Schröder zu Gast bei Freunden

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von access denied, 21. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Februar 2009
    Das geläuterte Deutschland wird, sollte es zur Atombombe kommen, auf jeden Fall nicht behaupten können, es hätte sich nicht genug an der Vernichtung Israels beteiligt. Nach wie vor ist die BRD der schlimmste und tödlichste Feind der Juden

    Lupenreine Demokraten unter sich – Lizas Welt

     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    sagen wir so, auch wenn man sein vorhaben und seine schritte in solche richtungen nicht toleriert, bzw nicht gut heißt, muss man ihm trotzdem zustehen, dass er frei ist dies zu tun. und solange er sich nicht öffentlich als israel-gegner bekennt, auch wenn diese aktionen schon ein fingerzeig sind, finde ich, sollte man nicht zu vorschnell urteilen. denn wir bekommen grundsätzlich jetzt erstmal nicht mit, worüber er spricht.
     
  4. #3 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    ohhhhhh nein schröder redet mit pöhsen pöhsen regiemen ... während wir demokratische werte hochleben lassen, treiben wir gleichzeitig handel mit ländern denen genau diese ein dorn im auge sind. Sind denn China (= billige arbeitskräfte) oder Saudi-Arabien (=Öl) lupenreine demokratien?

    ich finde es immer wieder erheiternd wenn leute noch tatsächlich glauben was unsere politiker an werten und weltlichen idealen predigen, denn die sind mindestens genauso leer und austauschbar wie die leute die sie predigen.

    internationale politik ist einfach ein drecksgeschäft, im grunde zählt dann doch nur wieder das kapital und auf werte wird gepfiffen.
     
  5. #4 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Weiß auch nicht, was das ständig soll. Wer Handel mit Amerika treibt, der kann eigentlich auch nicht mehr ganz sauber sein. Wenn man bedenkt, wieviel Dreck dieses Land eigentlich schon am stecken hat. Aber dort herrscht ja angeblich Demokratie, deswegen ist es okay unter diesem Deckmantel zu machen was man will. Wir sind doch so besessen darauf, dass vermeintlich böse zu bekämpfen und merken gar nicht, dass wir selbst nicht gerade Unschuldslämmer sind.

    Schon seltsam, wir nennen uns tolerant, aber sobald jemand was falsches sagt, will man ihn am Galgen sehen. Eigentlich leben wir doch alle irgendwie mit einer Doppelmoral.
     
  6. #5 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Also..Auch wen ich herrn Schroeder als Politiker nicht sonderlich achte, ist es doch eine Frechheit ihn aufgrund Besuche anderer Länder, die eventuell den Israelis feindlich gesinnt sind, als Antisemiten zu titulieren.
    Mal im Ernst, Israel ist in meinen Augen kein deut besser als jeder andere Kriegstreibende Staat im nahen Osten. Und warum sollte ein mensch nicht den Iran besuchen, bloß weil israel dies nicht will??. Lächerlich!.
    Wenn man alle Länder des nahen Osten sanktioniert MUSS dies auch gegenüber Isreael geschehen. Mann, die schmeissen ebenso mit Bomben um sich als wären es Kamelle ausm Karnevall. Und die Iraner sollen schlecht sein bloß weil sie darüber reden??.. Ich heisse die Iranische Politik durchaus nicht gut, aber ebensowenig die Israelische. Ach.. alles nur gazablabla um eine rechtfertigung zu erhalten Palästina weiterhin zu unterjochen und klein zu halten.. quasi als Machtbeweis.. So ein Schwachsinn!
    Wenn die da unten so weiter machen, vote ich bald wieder für ein Kolonialsystem :) dann ist da wenigstens endlich mal Ruhe.

    F.
     
  7. #6 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    israelkritiker ist ungleich judenfeind. das sollte mal klargestellt werden!
    unter den schärfsten israelkritikern reihen sich viele viele juden und auch israelis ein... sind das alle ''selbsthassende juden'' ???:D
    LOL was bistn du für ein kranker typ?
    =) =) =)
    und diese site, lizaswelt... gehört ja anscheinend zu diesem komischen 'netzwerk' bei denen sich immer wieder artikel vom extrem widerlichen und polemisierenden israel-überstützer henryk m broder finden. alleine deswegn gar nicht ernstzunehmen... mal ganz abgesehen davon, dass dieser zitierte artikel genauso klingt als wäre er von der hand broders geschrieben... dümmste unterste schublade...

    ich hab jetzt nicht wirklich zeit u lust, den artikel zu zerstückeln und mit einzelnen kommentaren zu versehen. aber der ist auch so dümmlich geschrieben, dass darauf nur leute anspringen, die sowieso ein verdrehtes weltbild haben. später mach ich das gerne... muss jetzt mal arbeiten gehen. . . trotzdem danke! sehr amüsant zu lesen!
     
