Spyware in World of Warcraft?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 15. August 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. August 2005
    Viel Wind um nichts? Weiter Unsicherheit bei den Spielern
    Wie Blizzard mittlerweile offiziell bestätigte, greift das Online-Rollenspiel World of Warcraft (WoW) direkt auf Verzeichnisse zu, die normalerweise der Internet Explorer nutzt. Die Angst davor, ausspioniert zu werden und die Frage danach, wie weit die Entwickler in ihrem Kampf gegen Betrüger gehen dürfen, sorgt trotz mehrerer Aussagen von Blizzard für aufgeregte Diskussionen.


    Blizzard behält sich in seinen Nutzungsbedingungen von World of Warcraft das Recht vor, Informationen einzuholen, um "Cheatern" auf die Spur zu kommen. Für helle Aufregung in der Community sorgt jedoch der Umstand, dass sich die Programmdatei des Spiels in den Verzeichnissen des Internet Explorers umsieht. Dabei wird auch auf den Cache, die Cookies und den Verlauf zugegriffen.

    Um zu den aufgekommenen Diskussionen Stellung zu beziehen, schreibt ein Support-Mitarbeiter im WoW-Forum: "Blizzard hat in seinen Spielen schon immer eine aggressive Haltung gegenüber Betrügern vertreten." Weiter heißt es: "Wie in unseren Nutzungsbedingungen ausgeführt, ist dies eine Maßnahme, um faire Spieler und die Integrität des Spieles zu schützen. Informationen, die wir einholen, dienen einzig und allein zur Identifikation von Betrügern in World of Warcraft und zu keinem anderen Zweck. Bitte beachtet auch, dass diese Informationen nicht an Stellen außerhalb von Blizzard gelangen."

    Warum die Programmdatei auf diese Verzeichnisse zugreift, darüber hüllt sich Blizzard jedoch in Schweigen. So spekulieren einige Spieler im Forum, dass Blizzard den Internet Explorer in das Spiel integriert hat, da viele Texte im Spiel in HTML vorliegen. Andere behaupten, Blizzard spioniere das Nutzungsverhalten der Spieler aus und glauben, dass das Besuchen einer Website, welche Cheat-Programme anbietet, zu einer Kontensperrung führen kann.

    Auch der Aufruf der Kontenverwaltung soll über den Internet Explorer realisiert werden. Zumindest dieser Punkt lässt sich jedoch leicht entkräften, ein Umstellen des Standard-Browsers genügt hier, damit das Spiel einen anderen Browser aufruft.

    Ob es von Seiten Blizzards überhaupt sinnvoll ist, den Internet Explorer zu benutzen, mag indes bezweifelt werden. Der Mac-Client von World of Warcraft hat keinen Zugriff auf den Internet Explorer. Zudem sollte sich bei der Nutzung zweier vorgefertigter Browser-Engines das Umsetzen von proprietärem Code schwierig gestalten. Andere Spiele wie etwa Eve Online nutzen hier einen eigenen, meist einfachen Browser - so haben die Entwickler mehr Kontrolle auf die Darstellung.

    Auch andere Programme, wie das im Forum aufgeführte Winamp, greifen direkt beim Start auf Verzeichnisse des Internet Explorers zu. Bei Winamp und verschiedenen anderen Programmen ist der Internet Explorer jedoch integriert, daher greift die Programmdatei direkt auf diese Verzeichnisse zu und erzeugt dort auch Dateien.

    Wie viel Wahrheit in den Vermutungen steckt, kann wohl nur Blizzard beantworten. An den Reaktionen der Kunden ist jedoch zu sehen, dass Blizzards Informationspolitik erneut eher zu mehr Verwirrung statt für Aufklärung sorgt. Immerhin versichert Blizzard aber, dass "diese Scans keine persönlichen Informationen überprüfen bzw. beinhalten". Weitere Informationen möchte man nicht preisgeben, da man befürchtet, den Vorsprung gegenüber den Cheatern zu verlieren.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. August 2005
    zum Glueck spiele ich kein WoW aber heftig finde ich das schon
     
  4. #3 15. August 2005
    Lol ist ja echt übel .

    Ich spiele WOW :(
     
  5. #4 15. August 2005
    ey krass unglablich ...

    ... WoW is so wieso :poop: ^^
     
  6. #5 15. August 2005
    Tja, selbst Schuld wer WoW spielt :eek:

    GIbt alternativen!!
     
  7. #6 15. August 2005
    Drecksgame ^^ Hab es schon immer gehasst ^^ Will mir jemand GuildWars abkaufen? :D
     
  8. #7 15. August 2005
    Man es gibt soviele gute MMORPGs, wer dann auch noch Geld für WoW bezahlt ist einfach nur DUMM, denn 12 Euro im Monat für so ein verbuggtes Spiel ist mir einfach zu teuer. Es ist ja sogar eine Frechheit wenn man zuerst 40 Euro für das Spiel an sich bezahlen muss tztz
     
  9. #8 16. August 2005
    da ist ja schon fast auf microsoft niveau
    ich find dass das einfach nur eine verarschung der kunden ist
    sowas sollte eigentlich nicht sein denn das game selbst is schon ziemlich gut geworden auch wenn ich kein fan von diesem genre bin
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Spyware World Warcraft
  1. World of Warcraft...Spyware Detected

    SHACCA , 29. Oktober 2005 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    423
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.101
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    3.376
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.924
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.384