Sealand: Der sichere Hafen für Webmaster ist ausgebrannt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 26. Juni 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Juni 2006
    Eine halbe Million Pfund Schaden verursachte ein Brand in der umstrittenen Offshore-Hostingplattform Sealand. Die ehemalige britische Militärstation proklamierte 1967 ihre Unabhängigkeit, seit 2000 bietet Havenco dort das "sicherste Webhosting der Welt" an. Die britische Regierung erkennt das Fürstentum nicht an.

    Zu exquisiten Preisen können auf Sealand Webseiten gehostet werden, das Angebot wird von einigen Szeneseiten zwar genutzt, Sealand-Hosting wird gelegentlich jedoch auch nur vorgegeben, um hohe Kicksicherheit und Anonymität zu suggerieren. Ein Brand auf der Plattform verursachte nun über eine halbe Million Pfund Schaden, die "königliche Familie" gab bekannt, man wolle das Königreich wieder aufbauen.

    Das Feuer brach am Freitag aus und zerstörte die Hälfte der Plattform. Als Ursache wird ein Generator angegeben, der Feuer fing. Sitedowns sind momentan noch keine bekannt, die Webseiten der Havenco sowie der nicht anerkannten Regierung Sealands sind zu erreichen.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Sealand sichere Hafen
  1. Antworten:
    62
    Aufrufe:
    4.206
  2. Sealand steht zum Verkauf

    zwa3hnn , 4. Januar 2007 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    331
  3. Antworten:
    32
    Aufrufe:
    2.059
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.226
  5. Security Telekom betreibt SugarCRM in "sicherer Cloud"

    heise , 9. Oktober 2014 , im Forum: User News
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    669