  8. #7 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Wow ODawg, jetzt hast Du mich aber argumentativ in die Ecke getrieben, alle Achtung.
    Es ist wirklich eine Freude, solche intelligenten Beiträge zu lesen :p

    @The Rest:
    Es geht nunmal nicht um die USA oder sonstwen, sondern darum, dass die BRD mit skrupellosen Judenhassern Geschäfte macht, die offen die Vernichtung Israels propagieren und gerade an einer Atombombe basteln
    Ich bin es nicht, der an das neue geläuterte Deutschland glaubt...
     
  9. #8 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Die USA führt ihre Kriege halt nicht wegen religiöser Ideologie o.ä. sondern wegen wirtschaftlicher Interessen und für den Machterhalt. Ist das soviel besser?
     
  10. #9 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Access, es gibt bis heute keine handfesten Beweise dafür, dass der Iran an Atombomben werkelt. Findest du welche, dann lass sie bitte dem CIA zukommen. Aber ob der amer. Geheimdienst solche Quellen so Ernst nimmt ist eine Frage der wirtschaftliche Situation des Landes, nicht wahr? :D

    Zum eigentlichen Thema:

    Schröder macht einen Schritt in Richtung Streitschlichtung. Was spricht denn bitte direkt gegen einen Besuch eines ehemaligen Staatschefs, der sich schon etliche Male öffentlich pro Juden geäußert hat, in einem Land das definitiv ein wenig politische Zurückhaltung gebrauchen könnte. Diese Erfahrungen hat Schröder und deshalb wird er in den Iran geladen.

    Desweiteren glaubt ihr doch nicht wirklich das ein deutscher Politiker nur aufgrund von politischen Interessen in das Land mit den 2. größten Ölreservern der Welt reist? Wäre naiv das zu glauben.

    Keine Lust das weiter auszuführen... (Über die iran. Politik müssen wir uns nicht unterhalten, bin pro-Schah :p)



    Sahand
     
  11. #10 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Erstens geht es den Islamisten auch um Macht
    Zweitens haben die letzten beiden Kriege der USA dazu geführt, dass faschistische Regime abgeschafft wurden und ein Demokratisierungsprozess begonnen hat.
    Drittens propagieren die USA nicht die Auslöschung ganzer Staaten via Atomsprengkraft
     
  12. #11 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Bis weitem hielt ich dich ja für recht vernünftig. Aber DAS ist ZU bitter =) fahr mal in die Länder rein und frag die Leute, wie toll sie sich demokratisiert fühlen. Und wo kam Saddam her? Achja, der wurde von der CIA ja damals eingesetzt :) so wie all die anderen Marionetten, die sich die CIA mal ausgesucht hat. Wie wars das noch mit dem Afgahnistan Krieg, als Russland da mitmischte... von wem kamen die Waffen für die heute "ach so bösen" Terroristen?

    Zum dritten Punkt: Wieso auch? Reicht ja, wenn man mit Demokratie droht. Man sieht ja, dass sie ihre Drohungen wahr machen. Moment.. das sieht man an den letzten 2 Kriegen, die sie z.Z. führen :O Oh my gawd!

    P.S. Wie paradox ist es eigentlich, Demokratie durch Krieg zu schaffen? Man zwingt einem Freiheit auf. Wow!
     
  13. #12 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Ich möchte jetzt nur sicherstellen, dass ich alles richtig verstanden habe:

    - Ein ehemaliger deutscher Kanzler (der keinerlei repräsentative / administrative Aufgaben für die BRD innehat und an und für sich machen kann was er will) besucht den Iran
    - Dieser ehemalige Staatschef hat weder vor, während noch nach seiner Amtszeit gegen Juden gehetzt / den Holocaust geleugnet / Atombomben für Deutschland gefordert
    - Die BRD (die nicht dem dritten Reich entspricht und nur nach dessen Untergang auf einem Teilgebiet dessen entstanden ist) hat noch nie etwas gegen den Staat Israel oder gegen Juden im allgemeinen unternommen

    Dennoch folgerst du:
    - Das Deutschland an der Vernichtung Israels und der Juden interessiert ist
    - Das zwischen Deutschland und Juden eine Feindschaft besteht
    - Das Deutschland eine größere Gefahr für Israel darstellt als der Iran, die Hamas und ähnlich gesinnte Staaten/ Organisationen im Nahen Osten

    => egal was du nimmst, du musst davon weniger nehmen
     
  14. #13 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Als wären die Geschäfte mit den Mullahs erst jetzt losgegangen
    Ich habe auch nie behauptet, es bestünde ein Interesse, es ist den geschichtsaufgeklärten Deutschen nur völlig egal
    Ausserdem solltest Du mal lesen, welche Titel und von wem Schröder sie erhalten hat und mit wem er verkehrt. Steht aber alles im Text...
     
