Schwere Gefechte in Osttimor - 30 Tote

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 25. Mai 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Mai 2006
    Bei den schwersten Unruhen in Osttimor seit 2002 sind nach Medienberichten bis zu 20 Menschen getötet worden. Zu dem Blutvergiessen sei es bei einem Angriff aufständischer Soldaten auf das Polizeihauptquartier gekommen.

    Das meldete der australische Radiosender ABC am Donnerstag unter Berufung auf Radioberichte aus der Hauptstadt Dili. Die seit Wochen schwelenden Unruhen auf der Inselhälfte hatten sich am Donnerstag ausgeweitet.

    In Dili sei es wieder zu Schiessereien zwischen Regierungstruppen und aufständischen Soldaten gekommen, meldete ABC. Gleichzeitig griffen mit Macheten und Steinen bewaffnete Jugendbanden Autos an, die zwischen Dili und dem Flughafen der Stadt unterwegs waren.

    Auslöser der Gewalt war im April die Entlassung von 600 Soldaten gewesen, die zuvor in den Streik getreten waren. Sie werfen der Regierung Diskriminierung vor, da sie angeblich wegen ihrer Herkunft aus dem Westen des Landes bei Beförderungen übergangen worden seien.

    Die Regierung in Dili hatte am Mittwoch Australien, Neuseeland, Malaysia und die frühere Kolonialmacht Portugal um die Entsendung von Soldaten gebeten, um die Gewalt zu stoppen. Noch am Donnerstag sollte ein Voraustrupp von 150 australischen Elitesoldaten in eintreffen.

    quelle: http://www.20min.ch/news/ausland/story/12377010
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schwere Gefechte Osttimor
  1. Antworten:
    54
    Aufrufe:
    1.883
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    250
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    5.327
  4. Schwere Körperverletzung ?

    Fedja , 29. Juli 2013 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.642
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.472