schwere entscheidung

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von prassell, 31. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Juli 2006
    hi,

    ich habe seit gestern 2 gute angebote für eine arbeiststelle.

    eine ist in london und eine in equador (quito).


    ich weiß nich welchen ich absagen soll, da beide angebote spitze sind.
    in london is der vorteil, das ich sehr gut englisch kann, ne gute bezahlung (natürlich auch hohe haltungskosten), netter chef (zumindest am telefon) und es ist nich weit weg. ich habe dort demnächst ein praktikum (hab schon alle tickets dafür) und kann mir alles anguken. ausserdem is london auch ne geile stadt.

    in equador wiederum hab ich auch eine sehr gute bezahlung (für dortige verhältnisse), schnellen anschluss mit den leuten dort, da der in der gegent viele deutsche und englischsprechende leute sind. ausserdem machen die cheffs auch ein ziemlich netten am telefon. es ist ma ne völlig andere gegent wie hier. ausserdem meinte er gestern am tele, das er mich zu 100% nimmt und mir n flugticket und etc schickt, das ich kommen kann.

    mein problem is halt ich weiß einfach was ich machen soll, da ich mich jetzt ma langsam entscheiden muss, schließlich beende ich am 28.08.06 meine ausbildung und am 1. september solls losgehen. :-\

    wie würdet ihr entscheiden, weil ich komme einfach ned weiter
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. Juli 2006
    hi
    darf ich mal fragen, als was du dich beworben hast, dass dir gleich türen offen stehen, die bis nach london und ecuador reichen? nicht schlecht ;)
    ich weiß nicht, wie die gegend in ecuador aussehen wird, aber ich hab von den ganzen städten in südamiland immer sone vorstellung, dass die da noch nicht so weit entwickelt sind^^
    also wenn du beide arbeitstellen zufriedenstellend findest, würde ich nach dem ort entscheiden sprich nach welchen verhältnissen du lebst....
    ich würd lieber in london leben, denn da kannst du dich mit allen verständigen denn kommunikation ist eigentlich das wichtigste finde ich
    ka ob du bissl spanisch kannst wegen ecuador
     
  4. #3 31. Juli 2006
    naja equador in quito, solls sein wie in der schweiz, bzw auch wie in d-land, meinte der 2.chef gestern.
    ich hab mich übrigens als bäcker beworben :D (ohne shice).
    und mit dem geld was ich in equador kann man dort sehr gut leben. musst dir vorstellen, ich bekomme mehr, als da der durchschnitt verdient und wohne kostenlos bei dem chef (inkl. essen, trinken etc)
    in london wiederum is nich so weit weg (ich mein ich bin 19) und die sprache is erheblich einfacher.
    und von london kann ich auch ma eben kurz für n we nach d-land fliegen.
     
  5. #4 31. Juli 2006
    hi,

    erstma Respekt, das du die mit 19 alleine ins Ausland wagst!
    Ich würde den jop in quito nehmen da London ein sehr teures Pflaster ist!!!
    ausserdem ist das mal ein ganz anderes leben in ecuador glaube ich!!

    MfG Vogelhirsch
     
  6. #5 31. Juli 2006
    Becker? OMG ich hab eindeutig den falschen Beruf gelernt :D
    Naja also ich würde auch nach London gehen, da es eben nicht so weit is und die Kommunikation sehr viel eifnacher is !

    Aber die Entscheidung solltest du selbst treffen!


    mfg HEad.Rush
     
  7. #6 31. Juli 2006
    wenn du mal so ne chance hast nach quito zu gehn,würd ich die auch nutzen!!!ich mein londin is doch fast wie dt nur halt andre sprache und bissl anders halt.aber gehört ja auch noch so zum "westen"..ich denk quito is da was völlig andres,des is ne erfahrung fürs leben!!
     
  8. #7 31. Juli 2006
    das problem is auch, in london hab ich ne 80% zusage und un in equador ne 100%.
    wenn ich in equador absage und der in london mir absagt, hab ich n ***** gemacht. aber quito is halt verdammt weit weg.

    das leben is grausam,
    ihr habt übrigens alle ne 10er bekommen.
     
  9. #8 31. Juli 2006
    wenn ich so ein angebot bekommen würde dann wäre mein ziel zu den job eindeutig ecuador!
    schon alleine wegen die 100% die du schreibst! england wäre mir da ein wenig langweilig die umgebung und so, in ecuador kannst du viel lernen von dem umfeld ;)

    ich wünsch dir dennoch viel glück! 8)

    PS: jedoch solltest du dich noch über alles informieren wie das ist wenn du mal krank bist oder halt einen arzt brauchst oder andere sachen!

    in england ist es ziemlich gleich wie in deutschland?/österreich!
     
