Schwimmen als Laufersatzt?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von luks, 14. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Juli 2006
    ICh habe mal ne frage und zwar ob ich anstadt 30min laufen auch 30min schwimmen kann, oder mehr oder weniger minuten oder passt das gar nicht zusammen??
    10er für gute Antworten ist drinne
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. Juli 2006
    Hi luks, ich hab mich mit dem Thema selbst in letzter Zeit beschäftigt. Hier eine komplette Liste mit dem jeweiligen Kalorienvebrauch als Tabelle: http://www.sellpage.de/adipositas/sport.htm
    Folgende Antwort: Ich denke ja ;)
     
  4. #3 14. Juli 2006
    Kommt auf den Schwimmstil an!
    Kraulen ist z.B. wesentlich anstrengender als Brustschwimmen.
    Und beim Brustschwimmen gibts wiederum Unterschiede, je nachdem "wie ernst" du den Schwimmstil nimmst.

    Gesünder ist es in jedem Fall! Es eschont die Gelenke und belastet den Körper gleichmäßig.
    Dazu kommt, dass du vom Schwimmen ordentlich Power in den Armen und Rücken bekommst!
    Bin jahrelang beim DLRG geschwommen und spreche da aus Erfahrung :]
     
  5. #4 14. Juli 2006
    Ich denk es kommt drauf an wie du schwimmst, dh welchen "Stil" ob Brust oder Kraul etc.
    Zeiten kann man da denk ich nich so genau sagen.
    Vllt hilfts dir was ;)

    /Edit: LOL grad noch kein Post und jetzt sind gleich 3 über mir :D
     
  6. #5 14. Juli 2006
    Soweit ich weiß ist schwimmen noch viel besser als Laufen. Weil beim Schwimmen die arme mehr benutzt werden und man nach 80 bahnen viel mehr ausgepauert ist! Versuch doch beides mal aus und guckst wo nach du mehr ausgepauert bist dan weißte was für DICH schwiriger ist!
     
  7. #6 14. Juli 2006
    ich würd auf alle fälle schwimmen, denn du machst deine gelenke null kaputt weil die fast überhaupt nicht belastet werden. bei laufen werden die nämlich krass belastet.
    außerdem beim laufen kriegste kein tollen körper, schau dir mal die ganzen olympia-läufer an, die schaun voll ******sch aus, aber schwimmer ham top-figuren.
    mfg harley
     
  8. #7 14. Juli 2006
    1.Was willst du überhaupt abbauen/aufbauen?

    2.Beim Schwimmen werden nich nur die Beine wie beim Laufen, sondern es werden auch die Arme, durch die ständige Bewegung beansprucht. Also denke ich das Beim Schwimmen mehr Kalorien abgebaut werden durch mehr anstrengendere bewegungen.
     
  9. #8 14. Juli 2006
    Also, beim Laufen schwitzt man sicher viel, jedoch werden beim Laufen sowohl die Beine als auch die Arme trainiert...weil man bewegt ja eigentlich den ganzen Körper beim Laufen...wenn man es genau nimmt, daher ist Laufen ganz gut um Kondition aufzubauen und überhaupt abzunehmen, bzw. Muskeln aufzubaun, jenachdem was man will entscheidet man die schnelligkeit und schwierigkeit (Zeit) biem Laufen.

    Beim Schwimmen ist es im Großen und Ganzen genauso, nur dass man beim schwimmen nicht merkt dass man schwitzt, da man ja sowieso im Wasser ist :)

    Ich Schwimme ehrlichgesagt auch lieber als Laufen.
     
  10. #9 14. Juli 2006
    Also ich bin selber schwimmer und beim schwimmen werden definitiv mehr muskel gruppen bansprucht als beim laufen wie doll hängt von dir ab du kannst schneller laufen als schwimmen dun verstehst das hoffenltich...
    beim laufen werden im Vordergrund ein wenig die beinmuskulatur gestärkt



    jetzt zudem was ich dir noch unbedingt sagen muss laufen dient nur als Fitnessport damit wird Fett abbgebaut jedoch bekommst du nicht sehbar mehr muskeln deine Fettablagerungen werden nur abbgebaut ;)


    wenn du definierte muskeln haben möchtest solltest du in Fitnesstuidop gehen oder mit Handeln trainieren bzw sprints schwimmen also 100 meter dich völlg aspauern.... das würde jetzt schon mehr in den muskelaufbau gehen und wäre in dem thread falsch


    ich hoffe ich konnte dir helfen als fazit ist sschwimmen für deinen Körper in vieler hinsicht besser wenn du gesund bist :]


    greetz icq-light
     
  11. #10 14. Juli 2006
    Schwimmen ist allgemein besser als laufen.

    1. Du trainierst mehr Muskeln
    2. Schwimmen ist meist anstrengender
    3. Beim schwimmen werden deine Gelenke nicht belastet es ist also ein sehr schonendes training
    4. Es macht (mir) mehr spass!
     
