Steganos OnlineShield ein gefährlicher VPN?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von Togijak, 6. Juni 2015 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Juni 2015
    Bis heute hatte ich Perfect-Privacy (ein Dienst der sehr gut aber leider auch sehr teuer ist, was ich mir imo nicht leisten kann). OK ich hab was anderes bestellt und da der neue Dienst noch nicht aktiv ist dachte ich auch kein Problem, denn ich habe ja das TOR BrowserBundel, TAILS, und dann auch noch eine Flat bei Steganos Onlineshield (auch wenn man einen VPN mit Sitz in der EU nicht als tatsächlich sicher bezeichnen kann wenn es um behördliche Überwachung geht).

    Den ersten Schock bekam ich als ich zufällig bemerkte, dass sich der VPN stillschweigend verabschiedet hatte.

    [​IMG]

    Dadurch misstrauisch geworden hab ich mir das Ganze mal etwas näher angesehen. Also VPN neu gestartet um dann mal einen Leaktest zu machen, was mir so langsam die Zornesröte ins Gesicht trieb, denn obwohl DNSCrypt aktiv ist

    [​IMG]

    bekam ich

    [​IMG]

    was eigentlich nicht sein durfte außer der VNP hat meine DNS Einstellungen verändert, doch es kam noch viel schlimmer, denn nicht nur das er ohne Hinweis die DNS Einträge geändert hat, sondern er hat das Netzwerk auch noch auf öffentlich gesetzt

    [​IMG]

    Nein Hilfe brauche ich bei dem Problem nicht, denn wie man Schrott vom Rechner wirft ist mir hinlänglich bekannt. Was mich allerdings interessieren würde ist, ob es andere User gibt, die derartige Probleme mit Steganos Onlineshield nicht haben?

    NACHTRAG
    Der Gipfel der Frechheit ist, dass der Client beim Beenden die DNS Einträge nicht wieder in die ursächliche Einstellung zurück setzt.
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Juni 2015
    AW: Steganos OnlineShield ein gefährlicher VPN?

    Halber offtopic:

    Machst du das ganze weil du wirklich Angst hast zum Opfer zu werden oder gibt es Gründe die du nicht nennen willst dass du dir da selbst bei einfachen Recherchen oder sinnlosem Gestöber im Internet so einen Stress machst?!

    Klar, es ist absolut deine Sache und hat mich nicht zu interessieren aber es interessiert mich schon und ich würde das gerne verstehen!
     
  4. #3 6. Juni 2015
    AW: Steganos OnlineShield ein gefährlicher VPN?

    @légionnaire

    Es gab eine Zeit (2007 ff) da hatte ich täglich mehrfach das LKA und sicher auch ein paar andere Dienste auf einer Seite von mir. Was ich seit dem erlebt habe will ich hier und heute nicht beschreiben (was nicht bedeutet, dass ich nicht dafür gesorgt habe, dass es ans Licht kommt) aber in meinem Umfeld tummelten sich immer wieder Menschen bei denen ich sicher bin (es beweisen kann und werde), dass es V-Leute, Zivilfahnder oder wie immer man sie bezeichnen will, aufgehalten haben um etwas zu erfahren.

    Resümee: Ich glaube / vertraue heute nichts und niemand mehr und daran wird sich auch nichts mehr ändern
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Steganos OnlineShield gefährlicher
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.098
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    238
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.618
  4. Steganos Safe 2008 Problem

    k-selo , 30. März 2008 , im Forum: Windows
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    447
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.090