Selektives Lasersintern - Zukunft im Industriesektor

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft & Forschung" wurde erstellt von soniq2000, 3. Februar 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Februar 2014
    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Fertigungsverfahren des selektiven Lasersinterns, kurz SLS.

    Da das eventuell nicht jedem ein Begriff ist kurz die Erklärung:
    Selektives Lasersintern ist ein Rapid Prototyping Verfahren, um räumliche Strukturen durch Sintern aus einem pulverförmigen Ausgangsstoff herzustellen.
    Hübsche Bildchen zum besseren Verständnis finden sich überall im Web.

    Nun zum Grund warum ich dieses Thema erstellt habe.
    Mich würde interessieren inwiefern ihr das ganze für industriell, und darauf liegt der Fokus, zukunftstauglich haltet.
    Ganz klar muss hier differenziert werden zwischen dem 3D-Hobbydruck, den ich mal außen vorlassen möchte und den Möglichkeiten des industriell nutzbaren SLS.
    Insbesondere würden mich Gedanken interessieren, die sich auf Erfahrung und Wissen im Bereich des Maschinenbaus stützen.

    Als kleines Beispiel für eine Optimierung eines "klassischen" Teils hin zum SLS-Teil füge ich mal noch einen Link an.

    Selective Laser Sintering | Design Guidelines | Solid Concepts, Inc.


    Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion und/oder Austausch.

    Grüße
    soniq2000
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Selektives Lasersintern Zukunft
  1. [Story] Selektives Hören

    Sonderk!nd , 2. August 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    290