Soll man mit Nazis Interviews führen?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Berny, 19. September 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Soll man mit Nazis Interviews führen?

  1. Ja

    76 Stimme(n)
    64,4%
  2. Nein

    42 Stimme(n)
    35,6%
  1. #1 19. September 2006
    Hallo Leute!

    Gibt ja jetzt Diskussionen, ob man mit der NPD Interviews führen soll oder nicht, siehe zB. hier: http://www.netzeitung.de/deutschland/kolumne/441517.html

    Was haltet ihr davon? Ich finde, man sollte die Partei entweder ganz verbieten oder Interviews mit ihnen führen wie mit jeder anderen Partei, denn schließlich sind sie ja eine offizielle und anerkannte Partei (ich verstehe zwar nicht warum und verabscheue sie, aber trotzdem).

    mfg Berny
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Ich musst in Politik ein Referat über die NPD halten, dazu haben wir auch Personen befragt und auf Viedo aufgenommen. Ich muss sagen, solche Leute die diese Partei gutheißen sollte nicht befragt werden, weil dann die Geschichte erzählt wird "hätten wir doch nur den 2. Weltkrige gewonnnen". Das muss man sich nicht an tun, ich finde diese Patrei einfach nur verachtenswert.
     
  4. #3 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    es ist nun mal leider so aba wir leben in einer demokratie (obwohl man das hier manchmal als demokratur in tateinheit mit bürokratie bezeichnen sollte) und deshalb muss/sollte man jede partei das wort ergreifen lassen.
    es hatte schon mal vor einiger zeit ein npd-abgeordneter den einzug in den landtag geschafft und dort seine meinung kundgetan, die unabdinglich zu einer "hasspredigt" denunziert worden ist und der abgeordnete des wortes verwiesen wurde und seine rede unterbrochen wurde.

    ist das richtig? ist das falsch? ich denke jetz wo wir die nazizeit endgültig hinter uns haben und nur noch um absolution für unsere erbsünde bei den anderen staaten fordern/bitten/betteln, sollte man die eingeführte meinungsfreiheit auch wirklich für ALLE in kraft treten lassen. da könnte dort auch einer von der APPD oder von den zeugen jehovas stehn, lasst ihn reden und dann sagt ihm was sache ist/kommentiert/argumentiert dagegen und nicht alles in dreck ziehn wie es unsere demokratur so gern hätte. man kommt sich bald vor wie in den usa.
    und wenn ich sage es lebe deutschland dann soll es auch leben und nicht sein drittes reich. alles nur vorurteile. sir peter ustinov wird mir jetzt glaub ich grad im himmel applaudieren.
    weisheit profitiert von greisheit.

    peacz.
     
  5. #4 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Bin absolut dafür das die Interviewt werden
    dann sehen endlich alle was für Gurken in dieser Partei sind und auf was für stumpfsinnige Grundlagen die da greifen.

    Ich habe im Fernsehn auch schon ab und zu mal ein Interview Versuch gesehen. Wobei die NPD leute meisten ziemlich schnell abgehauen sind.

    Man soll einfach nur mal zeigen was diese Partei wirklich ist!
     
  6. #5 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Wenn die Interviews so aussehen sollten, wären sie der Witz des Tages:
    Link 1.

    Link 2.

    Link 3.

    Da wird dem Mann ja in's Wort gefallen und die Worte im Mund rumgedreht, das ist ja mehr als unfair. Wenn man ein Interview führt, dann richtig, oder man lässt es ganz bleiben, wie ich finde.
     
  7. #6 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    nazis sollten schon aus dem grund interviewed werden, da man diese interviews analysieren kann und somit auch deren absichten verstehen lernt. was zum beispiel die verfassungsschützer machen!
    klar kann dies auch nach hinten los gehen, da es genug "dumme" menschen in der brd gibt, die sich dessen thesen annehmen. aber wie oben schon zu lesen, gibt es genügend menschen die deren dummen absichten verstehen und dagegen angehen. wie man sieht, jeder hat was davon.

    meine meinung ist, dass man diese partei einfach abschaffen sollte. aber der prozess wird wohl noch lange andauern.

    mfg d0p3.c4k3
     
  8. #7 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Ja ich denke man sollte sich mal das Programm so einer Partei anhören. Wahrscheinlich wäre das richtig lächerlich (finde ich). Haben die überhaupt gescheite Argumente für das, was sie wollen?
     
  9. #8 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    genau, da ist nichts weiter hinzuzufügen.

    Interview führen und sich seine meinung dazu bilden
     
  10. #9 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Um ihre Interessen rauszufinden bedarf es keines interviews ...

    Aber schaden kanns nicht. Trotzdem finde ich, dass das nie Objektiv geschehen wird wie man an den 3 Beispielen oben sieht :D Die Interviews sind der hammer =) Ich meine die lassen den nie zu wort kommen. Und er merkt, dass sie seine absichten kennen und kann nix dagegen machen.
     
  11. #10 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    man kann sich die spots von dennen noch nicht einmal zur belustigung an gucken find ich,
    da es wircklich traurig ist wie erwachsene menschen so etwas gut finden können und sich dahinter stellen können.
     
