SkyriderP2P-Plattform startet im Herbst

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 4. August 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. August 2006
    Link:

    Die P2P-Netze seien gewachsen, Innovation finde seit einiger Zeit jedoch nicht mehr statt, so skyrider-CEO Ed Kozel. Womit seine im Herbst startende Plattform überzeugen soll, ist noch nicht bekannt. Gut geklungen hatten seine Ideen offenbar, er konnte für skyrider stattliche 8 Millionen Dollar Risikokapital einsammeln.

    In der Tat finden aktuelle Entwicklungen im Bereich Filesharing vor allem in Richtung Anonymisierung oder der Bildung von Kleingruppen und Darknets statt. Die Verbreitungstechnologie selber ist seit BitTorrent an sich hochentwickelt, Netze wie eDonkey und vor allem FastTrack haben sich in der Vergangenheit jedoch kaum noch entwickelt.

    Die einzigen Details, die nun zu skyrider bislang bekannt sind, lassen jedoch nicht auf Anonymitäts-Features schließen. Das einzige herausstechendes Merkmal von skyrider scheint eine Technologie zu sein, mit der kostenpflichtige P2P-Contents verbreitet werden können.

    Vapourware? Der Rest der Information zu skyrider besteht aus den üblichen Marketingphrasen zu den prinzipiellen Stärken von P2P-Netzen. Om Malik weiß noch von einer verbesserten "Brückenfunktion", die skyrider zu einem Bindeglied zwischen verschiedenen P2P-Netzen und -Protokollen machen könnte, was heutige Multiclients jedoch ebenfalls schon leisten.

    Unter anderem mit verbesserten, netzübergreifenden Suchfunktionen soll skyrider die Tauschbörsen ähnlich leicht durchsuchbar machen wie das Web. Was von diesen, weniger venturekapital-kompatiblen Ankündigungen übrigbleibt, wird der Herbst zeigen. Noch dieses Jahr soll die Plattform starten.
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...