  15. #14 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Schröder hab ich eigentlich schon immer für ne abgewichste Ratte gehalten.. spätestens seit der Genehmigung und Forcierung der Ölpipelines nach Russkiland noch während der Amtszeit (auf Steuerzahlerkosten) und anschließender Übernahme vermutlich lohnender Posten bei Gazprom.

    Er ist halt ein Vorzeigepolitiker der mit allen Geschäften macht.
     
  16. #15 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    lasst doch den schröder endlich in ruhe verdammt, der is kein politiker mehr, sondern einfach nur ein mann, der sich nach seiner politiker karriere nicht zurück lehnt und von seiner pension lebt.
    der kerl hat halt kontake, wie sie politiker seines ranges (immerhin war er 7 jahre kanzler der brd) sie nunmal haben. wahrscheinlich will er irgendwelche geschäfte machen und fragt deswegen mal bei alten geschäftspartnern an, was man da so machen kann. dass diese geschäftspartner teilwesie ausgewiesene anti semiten sind, ok, damit muss er leben, wenn er mit denen geschäfte macht, ich könnte das nicht, aber das kann einem bundesbürger doch egal sein, denn schröder ist nicht mehr kanzler und meiner meinung nach nix mehr mit der politik der brd zu tun.
    hier sofort wieder die deutschen im allg. als antisemiten zu bezeichnen ist einfach nur dumm und proklamativ.

    mfG
     
  17. #16 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Schei**e, ich lach micht tot.... Jo und im Irak sind GAAAAANZ sicher noch Massenvernichtungswaffen versteckt. :)

    Und sorry, aber steht Israel nicht unter besonderem Schutz der USA?, hat die USA nicht auch Atomsprengköpfe?? Dienen diese Waffen nicht zur Dohung?? Hat Israel nicht vielleicht selbst Atomwaffen??...
    Hey, Ich bin garantiert kein Verfechter von solchen Sachen, aber die dies haben, wollen die Vernichten dies auch haben wollen??? Klingt ein wenig nach: Wer hat meine Förmchen geklaut..
    In meinen Augen sind derartige vom Krieg zerüttete Staaten alle TOTAL PANNE, deren Politiker gehören in eine Klapse und dazu zählt neben den Staaten Iran usw. eben auch Israel...
    Und wenn ich hier weiter mitdiskutiere, glaube ich am Ende wirklich noch das eine Intervention dort unten nötig wäre und die westlliche Welt wieder Kolonialherr spielen sollte.. :)... Ja auch Israel sollte ne´Kolonie werden. Und damit alle beruhigt sind, vielleicht ne´ Niederländische... wenn die Israelis was zu kiffen kriegen beruhigen sie sich vielleicht wieder :)

    F.
     
  18. #17 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Ich will nicht wissen, wie machtlos Länder wie die USA dan sein werden sobald Islamistische Länder wie der Iran Atomwaffen hat. USA ist zwar stark und Mächte, aber das muss ja nicht auf dauer so sein der Iran ist eine aufstrebende Atommacht, prahlt von Raketen deren Reichweite bis nach Israel hält und ganz Allgemein haben die nicht gerade viele Freundlichkeiten für den beinahe schon ausgestorbenen Juden übrich. Das sich dann Deutsche Firmen so gleichgültig geben, mit Iran handel betreiben (ca 4.000.000.000€ Export) und dies das Deutsche Volk widerspruchslos hinnimmt ist ekelerregend, typisch für Deutschland halt.
     
  19. #18 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Oh mann, ich versteh echt nicht was Ihr, die die politischen Erungenschaften der Udssr so loben, mit euren bipolaren Argumenten erziehlen wollt. Haben nicht auch die UDSSR Geschäfte mit derartigen Staaten gemacht?.
    Und im Ernst, Terrorbeat, wenn Deutschland so ekeleregend ist, wieso ziehst Du dann nicht z.b in den Iran??
    Man kann Staaten wie z.B den Iran nicht boykottieren und den Staat Israel als Paradebeispiel des Nahen Ostens dahstehen lassen. Mann ereicht nur etwas wenn man, entweder alle gleich behandelt.. also auch Sanktionen für Israel, oder eben auch geschäftliche und politische Beziehungen mit z.b dem Iran aufbauen. Das die Amerkanische Idee nicht funktioniert sieh man doch super an den beispielen Afganistan und Irak. Zumal diese Probleme noch hausbacken waren.
    Staaten wie den Iran zu besuchen und freundlich zu behandeln hat ÜBERHAUPT nichts mit Antisemitismus zu tun. Mann hat damals Helmut Schmidt auch nicht als Kommunisten bezeichnet, weil er als erster westlicher Politiker Beziehungen zu China aufgenommen hat... Das wäre auch absoluter Schwachsinn.