  12. #11 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Wieso nicht?
    Jeder Mensch sollte schlau genug sein diesen Schwachsinn nicht zu glauben und die die dies glauben wählen die NPD sowieso schon
    Wir leben in einer Demokratie und dort darf jeder seine Meinung kunnt geben, auch diese Partei
     
  13. #12 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    @ mr. brown, jap, wie du sagst, SOLLTE, aber wie man sieht ist es nicht so..

    wäre auch dafür keine interviews zu führen, da die 1. sowieso nur totalen schwachsinn verzapfen und 2. sowas einfach nur lächerlich ist und keine aufmerksamkeit mehr heut zutage bekommen sollte..

    mfg
     
  14. #13 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    klar sollte, aber ich glaube das die die diesen schund glauben schon in dem verein sind. Das was jetzt ist sind nur springer.
     
  15. #14 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    klar die linken dürfen auch reden! frage geklärt! (meinungsfreiheit)
    thema close!
    omg!
     
  16. #15 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Ich bin auch für ja. Wenn der Reporter kritisch nachfragt, dann stellt sich die dummheit de parolen von ganz von selber heraus!;)
     
  17. #16 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Ja, sollte man.
    Man sollte den Standpunkt jeder Partei näher gebracht bekommen, ob man es dann aufnimmt oder nicht, bleibt jedem ja selbst überlassen.
     
  18. #17 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    was labberst du man

    also 1. ich finde die Interviews gut, da man genau sehn kann wie die npd andauern versucht abzulenken.. und keine argumente hat.. dann kommt der typ von der npd noch damit das mittelständige arbeiter und klein unternehmer keine rechte haben.. haha.. ehrlich ich kenn auch jemanden der die npd wählen wird.. auch son vogel.. kann man wohl nix gegen machen.. außer verbieten.. (was hoffentlich bald in realität umgesetzt wird).
     
  19. #18 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    natürlich sollte man das.. damit die endlich mal das schlägerimage loswerden und das apfelimage erhalten!
     
  20. #19 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Ja man sollte!

    Aber (natürlich ein aber^^) mit gescheiten Interviewern,
    sprich intelligenten und gut informierten Persönlichkeiten,
    die mit "fairen" Mitteln den NPD-Hanseln die Butter vom
    Brot nehmen.
    So dass durch deren Fragen und Nachfragen für jeden
    Vollidiot deutlich wird, was die NPD für ein
    Kackverein ist und dass die NPD auf keinen Fall eine
    Alternative sein kann.

    Nicht so ne Pfeife, wie der Moderator in dem ersten Video beim ZDF-Wahlstudio.
    Omg und der vom NDR erst... solche Pfeifen würd ich sofort
    in die Arbeitslosigkeit abschieben! Wegen diesen Horsts können sich die
    NPD-Idioten als Opfer darstellen. Na super.
     
  21. #20 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Dann hast du wohl ein anderes Interview gesehen als die, die ich verlinkt habe...

    Das vergangene Verbotsverfahren war doch schon ein glattes Eigentor für das BVerG, da ist man beim zweiten mal doch ein wenig klüger...;)
     
  22. #21 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    ich versteh euch nich, sry ^^

    NEIN zu Nazis, und NPD und der ganze dreck da.

    Viele sagen "der scheiss vor 60 jahren darf nich nochma passieren" und dann wählen diese leute die NPD. dumm ^^

    Zu den 3 Links zu den NPD Interviews:
    lol ^^ so lächerlich, und irgendwie frech ^^


    Nein zu nazis ^^

    MfG
     
  23. #22 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    löl xD
    das ndr interview ist ja mal geil^^
    die gehen garnicht auf die sachen ein die die typen fragen.
    ist doch klar das die die unterbrechen weil die gehen überhaupt nicht auf die fragen ein xD?

    ich würd die ruhig weiter interviewen xDDD

    omfg^^
    das ist doch total :poop: was der labbert.
    die sind genauso wie die cdu von früher, nur am meckern aber nie einen vorschlag bringen.
    der ist sogar dabei am schwitzen wärend die den fragen ob er die demokratie abschaffen will xD

    so ne witzfigur =)
    nur da wo es ihm gefällt geht er drauf ein und den rest versucht er zu umgehen =)
     
  24. #23 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Sie sind eine legale Partei, also sollte man bei diskussionswürdigen Themen auch Interviews mit der NPD führen können.
    Ich teile zwar keinen Punkt ihres Parteiprogramms, trotzdem unterlasse ich es wenigstens durch den Wirbel in Presse und das ganze Rumgeschreie à la "NPD ist :poop:" auf der Straße die Bekanntheit der NPD zu pushen.
    Denn genau das ist es ja, was die NPD will.

    Ist so lächerlich und einfach nur Kindergarten.
     
  25. #24 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    hmm... ich weiß noch als ich damals einen film darüber gesehn hab darin wurde versucht mit nazis interwievs zu führen die antworten der nazis waren alle die selben sie haben alle geleunet dass juden vergast wurden usw. das hat doch keinen sinn da die eh alle unter gehirnwäsche stehen und alles glauben was da ein paar "nazi-vorstände" sagen. einfach nur totale verblödung erwachsener leute und zu dem interview brauch ich glaub ich nix zu sagen... spricht für sich xD:D :D =)
     
  26. #25 19. September 2006
    AW: Soll man mit Nazis Interviews führen?

    Toll....du hast also ein Interview gesehen....na klasse. Das das Fernsehen die dümmsten Aussagen zusammenschneidet und die intelligenten NPD-Mitglieder ( ja, es gibt sie wirklich ) ausgeblendet werden, hast du wohl noch nie gehört, was ?

    Eine beliebte Taktik der Gehirnwäsche, die bei dir anscheinend wunderbar funktioniert hat.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...