  12. #11 15. Juli 2006
    Schwimmen ist aufjeden fall besser als Laufen....Es ist Rückenschonend und man benutzt andere und bestimmt auch mehr Muskelgruppen als beim Laufen...trotzdem denke ich, das du länger schwimmen musst als laufen um ein ähnliches Ergebnis zu erzielen außerdem gibt es wie vorher schon gesagt worden ist auch unterschiede bei den Schwimmstilen..




    MFG Diggi
     
  13. #12 17. Juli 2006
    So, allen denen ich noch einen 10er geben konnte, haben nun einen.
    Ich möchte meine Beine+Bauch trainieren (ein bisschen mehr muskeln). Was ist da besser??
     
  14. #13 28. Juli 2006
    Ich glauzbe (aber bin mir net sicher), dass du um deinen Bauch zu trainieren, lieber SitUps und ähmliches machen solltest, da dass schwimmen net so primär auf den Bauch auswirkungen hat. Aber um Bauchmuskeln zu kriegen musst du auch fett verbrennen, bzw damit diese sichtbar sind. Und dafür ist schwimmen ganz gut geignet!
     
  15. #14 28. Juli 2006
    Schwimmen ist allgemein besser, da es besser für die Gelenke ist. Ausdauer bekommt man bei beiden Aktivitäten.
     
  16. #15 28. Juli 2006
    es kommt auch drauf an was dein ziel ist. wenn du ausdauer brauchs für sportarten wie fusball oder basketball ist laufen besser wenn es dir jedoch nur darum geht etwas sport zu treiben ist schwimmen besser mehr kalorien verbrauch mehr muskel beteiligung und schonend wenn du. deine beine kanns du beim kraulen gut trainieren oder einfach mal paar knie beugen:)
     
  17. #16 29. Juli 2006

    das ist noch besser als laufen

    dein ganzer körper ist aktiv und deine gelenke werden geschont auf jedenfall abundzu schwimmen oder
    radfahren
     
  18. #17 30. Juli 2006
    also das sei mal dahin gestellt, ich darf aufgrund meines rückens eigetnlich nicht schwimmen.

    ich glaube nciht das schwimemn besser ist als laufen, denn schwimmen stärk zwar die mukulatur mehr als laufen, abe rich glaub beim laufen verbennt der körper mehr fett.
     
  19. #18 30. Juli 2006
    Ich denke schon, dass schwimmen in den meisten Bereichen besser ist. Es werden so ziemlich alle Muskeln beansprucht, es schont die Gelenke und das Verletzungsrisiko ist auch ziemlich gering.
     
  20. #19 30. Juli 2006
    Nun schwimmen ist auf jeden fall besser, es gibt Menschen die haben schon ihren Rücken kaputt gemacht durch zu viel laufen.
     
  21. #20 8. August 2006
    hi

    wie alle tausenmal schreiben schon schwimmen klar die gelenke. laufen belastet dagegen z B die knie. bei krankengymnastik gehts oft ins wasser. leider lekommt man auf dauer ein leichtes holkreuz. wobei des dann auch nur wenn man sehr sehr viel schwimmt(verein, wettkämpfe, jedentag). schwimmen is für mich trotzallem das geilste

    mfg
     
  22. #21 8. August 2006
    schwimmen ist auf jeden fall ein guter ersatz, er trainiert besonders auch den oberkörper, was beim laufen nicht so gegeben ist...!
     
  23. #22 8. August 2006
    also ich schätze mal das es kein gleichwertiger ersatz ist aber trotzdem besser als gar nichts. es werden beim schwimmen auch ganz andere muskelpartien beansrucht als beim laufen. wobei schwimmen für die gelenke bestimmt besser ist.
     
  24. #23 8. August 2006
    Ich weiß das schwimmen sehr gut ist für den körper und die fitness.
    Es kommt aber natürlich auch darauf an wie du schwimmst.
    Also meiner meinung nach ist schwimmen besser als laufen.

    Mfg s.w.a.t
     
  25. #24 8. August 2006
    also man da sicher von ersatzt reden! den sich im wasser zu bewegen ist anstrenngender als normal zu laufen! aber es kommt natürlich auch wieder darauf an welchen still du schwimmst und wie schnell! aber gründsätzlich ist es ein guter ersazt und doch auch mal ne gute abwechslung!

    mfg

    rafael007
     
  26. #25 17. August 2006
    Wenn du dich einfach nur fit halten willst, dann ist das natürlich gut. Wenns um Muskeln geht, ist dir sicher klar, dass die Armmuskeln beim schwimmen mehr beansprucht werden. Beim laufen die Beine. (Is ja eigentlich klar)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Schwimmen Laufersatzt
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    10.536
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.277
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.838
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.764
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    519