bin voll zufrieden.

    Von Netgear gibt es eine Technologie namens "RangeMax" Karten und Router sind fast doppelt so teuer als normale 108Mbit/s Karten aber e soll angeblich sein Geld wert sein.
     
  19. #18 8. Juni 2006
    Also mein laptop ist 8meter entfernt und ich habe dsl2000!!der hatte auch ein sehr schwaches signal bis ich tunup utilies 2006 und firefox mit fasterfox geholt habe.Nähmlich Firefox mit fasterfox und tuneup erhöhen die signalstärke sehr..Zumindest bei mir und bei meinem cousin,bis jetzt!!
     
  20. #19 8. Juni 2006
    Kauflink??
    Mein wlan muss leider um ne ecke (2 meter gerade, dann 5 meter rechts und durch ne tür^^)
    Ich hätt sowas auch gern, 46 % is nich die welt, gerade wenn man serverlisten abruft^^
     
  21. #20 8. Juni 2006
    moved
     
  22. #21 11. Juni 2006
    Antwort..

    Tipp: Du verlängerst erstmal dein usp stick mit nem kapel (lang genug) dann läuft du im raum rum sucht wo die Empfangsstärke am besten is, dann nimmst du am besten eine stange von einer rackete oder sowas und bindest es fest.. sei kreativ und lass es wir eine art antenne aussehen.. du bekommste kein guten empfagn im zimmer?! also schau mal ob deine ip im router geblockt wird und kuck nach ob du den router besser stellen kannst.. hoffe ich konnte dir helfen, 10er wäre nett..
     
  23. #22 11. Juni 2006
    ich würde einfach mal nen backuprouter zwischen schalten....
    die nehmen die wlan signale auf und leiten sie verstärkt weiter.....!!

    geil... hab ich auch... geht über 50meter problemlos!
     
  24. #23 13. Juni 2006
    versuch mal eine direkte verbindung mit dem W-lan stick und den router.
    also ich mein bei netzwerkeinstellungen eine diretke verbindung herzustellen mit ip addresse und so.
     
  25. #24 13. Juni 2006
    habe wie du auch dieses problem mit dem wlan...habe ein sinus 154 dsl se und einen avmfritz!wlanusb-stick in kombination...meine verbindung lag auch die ganze zeit bei
    niedrig und dann habe ich die antennen entsprechend ausgerichtet...

    vielleicht kann dir folgendes helfen:

    -wenn die antenne(n) am router senkrecht stehen dann wird das signal nach rechts bzw
    nach links geleitet(das signal bleibt auf einer eben also z.b. nur das erdgeschoss).
    -wenn die antenne(n) am router waagerecht stehen dann wird das signal nach oben
    bzw nach unten geleitet(z.b. in den keller und in die 1.etage wenn der router im
    erdgeschoss steht)
    -wenn die antenne(n) am router im 45 grad winkel stehen hast du eine mischung
    aus den ersten beiden punkten...

    da mein zimmer oben lag musste ich die antennen "knicken" bzw fast waagerecht
    ausrichten um oben mein zimmer zu erreichen
     
  26. #25 13. Juni 2006
    Viele gute Sachen wurden ja schon gepostet von wegen Antenne und so.

    Ich hatte ähnliches Problem. Folgende Konstellation: FunkDSL > Antenne auf dem Dach in Richtung "Sender" (knapp 3 km entfernt) . Hinter meiner Antenne Accesspoint (nebensächlich in Deinem Fall) , dann Router .
    Signal ist zu schwach um über 2 Etagen zu funken. Dementsprechend habe ich einen Accesspoint hinter den Router geklemmt und eine 8 dbi-Antenne, jedoch die mit Kabel. Am Gegenstück, sprich mein Rechner per LAN auch ein Accesspoint mit 8 dbi-Antenne . Beide AP's kannste normalerweise im ClientModus miteinander kommunizieren lassen. Wichtig wäre noch jedem Gerät eine feste IP zu geben und den DHCP-Server im Router auszuschalten (wegen der Sicherheit). Weiterhin sieh zu, daß Du alles Verschlüsselst via WEP oder WPA o.a.

    Also Kurzform: 2 AP's mit jeweils einer 8dbi-Antenne mit Kabel (Kannste besser positionieren).

    Sollte das dann immernoch nicht zufrieden stellend sein, bringst Du einen weiteren AP so ca. mittig zwischen den anderen beiden AP's an und läßt alles im Brigde-Modus laufen.

    Das hört sich alles schlimmer an, als es wirklich ist.

    Wenn ich es hier richtig verstanden habe, verkauft Saturn WLAN-Booster. Meine Empfehlung: Finger weg. Dadurch ballerd das Signal bei weitem mehr als von der RegTP zugelassen und kann mit empfindliche Strafen enden.


    Achso > Kauflinks ? Gebt bei EPAY "Accesspoint" ein und evtl. WLAN-Antenne. Aber eigentlich braucht Ihr nur unter der Kategorie "Computer" und dann "Wireless LAN" schauen.



    Eins noch um den Kritikern des WLAN vorzubeugen. Kabel ist sicher immer besser - nur manchmal gehts eben nicht . Und ... 3 Kilometer sind nicht geflunkert. Bei Bedarf mach ich mal Bilder ;)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schlechte WLAN verbindung
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    655
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    759
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    707
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.235
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    300