Sehenswürdigkeiten in Deutschland - was sehen sich ausländische Besucher gerne an?

Artikel von Tommy Weber am 29. August 2017 um 09:42 Uhr im Forum Urlaub und Reisen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehenswürdigkeiten in Deutschland - was sehen sich ausländische Besucher gerne an?

29. August 2017   Tommy Weber  
Jährlich besuchen Millionen Menschen aus dem Ausland die Bundesrepublik und reisen quer durchs Land, um sich die schönsten Sehenswürdigkeiten anzusehen. Jedes Jahr ermittelt die Deutsche Zentrale für Tourismus, welche Sehenswürdigkeiten bei den Besuchern aus dem Ausland besonders gut ankommen und in diesem Jahr sind erstaunlicherweise die ganz großen Klassiker nicht unter den Top 10 zu finden. Weder das Brandenburger Tor noch der Dom in Köln sind auf der Bestsellerliste zu finden, dafür aber Sehenswürdigkeiten, die kaum jemand auf dem Zettel hat.

sehenswuerdigkeiten.jpg


Kleine Welt ganz groß

Kaum zu glauben, aber wahr: Das Miniatur-Wunderland in Hamburg ist die beliebteste Sehenswürdigkeit bei den Gästen aus dem Ausland. 15.000 Lokomotiven, 15 Kilometer Gleise, 215.000 Figuren und 4000 Häuser sind in den Themenwelten zu finden, ganze Städte wurden im Miniformat nachgebaut und seit September 2016 können die Besucher auch Italien im Kleinformat bestaunen. 16 Millionen Menschen haben die Miniwelt schon gesehen und ein Ende des Besucherstroms ist nicht in Sicht.

Heiraten wie ein König

Die Gäste aus Asien haben sich vor allem in Schloss Neuschwanstein verliebt und für Brautpaare aus China gibt es nichts Schöneres, als sich vor dem Märchenschloss des unglücklichen Königs Ludwig II. ablichten zu lassen. Der König konnte sein Schloss, das oberhalb von Hohenschwangau bei Füssen auf einem Berg thront, nicht mehr genießen, aber die Besucher aus aller Welt lassen sich gerne von der Pracht des Schlosses verzaubern.

Klein, aber fein

Gäste aus den Vereinigten Staaten schätzen vor allem die berühmte „German Gemütlichkeit“ und besuchen daher besonders gern Rothenburg ob der Tauber. Die Stadt ist klein, aber sie hat eine sehenswert pittoreske Altstadt, die ausländische Besucher verzückt. In Rothenburg sieht Deutschland aus wie im Mittelalter und genau das fasziniert die Gäste. Ob am Tag oder bei einem abendlichen Bummel mit dem Nachtwächter – wenn es um ein für Ausländer typisches Bild von Deutschland geht, dann ist es mit Sicherheit das beschauliche Rothenburg ob der Tauber.

Eine Stadt als Gesamtkunstwerk

Dresden ist ein Gesamtkunstwerk, was Besucher aus dem Ausland magisch anzieht. Die Semperoper, die Frauenkirche, der Zwinger und viele andere barocke Bauwerke machen die Stadt an der Elbe zu einem Publikumsmagnet, auch wenn viele der Sehenswürdigkeiten nicht mehr im Originalzustand sind, sondern nach den Bombenangriffen 1945 wieder aufgebaut wurden. Dresden repräsentiert wie keine andere Stadt in Deutschland die barocke Pracht, die immer wieder zum Staunen einlädt.

Kein Platz ist romantischer

Eigentlich ist Heidelberg eine ganz normale, mittelgroße, schöne Stadt, wäre da nicht das Schloss, oder besser gesagt die Schlossruine. Es ist diese Ruine, die bei Gästen aus dem Ausland als besonders romantisch gilt und daher eine der größten Sehenswürdigkeit in Deutschland ist. Vor allem am Abend, wenn die Schlossruine effektvoll angestrahlt wird, dann finden sich dort die Pärchen ein, um zusammen über der Stadt am Neckar zu träumen.

Ein See, der viele fasziniert

In Deutschland gibt es eine große Vielfalt an schönen Seen, die Gäste aus dem Ausland zieht es aber nur an einen See im Süden des Landes. Der Bodensee übt eine nicht enden wollende Faszination aus, vielleicht auch, weil die Landschaft an seinem Ufer so herrlich ist. Ein Highlight ist jedoch die Blumeninsel Mainau, aber auch die Möglichkeit mit dem Schiff nach Österreich und in die Schweiz zu fahren, macht den Bodensee so attraktiv. Viele Besucher verbinden die Ferien am Bodensee mit einem Ausflug in den Schwarzwald, der ebenfalls zu den beliebten deutschen Sehenswürdigkeiten gehört.

Ein Besuch im Zoo

Zoologische Gärten sind bei vielen ausländischen Gästen sehr beliebt, aber kein Zoo ist so beliebt wie Hellabrunn, der Tierpark in München. Der einzigartige Zoo liegt in einem Landschaftsschutzgebiet in den Isarauen und besteht schon seit 1911. Hellabrunn ist der einzige Geozoo, den es auf dieser Welt gibt. Auf einer Fläche von 40 Hektar können die Besucher mehr als 19.000 Tiere aus allen Teilen der Erde bestaunen, mehr Arten hat kein anderer Zoo in Deutschland zu bieten.

Im Land der Burgen

Besucher aus den USA lieben Deutschland als Land der mittelalterlichen Burgen. Besonders viele davon gibt es im schönen Tal der Mosel. Das Moseltal ist das älteste Anbaugebiet für Wein in Deutschland und hier reihen sich die Burgen wie Perlen an einer Schnur. Beliebt sind Ausflüge mit dem Schiff, denn vom Wasser aus erschließen sich Burgen und Landschaft dem Besucher am besten.

Zur Autoren Facebookseite

Bildquelle: © Depositphotos.com / Patryk_Kosmider
Textquelle: PresseNews.net
 
esage gefällt das.

Kommentare

#2 29. August 2017
Wenn man so die Statistiken ansieht, dann lieben die Menschen Bayern (75 Millionen Übernachtungen)... selbst Platz zwei, Baden-Württemberg (42 Millionen Übernachtungen), hat nur etwa halb so viele Touristen wie Bayern und das liegt nicht nur am Oktoberfest.
Man könnte fast meinen, die Touristen folgen der Braukunst ^^

Es liegt wohl vor allem auch an der Landschaft, den Bergen und Seen. Möglicherweise liegt es auch an der typischen Vorstellungen des "Deutschen" der bei Ausländern ja sinnbildlich wie ein "Bayer" aussieht.
 
#3 29. August 2017
Auf der Liste sind noch viele Orte, die ich mir auch gerne mal anschauen möchte. Ich war letztes Jahr für ein paar Tage in Bayern (das Schloss Neuschwanstein habe ich u.a. auch besucht) und muss echt sagen, dass es sowohl landschaftlich als auch kulturell sehr schön in Bayern ist :) Zudem ist das Bier dort echt lecker!
 
#4 6. September 2017
Als ich neulich in Titisee im Schwarzwald war, dachte ich, ich wäre in Tokyo oder Peking.... lauter Asiaten, die Kuckucksuhren kauften oder Rimowa-Koffer oder Kuckungsuhren UND Rimova-Koffer :)