Skype-Nachwehen: eBay wird auf 4,1 Mrd. verklagt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 29. März 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. März 2006
    eBay Inc. (Nasdaq: EBAY, 916529) muss sich auf Unannehmlichkeiten einstellen. Skype, die VoIP-Tochtergesellschaft des Online-Auktionshauses, wird wegen angeblichen Technologieklaus verklagt. Der Wettbewerber Streamcast aus den USA möchte 4,1 Mrd. US-Dollar Schadenersatz.

    Der Kläger behauptet, die Skype-Software würde auf Technologie von Streamcast beruhen. Gleiches gelte für die Online-Tauschbörse KaZaA, die ebenfalls von den Schweden Niklas Zennstrom und Janus Friis entwickelt wurde. Konkret gehe es dabei um P2P-Technologien. P2P steht für Peer-to-Peer. In einem Peer-to-Peer-Netz sind alle Computer gleichberechtigt und können sowohl Dienste in Anspruch nehmen als auch Dienste zur Verfügung stellen. Die Computer können als Arbeitsstationen genutzt werden, aber auch Aufgaben im Netz übernehmen - im Gegensatz zum Client-Server-Prinzip, wo die Rollen eindeutig festgelegt sind. Genau sollen mit Skype und KaZaA die Rechte Streamcasts an dem P2P-Protokoll FastTrack verletzt worden sein.

    Streamcast beruft sich bei der Klage vor einem kalifornischen Gericht auf den Racketeer Influenced and Corrupt Organisations Act. Diese Gesetz bezieht sich auf Erpressung und unsittliche Geschäftsgebaren. Streamcast fordert 4,1 Mrd. Dollar Schadenersatz und eine Beteiligung an dem Verkaufserlös von Skype, das letztes Jahr von eBay übernommen wurde. Der Kläger selbst produziert das Programm Morpheus, weswegen es schon 2002 Streitigkeiten zwischen den beiden Parteien gegeben hat. Damals machte KaZaA Streamcast Nutzer streitig.

    Mit dem kleinen Wettbewerber MercExchange liegt eBay schon seit 2001 im Clinch. Das Unternehmen moniert die „Sofort Kaufen“-Funktion des Online Auktionshauses. Hierdurch würden Patente verletzt. Der Fall landet nun wahrscheinlich vor dem US-Surpreme Court. eBay macht mit besagter Funktion 34 Prozent des Bruttohandelsumsatzes.

    Quelle: it-times.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. März 2006
    wofür man alles heutzutage ein patent kriegt ist schon fast lachhaft.
    ein typ hat sich mal patentieren lassen das sein spitzname schumi ist und und wollte jeden verklagen den formel eins fahrer schmumacher schumi nannte.

    das ist doch völlig lachhaft.
    die sollen lieber selber was auf die beine stellen.
    und was skype mit p2p zu tuhen hat weiß ich auch nicht^^

    mfg Soulrunner
     
  4. #3 1. April 2006
    konkurezkampf!
    wenn man sich mal überlegt um was für einem Geldbetrag hier geht muss man sich doch schon mal an den kopf fassen :rolleyes:

    Nur weil die meinen nicht genug geld durch eigene produkte zu erwirtschaften reichen se ne klage ein und wollen so an schnelles geld kommen. :(
     
  5. #4 1. April 2006
    So läuft das doch in Amerika den ganzen Tag......
    Wenn man sich mal anguckt was für Klagen da eingereicht werden :rolleyes:
    Ja mein Hamster ist in der Mikrowelle verglüht weil ich nicht wußte das ich nicht zum Trocknen da reinstecken darf :D

    naja die Frau war danach um ein paar Mile reicher^^

    Was sollst das ist halt Amerika und so wird es auch immer bleiben.
     
  6. #5 1. April 2006
    da schaut man mal...wenn ich mir mein bisschen geld anschau, und das, was die da so herumverhandeln... :D
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Skype Nachwehen eBay
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.740
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.184
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.567
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.124
  5. stimme verzerren mit skype

    puxistar , 27. August 2013 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.016
  • Annonce

  • Annonce