Schneller Schreiben mit überfahrenen Buchstaben

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von CeNedra, 13. Februar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Februar 2006
    So praktisch Organizer und andere elektronische Helfer auch sind, sie haben eine große Schwäche – die mühsame und langwierige Texteingabe. Ein neues virtuelles Tastatursystem, entwickelt vom Technologieunternehmen IBM, soll damit jetzt jedoch Schluss machen: Statt wie bisher nacheinander die einzelnen Buchstaben auf dem Touchscreen anzutippen, kann der Nutzer bei dem neuen System namens ShapeWriter einfach auf einem virtuellen Keyboard ohne abzusetzen alle Buchstaben eines Wortes nacheinander ansteuern. "Überfahrene" Buchstaben, die nicht zum Wort gehören, sind dabei kein Problem: Die Software wertet nicht die Buchstabenabfolge aus, sondern das entstehende Strichmuster.

    {bild-down: http://www.new-worxs.de/newworxs/live/de/worxsnews/pspic/bild1/14/shape43e76a9ff2818.jpg}


    Die Basis des ShapeWriter-Systems sind einfache geometrische Figuren: Verbindet man nämlich die Buchstaben eines bestimmten Wortes in einer kontinuierlichen Linie miteinander, entsteht ein ganz charakteristisches Muster aus geraden Strichen. Die Software erkennt dieses Muster, vergleicht es mit abgespeicherten Vorlagen und ordnet ihm dann das entsprechende Wort zu. Existiert einmal keine Vorlage, kann das System auch dazulernen: Man braucht lediglich die Buchstaben des neuen Wortes einmal in der richtigen Reihenfolge anzutippen, dann liefert die Software direkt das dazugehörige Muster.

    Der ShapeWriter ist nicht nur einfacher zu bedienen als viele andere Eingabesysteme, er ist vor allem schneller: Laut IBM kann der geübte Nutzer bis zu 70 Wörter pro Minute und damit rund anderthalbmal mehr als mit einer Antipptastatur eingeben. Das wird unter anderem durch die eher ungewöhnliche Anordnung der Buchstaben auf der Tastatur erreicht, die das flüssige Mustermalen erleichtern. Außerdem kommt dem Nutzer die Neigung des Menschen zugute, sich geometrische Muster und Figuren sehr schnell und leicht merken zu können: Je länger man das System benutzt, desto mehr Muster prägen sich ins Gedächtnis ein und desto schneller wird man, so IBM. Nach einer gewissen Zeit komme man dann sogar ohne die Tastatur aus und könne die Muster aus dem Kopf schreiben.

    Wann das System kommerziell erhältlich sein soll, steht noch nicht fest. Momentan sucht IBM nach Partnern, die das System auf ihren Handys, Tablett-PC oder PDAs testen wollen. Interessierte können sich die Software jedoch zum Ausprobieren auch für den heimischen PC herunterladen.
    Quelle
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Februar 2006
    Also wenn ich längere Textpasagen auf meinem Pocket PC eintippen will, schlies ich einfach ne normale Tastatur dran. Aber wirklich wer schreibt schon aufn PocketPC/PDA längere Texte? :rolleyes: Dann wäre noch gescheiter man nimmt den Stift zum Zeichnen aufn PPC, geht schneller und umkomplizierter.
     
  4. #3 13. Februar 2006
    jo eigentlich unnötig weil son pda da macht man doch eh nur kleine notizen drauf aber trozdem ist dsa wieder en fortschritt vllt ist es bald soweit das man wirklich problemlos tippen kann aber das da find ich noch net so perfekt
     
  5. #4 13. Februar 2006
    Ganz deine Meinung!Also ob das jetzt perfekt ist läßt sich drüber streiten,mein Fall wäre es nicht!Un außerdem,wei schon gesagt,wer tippt wirklich lange texte in den Pocket Pc??
     
  6. #5 13. Februar 2006
    also ich finde das system an sich wohl ganz in ordnung, könnt sich durchsetzen...

    ich finde aber auch wie die anderen, dass man eigentlich keinen langen texte an nem Pocket PC schreibt, aber warum net was besseres erfinden, wenn es auch nur n paar leute benutzen...
     
  7. #6 13. Februar 2006
    is doch ansich ne gute idee. ich würds nur begrüßen...einfacher wäre es auf jeden fall, nur was ich mich frage ist, ob das wort-erkennungssystem wirklich gut ist. Also ne erleichterung wäre es auf jeden fall.
     
  8. #7 13. Februar 2006
    Find ich ja ganz in Ordnung, wenn es wirklich schneller geht.
    Aber es stimmt schon, dass man an nem PDA das nich unbedingt notwendig ist, da man dort auch nicht so große Texte schreibt.
    Und im Notfall gibts ja immernoch die Tastaturen zum aufrollen, find ich auch ganz praktisch.

    Greetz
     
  9. #8 13. Februar 2006
    Also das ist keine blöde Idee! Aber wahrscheinlich ähnlich wie T9 bei Handys (und das benutze ich kaum).

