Schüleraustausch - Das solltest Du nicht vergessen!

Dieses Thema im Forum "Urlaub und Reisen" wurde erstellt von Sabine83, 5. Dezember 2017 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Dezember 2017
    Ein Schüleraustausch (germany.international-experience.net/schueleraustausch/) ist ein aufregendes Erlebnis: Ein halbes oder ganzes Jahr im Ausland verbringen, fern von Familie und Freunden ein neues Land, vielleicht sogar eine neue Welt entdecken. Eine fremde Sprache sprechen, neue Freunde kennenlernen – die Möglichkeit, ein Abenteuer zu erleben und sich dabei weiterzentwickeln. Bei aller Aufregung, die besonders kurz vor der Abreise entsteht, sollten gerade beim Kofferpacken aber einige Dinge nicht fehlen. Woran solltest du auf jeden Fall denken und was sollte unbedingt eingepackt werden?

    pexels-photo-68633.jpe

    Wichtige Angelegenheiten vor der Abreise klären
    Bevor dein Schüleraustausch starten kann, gibt es einige Dinge zu klären. Wer kümmert sich um das Haustier? Welche Dokumente werden benötigt? Hier ein paar Tipps, die du unbedingt vor deiner Abreise abgehakt haben solltest:
    • Ausweispapiere auf ihre Gültigkeit überprüfen
    • Abklären, ob im Gastland eine Visumspflicht besteht und evtl. eines beantragen
    • Wichtige Ausweispapiere kopieren
    • Kontakt-Adresse hinterlassen
    • Alle wichtigen Nummern und Adressen im Handy speichern
    Wichtige Dokumente nicht vergessen
    Damit auch während deines Austauschs nichts schief gehen kann ist es wichtig, einige Dokumente mitzunehmen. Dazu gehören zum Beispiel:
    • Ausweis (je nach Ziel Reisepass oder Personalausweis)
    • Impfausweis
    • Versicherungskarte Und Auslandskrankenversicherung
    • Kreditkarte, bzw. EC-Karte
    • Visum
    • Tickets
    Und auch etwas Bargeld kann nicht schaden, so hast du vor Ort immer einen Notgroschen für Kleinigkeiten dabei.

    Die passende Kleidung für den Schüleraustausch
    Welche Kleidung nun optimal ist, richtet sich tatsächlich nach dem Austauschland. Wer den Winter über in Finnland verbringt, benötigt andere Kleidung als jemand, der ein Jahr lang nach Costa Rica verreist. Da solltest du dich also vorab über das Klima deines Gastlandes informieren und deine Kleider dementsprechend einpacken. Dennoch gibt es natürlich einige Basics, die man immer dabeihaben sollte, wie zum Beispiel:
    • Unterwäsche
    • Socken
    • Schlafanzug
    • Hosen oder Röcke und Kleider
    • Oberteile, wie Hemden, Blusen oder T-Shirts
    • Pullis
    • Jacken
    • Schuhe
    Noch ein Tipp: Nicht zu viel einpacken. Denn auch bei deiner Gastfamilie vor Ort wird regelmäßig Wäsche gewaschen. Es lohnt sich also, deinen Bedarf im Auge zu behalten und dementsprechend einzupacken. Lieblings-T-Shirt aber nicht vergessen!

    Utensilien für die Schule
    Wie ein Schüleraustausch schon sagt: Auch während des Auslandsaufenthaltes wirst du zur Schule gehen. Dort benötigst du in aller Regel die gleichen Dinge, wie Zuhause. Um gut gerüstet zu sein, solltest du also zumindest diese Utensilien mitnehmen:
    • Rucksack
    • Schreibblock
    • Mäppchen
    • Hilfsmittel wie Geodreieck, Zirkel und Taschenrechner
    Mit dieser Grundausrüstung solltest du die ersten Schultage schon einmal gut absolvieren können. Nachschub kannst du natürlich auch vor Ort kaufen.

    Pflegeprodukte für den Start in den Schüleraustausch
    Selbstverständlich kannst du die meisten Pflegeprodukte auch im Gastland kaufen oder von der Gastfamilie bekommen. Einige persönliche Dinge sollten aber trotzdem eingepackt werden, wie zum Beispiel:
    • Zahnbürste
    • Haarbürste und Haargummis
    • Kontaktlinsenpflege
    • Schminksachen
    • Hygieneartikel
    Darüber hinaus kannst du auch dein Lieblingsparfum oder den Lippenpflegestift einpacken.

    Kleine Reiseapotheke für unterwegs
    Falls du während der Anreise Kopfschmerzen bekommst ist es immer praktisch, das ein oder andere Mittelchen in der Tasche zu haben. Hier also ein paar Tipps fürs Handgepäck:
    • Individuell benötigte Medikamente
    • Schmerzmittel
    • Kaugummis gegen Reisekrankheit
    • Medikament gegen Durchfall
    • (Blasen-)Pflaster
    • Desinfektionsspray
    • Traubenzucker
    Im Krankheitsfall während des Schüleraustauschs kümmert sich natürlich deine Gastfamilie um dich.

    Kleinkram und Persönliches
    Um während des Schüleraustauschs nicht auf deine persönlichen Gegenstände zu verzichten, sollte natürlich auch das ein oder andere Teil im Koffer landen. Aufgrund des Gewichts sollten deine Lieblingsbücher vielleicht aber lieber zuhause bleiben oder zumindest auf einem E-Reader gespeichert werden.

    Hier lässt sich am meisten Platz und Gewicht sparen. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, was man davon wirklich benötigt und was getrost zuhause bleiben kann. Welche Gegenstände aber in den Koffer gepackt werden sollten, kann man auf dieser ausführlichen Packliste nachlesen: germany.international-experience.net/blog/was-du-unbedingt-mitnehmen-solltest-der-reisegepaeck-guide/
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schüleraustausch solltest vergessen
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.624
  2. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.637
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    262
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    326
  5. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    447