    Öhhh... sag mal, Du kennst doch Pakistan, oder?? Ist ein Islamistischer Staat oder?? Ich verate dir mal ein Geheimnis: Die haben auch Atomwaffen...aber pssssst - nicht weitersagen.
    Was wirklich nach wie vor schief läuft diesbezüglich ist das vorhandensein von Atomwaffen überhaupt... wozu dient eine millitärische Übermacht... Nur zu dem Zweck Angst zu schüren und aus dieser Angst heraus, rüsten auch Staaten wie Iran auf...Die Ammis und deren schützende Hand über Israel machen denen Schiss..
    Und deren Staatschef in all seiner antisemitischen Dummheit ist ein Produkt der Übermacht der Vereinigten Staaten.
    Das klügste ist da wirklich, für Länder wie die BRD das Gemüt dort zu kühlen und zu zeigen das Keine Angst bestehen muß.
    Als nächstes Argument spricht die politische Handlung der damaligen BRD ( Zeiten Schmidt ) dafür. Schliesslich hat die stationierung der Atomraketen an den Grenzen des eisernen Vorhangs zur Abrüstungspolitik der 80er 90er Jahre geführt. erst der Zusammenbruch der Udssr hat das ganze wieder aus der Waage gebracht und die USA zur Weltmacht.
    Um es nochmal klar zu sagen: Ich bin kein Freund der Rüstung, von Waffengeschäften oder von Atomwaffen. Aber die einseitigkeit wird nicht dazu führen das alle Atomwaffen abgeschafft werden. Vielleicht aber Rüstungsverhandlungen zwischen Atommächten...


    F.
     
  20. #19 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Das musst Du mir jetzt aber mal zeigen, wo Terrorbeat oder ich die UDSSR hochloben
    Ansonsten halt Dich zurück mit diesen unbelegten un unsinnigen Aussagen
     
  21. #20 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    hast ja mal wieder n goldenes händchen bei deiner quellenwahl gezeigt. schön wieder eine rausgesucht die die ganze geschichte schön einseitig betrachtet, genau nach deinem blickwinkel spricht und alle fakten die nicht in eure vorstellungswelt der deutschen antiisrael alianz mit dem iran passen fein rauslässt.
    zb die tatsache das schröder, obwohl er dort nicht als politiker gastiert sich trotzdem nicht hat lumpen lassen, die antiisrael politik und das leugnen des holocausts des israelischen präsidenten zu kritisieren.
    aber klar das ist alles fassade und in wirklichkeit ruft er damit zur judenausrottung auf - schon klar. deswegen braucht man das auch gar nicht zu erwähnen.
    es ist doch vollkommen legitim das politiker und auch ehem. politiker in den iran reisen um die spinner da zum einlenken zu bewegen. ich weiß dein vorschlag wär warscheinlich, einfach alle verbindungen abzubrechen und ne bombe draufzuschmeißen. es sind doch nicht alle judenfeinde und nazis nur weil sie kontakt mit iranischen politikern aufnehmen. vor allem schröder, der während seiner regierungszeit ja eine lupenreine antisemitische politik betrieben hat. ja ne is klar.
    entweder versuchts du absichtlich hier leute durch verdrehte und einseitige darstellung von geschehnissen für deinen antideutschen ansichten zu gewinnen oder du fällst selber auf die beeinflussung linker medien rein... ich bin geneigt ersteres zu glauben. das fällt einfach auf wenn man mal gelegentlich die artikel liest auf die du dich immer beziehst. hab noch nie von dir einen artikel von einer der großen zeitungen gesehen. warum?
    jaja die sind nicht objektiv ist klar aber deine...
     