    Gabs nicht mal auch solche Handschuhe, wo man zB. mit Daumen gegen Zeigefinger tippt und dann kommt ein Buchstabe?
     
  10. #9 13. Februar 2006
    das kommt noch =)

    dieses handschuhsystem ist noch nicht ausgereift, wurde glaube ich vor 1 oder 2 jahren mal im tv gezeigt

    da war ja an einem auge so nen monitor und mit den finger hat man das dann im laufen getippt und man konnte das daraufe lesen und verwalten.

    Ich persönöich bevorzuge da lieber so nen gedanken lese system ^^ man denkt irgend einen satz und zack da steht er... aber sowas dauert noch :D ^^
     
  11. #10 13. Februar 2006
    Die Idee ist eigentlich sau Gut!

    Wenn man mal bedenkt, dass Die Chinesen für jedes Wort ein Zeichen hatten ist dat doch voll g0il!

    Ausserdem sind die tasten bei der Normalen Tastatur eh schwachsinnig angeordnet... oder?


    @wurmlie bevorzuge ich nich...

    Stell dir mal vor du siehst grad irgendeinen scheiss lehrer machst deine hausaufgaben inner freistunde und dann steht da plötzlich "Dreckiger *****:love:r" oder ähnliches ^^
     
  12. #11 13. Februar 2006
    ich kann mir nur vorstellen, dass warscheinlich nicht immer das gewünschte wort erkannt wird, besondern bei eigennamen is es wieder besonders schwierig, weil der kann ja nun nicht ganz genau wissen was für eien buchstaben man haben wollte..
     
  13. #12 13. Februar 2006
    kann mal einer dazu den dl link schicken?

    man muss irgendwas mit der ibm nummer bei der seite machen.
     
  14. #13 13. Februar 2006
    so hab das prog mal, für alle die sich nicht bei ibm reggen wollen, hochgeladen:
    klick


    Edit by zwa3hnn:
    Hide entfernt
    Es gibt keinen Hide in den News!

    Edit by assa:
    @zwa3hnn: sorry wusst ich nicht, kommt nicht wieder vor ;)
     
  15. #14 13. Februar 2006
    oh ja, des find ich gut. Vor allem wenns dann so ne Art Kamera davon gebe, man denkt an nen p0rn und schon hat man en Video, wäre ne tolle Erfindung. Aber Leider, sind wir alle ein Jahrhundert zu früh für sowas geboren.
     
  16. #15 13. Februar 2006
    Thanks to assa for the up of the shorthand tool! (hab ich mit dem tool geschrieben :)

    müsste auch in deutsch geben das tool!
     
  17. #16 13. Februar 2006
    ich denke, dass deine idee noch zu unseren lebzeiten technisch umsetzbar sein wird ;)
     
  18. #17 13. Februar 2006
    also ich mache das so, dass ich dann meinen MDA aufklappe und die normale tastatur wo eingebaut ist, benutze ^^.

    aber es geht eigentlcih mit der virtuellen tastatur, wenn man länger damit schreibt und geübt ist.

    aber ich chatte auch mitm handy un so un schreib e-mails un stört mich net, da ich 10 finger schreibsystem kann un da schnell weiß wo die tasten sind....

    da geht das ratz fatz.

    mfg Hüppie

    PS: find das von IBM aber ne gute idee !
     
  19. #18 13. Februar 2006
    ich komm mitm pocket pc ganz gut zurecht wenn ich mal nen ziel eingebe im auto....


    also naja wers brauch....so kompliziert isses nun auch nich...


    mfg
     
  20. #19 20. Februar 2006
    Ich hab des Programm jetzt mal en paar Tage lang getestet.
    Leider ist es noch Englisch und ich konnte nicht so gut testen ob es die Wörter erkennt, aber die englischen Wörter hat es alle sehr gut erkannt. Es gab ab und zu en paar probleme mit der Worterkennung, wenn man aber gerade Striche macht, erkennt es so ziemlich jedes Wort. was mir ganz besonders gefallen hat, ist die Lernfähigkeit des Programms. einfach ein Wort einzeln eingeben, einmal auf des wort klicken und schon is es gespeichert. Ich wollte den Versuch starten, dem programm Deutsch beizubringen, aber des war mir dann doch zu Zeit aufwendig.
    Meiner Meinung nach, kann aus dem programm bestimmt mal was werden.
     
  21. #20 20. Februar 2006
    Die Idee ist zwar sehr praktisch aber ich meine wer braucht sowas ?(
    Denn die Leute die viel schreiben müssen benutzen doch dafür keinen PDA etc. sondern eine richtige Tastatur.
    Ergo ist das für mich ein bisschen unsinnig aber was solls wers braucht der braucht und wer nicht der nimmt ne normale Tastatur. Basta :)

    Area-52
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schneller Schreiben überfahrenen
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.134
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    638
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.277
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.884
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    841