Seagate bietet externe 750-GByte-Festplatte an

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 31. Mai 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Mai 2006
    Seagates vor kurzem vorgestellte 750 GByte fassende Festplatte mit Perpendicular Recording soll im Juni als externes Modell mit Firewire- und USB-2.0-Anschlüssen in den Handel kommen. Bislang war das stapelbare so genannte "Pushbutton Back-Up Hard Drive" nur mit maximal 500 GByte Kapazität erhältlich.

    Der Preis des 750-GByte-Modells war noch nicht zu erfahren; er dürfte bei gut 500 Euro liegen (incl. Mwst). Neben einem separaten Netzteil und den benötigten Verbindungskabeln ist im Lieferumfang auch die Backup-Software "BounceBack Express" von CMS für Windows (2000/XP) und die PowerPC-Version von Mac OS X enthalten.


    quelle: heise online
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Juni 2006
    hmm 500 euro für 750 gb..lohnt sich das wirklich ?(.....denk nicht,es gibt ya 160gb laufwerke schon für 60 euro da kauf ich mir lieber 3-4 von denen anstatt da 500 euro auszugeben ..klar hat das 500er ding paar vorteile mehr aber lohnt sich denoch nicht

    sHu
     
  4. #3 1. Juni 2006
    Is nur :poop: wenn sich eine Pladde mit 750GB mal verabschiedet. Dann sind 750GB weg. Bei mehreren Kleinen is das Risiko, das ne Pladde kaputt geht höher, dafür is das Risiko das alle Daten weg sind geringer. Ich würde mir auch lieber mehrere kleine Pladden (bis max. 200GB) nehmen, und die dann noch in nem Raid-Verbund laufen lassen.

    MfG R0B1N H00D
     
  5. #4 1. Juni 2006
    Dann is aber die Verwirrung groß bei den vielen Festplatten Oo. Wer blickt dann noch bei seinen eigenen Dateien durch.
     
  6. #5 1. Juni 2006
    is ja nix soo besondres find ich

    bei uns im media markt gibts ne 1 TB externe platte, für fast 1000€...

    das is was interessantes, aber die seagate is zu teuer...lieber n paar kleine platten kaufe, 3 x 250er für 120€ = 360€

    schon besser :D


    greetZz

    pizza
     
  7. #6 1. Juni 2006
    Man könnte sich ja nen Raid aufbauen, oder die Festplatte so formatieren, dass sie als Unterordner auf einer anderen NTFS-Pladde eingebunden sind.

    MfG R0B1N H00D
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...