  22. #21 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Lol, Maha, mal wieder sinnloses Geplärre von Deiner Seite, wieso überrascht es mich nur nicht
    Proisraelische Lippenbekenntnisse deutscher Politiker sind schon immer bloße Legitimationsstrategie für Aussenpolitik gewesen. Den Judenmörder zu kritisieren um ihm dann das Geld für seinen Mord zu geben, ist nunmal das genaue Gegenteil
    WIe Schröder schon zu seiner Amtszeit den internationalen Druck auf Adolfdihnejad boykottiert hat, hat der gute LIZA ja geschrieben
     
  23. #22 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    sehr sehr naiv das zu glauben.
    sadam hussein kam durch hilfe der usa an die macht, genauso wie die taliban und auch
    die islamische republik iran wurde durch die hilfe der amerikaner gegründet.

    auch wenn es so große feindschaften gibt machen diese staaten immer noch geschäfte.
    z.b. im iran-irak-krieg hat amerika waffen an irak und iran verkauft und iran hat sogar waffen von
    israel gekauft.

    ausserdem hat ahmadinejad noch nie gesagt, dass er israel bombadieren will.
    ich spreche fließend persisch und hab mir einpaar reden von ihm angehört, wo er angeblich
    sagt, dass israel den erdboden gleich gemacht werden soll. das stimmt nicht das hat er nie
    gesagt! das sind einfach falsche übersetztungen und falsche darstellungen.

    zudem ist ahmadinejad kein antisemit oder judenfeind, sondern ein antizionist und das ist ein
    gewaltiger unterschied. d.h. dass er garkein rassist ist wie es in den medien immer falsch
    dargestellt wird, sondern ein israel kritiker ist und man muss dazu sagen, dass einige der
    höhsten religösen posten der juden antizionisten sind (hat was damit zutun, das nur der
    messias einen jüdischen staat gründen darf).

    ich persönlich finde, dass wir durch die medien, alles in eine schublade werfen und nicht mehr
    objektiv gucken. hätte ich selber mich nicht schlau gemacht, würde ich das gleiche denken wie du (siehe zitat), jedoch ist die wirklichkeit sehr viel komplizierter
     
  24. #23 21. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Oje...lies richtig ..

    Ich redete von den Errungenschaften.... und wenn ich mir den Avatar von Terrorbeat anschaue... Lenin?
    Und das die BRD, respektive die Regierung Judenhasser sind, ist eine unsinnige ubelegte Aussage.
    Versuche also irgend jemand anderem den Mund zu verbieten... Bei mir hast Du kein recht dazu. Denn noch leben wir in einer meinungsfreien Gesellschaft...

    F.
     
  25. #24 22. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    Schröder würde nie den Holocaustleugner Udo Voigt oder den Holocaustleugner Williamson treffen, um Geschäfte zu machen. Warum aber den Holocaustleugner Achmachmirdendjihad?
    Bzw noch schlimmer - den Vordenker eines neuen Holocaust Rafsandschānī?
    :kotz:

    und vor allem: @sicknez, faust, nobody - falls ihr euch jemals in irgendeinerweise als links bezeichnen wollt - nehmt euch ein Kissen und presst es euch auf den Mund


    omg, ich hab den Schröder früher auch noch gewählt... helau
     
  26. #25 22. Februar 2009
    AW: Schröder zu Gast bei Freunden

    OMG... Nööö, wenn ich mir ein Kissen vors Gesicht presse dann verstehen mich die Leute der Opposition hier im Stadtrat nicht mehr, wenn ich im Auftrag der Linken rede.. LOL.
    Wenn Du dich hier als Liinker outen willst, dann trete in unsere Partei ein und und tu was :)
    Ausserdem halte ich mich nicht wirklich für einen "linken" denn richtig links sind Kommunisten. und meine politische Idee will ich garantiert nicht mit Gewalt durchsetzen. Und wenn Du dazu gehörst dann press dir mal lieber selnber n Kissen vors Gesicht :)
    Ich kann zu dem Thema immer nur wieder die Politik von Helmut Schmidt loben. Den durch seine Vorgehensweise hat China erst eingesehen das der westen nichts böses ist und nähert sich der westlichen Politik an. Ohne Herrn Schmidt würde es wahrscheinlich immer noch den eisernen Vorhang geben.
    Kennt Ihr nicht das Sprichwort : der klügere gibt nach??.. Wenn der Iran also nicht bereit ist von sich aus, den Fehler im Antisemitismus zu erkennen, muss mann halt den ersten Schritt tun. Und ausserdem geht hier wohl voll unter das Herr Schroeder ( und ich kann ihn immer noch nicht leiden ) kein Repesentant der BRD mehr ist.

    F.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schröder Gast Freunden
  1. Antworten:
    124
    Aufrufe:
    3.811
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    695
  3. Merkel schrödert

    Fedja , 27. November 2009 , im Forum: Politik, Umwelt, Gesellschaft
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    442
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    17.640
  5. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    17.099