Signifikanzniveau berechnen?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von hunter-x, 5. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. November 2009
    Hi leute,

    kann mir jemand sagen wie ich das Signifikianzniveau berechnen kann,wenn ich n,p und den annahmebereich gegeben hab?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 7. November 2009
    AW: Signifikanzniveau berechnen?

    weiss denn niemand wie man das erechnen kann?:(
    das kann doch nicht sein,im buch steh auch nichts...
     
  4. #3 7. November 2009
    AW: Signifikanzniveau berechnen?

    Ich hab zwar keine Ahnung, was ein Signifikanzbereich sein soll, aber wenn du bei Google "signifikanzbereich berechnen" eingibst, ist das erste Ergebnis ein Schulbuch oder sowas auf Google Books. Da ist die Rede vom Signifikanzbereich und drunter steht irgendeine Rechnung. Vielleicht hilft dir das ja.
     
  5. #4 7. November 2009
    AW: Signifikanzniveau berechnen?

    Wenn du n(Anzahl), p(Wahrscheinlichkeit) und den Annamebereich kenns kannste das signifikanzniveau in die Formel zur Annamebereich berechnung einsetzen :

    [EW - c*Standardabweichung; EW + c*Standardabweichung]

    EW is der Erwartungswert = n*p
    Standardabweichung is denk ich mal klar = wurzel(n*p*(1-p))
     
  6. #5 7. November 2009
    AW: Signifikanzniveau berechnen?

    Und das wäre dann das Signifikanzniveau?Also was da rauskommt?
    Ich habe dann aber doch zwei werte,einmal wo ich EW minus rechne und einmal wo ich EW plus rechne,welchen wert nehme ich denn am ende als Signifikanzniveau?

    Das Siginifikanzniveau bedeutet ja,dass eine Hypothese verworfen wird,obwohl sie zutrifft.Was muss ich denn für das c einsetzten?

    BW habt ihr erstma ;)
     
  7. #6 8. November 2009
    AW: Signifikanzniveau berechnen?

    für c kommt auf beiden seiten das gleiche raus. sollte es zumindest^^
    du has dann ne zahl für c , z.b. 1,96. dann musste inne liste gucken welcher signifikanz das entspricht. ob und wie man das umrechnen kann weiß ich nich^^

    wenn du für c 1,96 rauskriegs entspricht das der signifikanz 5%
    bei c = 3 isses glaub ich 1%.

    musste halt inne liste gucken xD
     
  8. #7 9. November 2009
    AW: Signifikanzniveau berechnen?

    Ja,aber ich habe doch das c garnicht gegeben,ich kann doch nicht einfach irgendwas nehmen,oder soll ich alles c´s durchgehen und gucken bei welchem der annahmebereich rauskommt?Das ist es doch auch nicht,oder?
     
  9. #8 9. November 2009
    AW: Signifikanzniveau berechnen?

    du nimms den kleinen wert vom annamebereich.
    beispielsweise 5.

    das setzte dann halt ein

    5 = EW - c*p

    und das löste nach c auf:

    c = (EW - 5)/p

    und das gleiche mit dem andern ende vom annamebereich
     
  10. #9 9. November 2009
    AW: Signifikanzniveau berechnen?

    Oke,eine frage habe ich noch,also dann habe ich den wert für c,aber wie mach ich daraus jetzt das signifikanzniveau?Ich hab ja jetzt nur den wert für c,aber nicht das Signifikanzniveau...

    Aber erstmal vielen vielen dank,dass du mir überhaupt geholfen hast,bw haste ;)
     
  11. #10 10. November 2009
    AW: Signifikanzniveau berechnen?

    da brauchse ne liste für.
    bei uns im buch ham wir ne kleine liste mit c werten und dem dazugehörigen signifikanzniveau.
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...