  10. #9 31. Juli 2006
    ich würde auch London nehmen, da dort alles geregelt und entwickelt ist (Behörden, Lebensstandart,
    gesetzliche Sicherheit,Sozialversicherungen). Außerdem gibt es in London viele Möglichkeiten weg zu gehn und Dinge zu besorgen die es vieleicht in Equador nicht gibt
     
  11. #10 31. Juli 2006
    100% für Equador

    was willst du in England, da kannst ja gleich zuhause bleiben. Ausserdem spielt Equador besser Fussball als England ;)
     
  12. #11 31. Juli 2006
    imformiert hab ich mich über alles (vorallen krankenversicherung etc)
    naja hab den in equador ersma geschrieben, das ich mich noch nich entschieden habe und warte ersma das praktikum am 12.8 ab. wenn er sagt die nehmen mich, dann geh ich nach london, später geh ich dann evtl ma nach equador.
    wenn die mich in london nich nehmen, werde ich nach equdor gehen.
    in london wird die arbeit sicherlich auch hart werden, da die meisten kunden ziemlich hohe ansprüche ham.
    (das hilten, four seasions, madonna (ja die sängerin) und noch viele andere luxusholtels und kaufhäuser)

    naja danke für alle antworten, die anderen bekommen auch noch ne 10er
    mfg prassell
     
  13. #12 31. Juli 2006
    ich würde auch eher nach ecuador gehen, ich hab die erfahrung schon gemacht, das ich mich für das falsche praktikum entschieden hab, welches ich brauch um weiter schukle zu machen, un das fand ich schon krumm, also würde ich leiber die 100%tige zusage annehmen, un wenn du ein "natur"-mensch bist, dann sowieso :] wünsche dir viel glück
     
  14. #13 31. Juli 2006
    Also ich würde nach London gehen, da das EU ist und das sicher weniger bürokratische Probleme wegen Aufenthaltsgenehmigung und so gibt. Außerdem ist für dich die Heimreise wesentlich billiger bzw. können dich Freunde halt besuchen ohne riesige Kosten zu haben. Über die Lebenshaltungskosten in London würde ich mich erstmal informieren, weil es können dort ja nicht nur Großverdiener arbeiten und die müssen ja auch irgendwo wohnen.
     
  15. #14 31. Juli 2006
    wie stellst du die das den mit den besuch von eltern/geschwister/freunden/verwandten vor, wenn du in equador bist? da schreckt der preis für den hinflug schon ein bisschen ab!!
    also da wirst du wohl nicht groß auf besuch zählen können, nehm ich mal an.
    aber wenn du alle vor- und nachteile zusammenaddierst, wirst du ja wohl schon ein ergebnis bekommen ;)
     
  16. #15 31. Juli 2006
    Ich würde nach London gehen. Find ich irgendwie Seriöser. Ausserdam liebe ich Englische mädels (wie sehen die mädels in equador aus? ) und man ich nicht so weit weg! Du wirst sicherlich das richtige machen den jeder schritt öffnet eine neue Tür.
     
  17. #16 7. August 2006
    erstmal gratz zu den jobangeboten krass .. ich hab auch vor nach meiner ausbildung ins ausland zu gehen , bzw is nen traum von mir hier reizt mich nix ... naja aber ob das mit den jobs da soschnell klappt ... ich weiß ja nich ... aber ganz ehrlich du meintest vonwegen das du auch für das hilton , das four seasons backst ? 100%ig London! Da siehst du doch jetzt schon Aufstiegschancen .... Wenn das nich wär würde ich aber Equador nehmen .. is halt mal was ganz anderes ;)

    mfg

    Neo
     
  18. #17 7. August 2006
    also wenn ICH persönlich so eine chance hätte, eindeutig equador....wie ich im thread schon gelesen habe, und damit auf jeden fall übereinstimme, is das eine erfahrung fürs leben....und so eine erfahrung bekommt nich jeder...ich weiß zwar nich wie der bäcker beruf GENAU abgeht, aba ich kann mir vorstellen, das es in equador schon ziemlich anders und neu is.....und in london eher ähnlich is wie deutschland...und das der typ in equador dir 100% zugesagt hat und dir die ganzen tickets schicken will etc find ich schon eine sehr nette und seltene geste...

    aber generell musst DU das für dich selber entscheiden, nimm das was du für richtig hälst.... ;)

    peace
     
  19. #18 10. August 2006
    Ich mach's mal ganz kurz! Nimm London! Das ist wenigstens noch in Europa und bist nicht allzu weit weg von zu Hause! Ist echt besser, somal du ja angibst gute Englisch Kenntnisse zu haben!

