Sicherungen

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von ToYa, 27. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Januar 2009
    Hab heute nach ner Stunde Fahrt gemerkt, dass sich die Endstufe für meinen Sub verabschiedet hat. Konnte mir nur nicht erklären, warum das so war, weil es weder Temperaturen für eine Überlastung gab, noch sonst irgendwelche Einwirkungen. Nach ein bisschen nachmessen hab ich dann bemerkt das beide 80A Sicherungen, die an einem jeweils 35mm² Kabeln liegen komplett durchgeschmolzen waren. Ich frage mich nur wie das kann, ich mein die Anlage kann doch kaum soviel Strom abgeben, dass das ganze mehr wie 80A auf Dauer übergibt, bei normaler Lautstärke. Naja soweit so gut, habe ich jetzt ne 100A reingemacht, frage mich aber schon, ob das alles so richtig ist^^
    Habe ich vllt. irgendwas übersehen? ODer stimmt das soweit alles?

    Bitte nur vernünftige und sinnvolle Antworten.
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    es muss nicht auf dauer sein, es reicht nicht mal ne sekunde und schon is die sicherung durch bzw. es fließt nicht mal ne sekunde und die is durch, offene stellen am kabel übersehen vllt.?
    oder bedingt durch ne tieferlegung oder ähnliches, das die stecker es leicht rauszieht?
     
  4. #3 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    mach die 100A wieder raus!

    des hat schon seinen grund warum 80A verbaut sind. des is geräteschutz. 100A kann u.U. zu viel spannung durchlassen wo's dir dann die ganzen komponenten und nicht nur die sicherungen schießt.

    bzw kabelbrandt verursachen und lauter so scherze...

    gründe.. puh^^... fällt mir grad nix ein außer dass ein massekabel verrutscht sein kann und dadurch ne überspannung produziert wurde... weißt schon so ne art kurzschluss: masse, weg, masse weg... bzw wenig kontakt => zu viel "energierest"... patsch :)
     
  5. #4 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    mach auf jedenfall die 100A sicherung wieder raus..... das ist auf dauer nicht gut, weil sie eine andere spannung durchlässt wie die 80A das ist alles genau durchdacht wie hoch die Ampere zahl ist! Also schnell raus damit!
     
  6. #5 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    Ich glaub ihr habt da was falsch verstanden, Ampere ist erstmal Stromstärke und nicht Spannung.
    Und es war kein Kurzschluss oder ähnliches, es war nichts was eine Sicherung normal kaputt macht, sondern es war eine ganz klare überlastung, man hat keinen Sprung in der Sicherung gesehen sondern ganz klar das der 1mm dicke Draht komplett zerschmolzen ist, bei der zweiten ist sogar der komplette Deckel abgegangen. Das sieht anders aus, wie ein normaler Sicherungsschuss. Von daher kann ich ja nur davon ausgehen, dass die Sicherung zu klein war und da nochmal mindestens 20A mehr drauf müssen, ist ja kein Zufall das beide gleichzeitig durchschmoren. Bei der großen Anlage, kann man aber davon ausgehen das auch bei einer 100A Sicherung keinerlei SChaden entstehen kann bei einem Kurzschluss ;) Schade das ich die schon weggeworfen habe, sonst hät ich die grad mal gezeigt.

    Derjenige der sich gedacht hat, welche Sicherung da rein muss war ich ;)
     
  7. #6 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    Was habt ihr alle mit eurer Spannung ? Meint ihr wenn die Sicherung größer ist dann läss die mehr Spannung durch ? Nich wirklich ^^

    Also wenn die 80er in der Endstufe waren, dann mach auch wieder 80 rein. Sollten sie in den Zuleitungen gewesen sein, kannst die 100er ruhig drin lassen.

    Wenns die aus den Leitungen waren, dann wirds wohl n Kurzschluss gewesen sein, Check mal die ganz Kabel.



    Ka obs sein kann, ist vielleicht auch weit weggeholt, aber ist es vielleicht sogar möglich das der Kondensator da was mit zu tun hat? Nicht das der iwie im falschen Moment seine Power rausgegeben hat. Das würde jedenfalls das abnormale "durchbrennen" der Sicherungen erklären.
     
  8. #7 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    Oh sry an da oben, hatte garnicht dran gedacht, das man auch die Sicherung in der Stufe meinen könnte^^ Habe aber die an der Batterie gemeint ;)
    Kabel sind alle ok, gehen ja von der Endstufe, zum Cap, zur Batterie. Sind allein für die Endstufen für den Bass 2 35mm² Kabel und beide waren gleichzeitig durch. Cap vermute ich eher weniger, weil ich mir das Display von beiden Caps nach vorne gelegt habe, und mir ist nichts besonderes aufgefallen, aber die Idee war schonmal gut ;)
     
  9. #8 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    Ja gut aber du wirst auch trotz deiner Anzeigen nicht sehen ob die Spannung auf einmal in die Höhe steigt weil das ja in einem Bruchteil einer Sekunde passier, und du schaust ja auch ncith die ganze Zeit dadrauf.

    Naja also auf jeden Fall isses verdammt komisch, ich weiss jez ersma nichts mehr, sollte mir noch was einfallen meld ich mich natürlich nochma

    EDIT: Nochma eben @ Finger: Quatsch nich son Blech ^^

    Sorry musste eben gesagt werden :p
     
  10. #9 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    Wenns ein normaler Kurzschluss gewesen wäre, hättest du recht, aber hier gehts ja um nenweggeschmolzenen Kontakt, da müssten es schon mindestens 10-20 sek. gewesen sein (ok kann sein das ich das auch nicht bemerke :p)
     
  11. #10 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    Na ich weiss nicht. Ich kann mir das nicht vorstellen dasses richtig weggeschmolzen ist, also annormal weggeschmolzen. Solche Sicherung lösen entweder aus oder nicht, also es gibt nicht son Zwischending wo es ersma bruzelt. Und nen viel zu hoher Strom (z.B. 10 kA) kanns auch net gewesen sein, weil so ne normale Batterie maximal ~300 A liefert (ja auch im Kurzschluss ! ) und sowas halten normale Sicherungen locker aus (also sie brennen nur normal durch anstatt zu brutzeln)

    Klingt alles etwas merkwürdig.
     
  12. #11 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    Guck mal, der Unterschied ist, das bei einem Kurzschluss, es sehr schnell einen sehr hohen Stromfluss gibt. Die Stromstärke ist dabei so hoch, dass die Sicherung sozusagen Implodiert (oder Explodiert, bin da nich so fit drin :p) bei einem normalen Betrieb, bei dem mehr Strom abgegeben wird, als die Sicherung zulässt fängt die Sicherung langsam an zu schmoren und zwar solange, bis kein Kontakt mehr da ist und danach geht es noch ein bisschen weiter, weil sich die Drähte noch weiter erhitzt haben, als bei einem Kurzschluss. Allein deswegen gibts doch erst die verschiedenen Größen von Sicherungen, ansonsten könnte man doch immer die sensibelsten nehmen :p
     
  13. #12 27. Januar 2009
    AW: Sicherungen

    Ja wie ne Sicherung funktioniert brauchst mir nicht zu erklären, mache sowas schließlich von Beruf (also hab damit zu tun ^^ )

    Nur das Problem ist das du sagtest der Deckel der Sicherung sei ab oder so und all sowas ....das is das was ich nicht verstehe, Aber ist ja eigentlich auch egal, hier wird ja nach der Ursache gesucht und nicht nach ner Erklärung wie ne Sicherung funktioniert bzw zu funktionieren hat ^^
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...