    gruß Paranoia
     
  20. #19 16. August 2006
    Ich würde ganz ehrlich nach London gehen. Klar es ist ne teure Stadt - aber dafür ist das Feeling dort soooo geil, dass man einfach nur gerne dort lebt. Und dementsprechend verdienst du auch... :)
     
  21. #20 16. August 2006
    Ich glaube London ist eine echt gute wahl weil das einfach in europa liegt und am nächsten be dir zuahsue ist


    wenn du lieber ab und zu deine familie sehen willst dann London



    im prinzip musst du das selber entscheiden das kann dir von uns keiner abnehmen versuch einfach das zu machen was für dich am besten schönsten nähsten... wär
     
  22. #21 16. August 2006
    ich kann dir leider keinen tip geben, was du nehmen willst.

    mich interessiert, warum du als bäcker ins auslang gehst?
    ich mein, wie kommt man darauf im ausland als bäcker zu arbeiten? haben die leute in london un equador so wenig arbeitlose, dass die sogar schon deutsche nehmen?
     
  23. #22 17. August 2006
    also ich würde ganz erlich nach London gehen, weil du dadurch sicher sehr viel Eindruck schindest, wenn in deinem Lebenslauf LONDON steht, aber was will man mit Equador? als Tourist ganz shcön, aber dort leben? da muss man seine europäische Lebensweise, seine Gewohnheiten, seinen Luxus, das alles muss man vergessen und sich auf ein niedrigeres Niveau harabsetzen, also ob man das freiwillig macht? also ganz erlich, ich würde ganz klar, ohne Überlegung nach London gehn!

    1. gigantische Stadt
    2. kann man sich dort mit jedem verständigen
    3. eröffnen sich dadurch sicher neue, bessere Möglichkeiten
    4. viele gute Flugmöglichkeiten nach Deutschland
    5. Bezahlung sicher besser als in Equador
    .......

    also wieso du noch überlegst, ich weiß es nicht, ich wüsste, was ich tun würde....

    mfg TRiPLe_H
     
  24. #23 17. August 2006
    das is echt mal ne harte entscheidung, aber ich weiss leider nicht wie du tickst^^
    mit 19 ins ausland zu gehn find ich eh schon hammer hart, aber ich denke wenn du die entscheidung treffen kannst, dass du ins ausland gehst, solltest du auch diese entscheidung selber treffen .
    musst halt wissen, ob du wirklich alles zurücklässt und eine erfahrung für dein leben machst oder ins triste london gehst, wo du aber immer noch gut kontakt zu deutschland haben kannst.
    stellt sich die frage, wofür mach ich abi, wenn es sein könnte das ich nachher irgendwie nix krieg und ich auch erstmal noch studieren werde, aber du als bäcker die auswahl offen hast mit 19 durch die welt zu kommen und dann noch gut kohle zu verdienen :)

    mfg kappi
    wünsch dir viel glück
     
  25. #24 17. August 2006
    Ich hab mir mal all deine Posts in diesem Thread durchgelesen..
    Nun es scheint ja so, als hättest du in deiner Zeit auf der Uni oder in der Ausbildung richtig Eindruck geschindet.., dass dich gleich, 2 "nicht ganz unwichtige" Arbeitsstellen rufen..

    Kannst vllt mal sagen, wielange du auf die beiden anfragen "gewartet" hast?
    Weil, wenn die dich in London und Quito kurzer Zeit nach deiner Ausbildung/Unizeit gefragt haben, dann warten sicherlich noch bessere Verträge auf dich, da du ja sehr gut zu sein scheinst.

    Und nun zu deiner Frage, du sagtest du würdest in Quito bei deinem Chef umsonst wohnen, dies würde mir nicht gefallen, da ich, von meiner Natur aus, ein sehr selbstständiger Mensch sein möchte, und sofern es die Umstände erlauben, auch bin.

    Von daher --> London, allerdings nur aus dem eben genannten Grund..


    Auf jeden, viel Glück bei deiner weiteren Arbeitssuche, und im Ausland, sofern es soweit kommt..
     
  26. #25 18. August 2006
    Ich würde dir raten, dich hier nicht beeinflussen zu lassen, sondern nur die Meinungen zu lesen aber dich nicht überreden lassen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - schwere entscheidung
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    350
  2. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    715
  3. Ganz schwere Entscheidung

    n1zor , 5. September 2007 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    305
  4. Antworten:
    77
    Aufrufe:
    2.121
  5. Schwere Entscheidung

    MoM , 16. Mai 2006 , im Forum: GFX-Showroom
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    470