Steißbein nach Aufstehen

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Wildkatz, 14. März 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. März 2007
    An was kann es liegen wenn das Steißbein nach dem Aufstehen schmerzt?

    Ich bin nicht draufgefallen, hab nix extremes gemacht was den Rücken und Co belasten könnte, usw.
    Komischerweise schmerzt es nach dem Aufstehen. Zwar nicht so das man zum einen Arzt müsste - aber leicht und man merkts ein wenig und das reicht schon. Ist eher so ein leichter Druck - kann man schwer beschreiben irgendwie Oo.

    Hab auch schon bissl gegoogelt und durchgelesen aber nix passte auf meine Symptome. Weiß einer etwas, weil ich erst nächste Woche nen Arzttermin hab.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. März 2007
    AW: Steißbein nach Aufstehen

    Tut wirklich nur das Steißbein weh, oder ziehen die Schmerzen nach oben? Hast Du die Schmerzen nur bei Druck Belastung, oder grundsätzlich immer? Verschwinden die Schmerzten von alleine nach einer bestimmten Zeit, oder sind sie dauerhaft?

    Was sein kann ist, dass Du verkrampft schläfst - hört sich blöd an, aber ist so. Im Steißbeinbereich laufen Nervenbahnen und auch Muskeln zusammen, wenn Du in diesem Bereich verspannt bist tut´s eben weh. Ebenso könne in diesen Bereich Hüftprobleme (schiefstellung, hohe Belastung) hineinwirken.

    Jetzt kommt´s drauf an wie schlimm/stark die Schmerzen sind. Wenn´s nur leicht ist und nach ner Weile von alleine weg geht würd ich mir erstmal keine Sorgen machen. Wird´s natürlich heftiger oder die Schmerzen sind dauerhaft da würd ich mal recht schnell zum Doc gehen
     
  4. #3 14. März 2007
    AW: Steißbein nach Aufstehen

    Nur das Steißbein tut weh, die Schmerzen ziehen nicht nach oben und verschwinden nach ein paar Stunden auch wieder und sind dann für den Rest des Tages weg. Wenn ich in die Hocke gehe um z.B. hmm meinen kleinen Kater Bobbel zu streicheln schmerzt es auch (aber halt nur Morgens wenn die Schmerzen da sind, für'n Rest des Tages nicht^^)
     
  5. #4 14. März 2007
    AW: Steißbein nach Aufstehen

    ironente : ich geb dir recht mit der verspannung ... könnte echt sein

    die verspannung könnte vielleicht daher kommen das deine matratze zu hart/weich ist...

    vielleicht ist sie auch an einigen stellen "durchgelegen" und du sackst an der stelle wo dein steißbein ist ab.... würd ich mal gucken
     
  6. #5 14. März 2007
    AW: Steißbein nach Aufstehen

    Durchgelegen kann sein hab die Matratze seit ich das Bett gekauft hab :/ Vielleicht dreh ich se mal rum. Also um 180 Grad oder so, das die durchgelegene Seite unbenutzt ist. Hab nämlich son großes Ehebettding und hm ja ich brauch nur die Hälfte der Matratze (vom Platz gesehn ^^). Ach sagen wir so:

    [Links|Rechts] <- sprich die linke seite ist durchgelegen und die rechte ziemlich unbenutzt, die dürft dann ja noch in Ordnung sein.

    Weil neue kaufen könnt teuer werden in der Größe, vorallem wenn es ne qualitativ hochwertige Matratze werden soll.
     
  7. #6 14. März 2007
    So wie sich´s anhört ist´s echt nur ne Verspannung. Woher die kommt... tja - Tennesse hatte da schon ein paar Ideen. Wart mal ab, ob sich´s von alleine bessert - ne Massage im obern Po und unteren Rückenbereich wirkt da manchmal auch Wunder!

    Ab August kannst Du meine Matratzen haben... 200cm x 90 cm, 2,5 dann 3 Jahre alt, Latexkern. Bin sehr zufrieden damit - zieh aber leider in den Norden Deutschlands und muß die ganze Wohnung auflösen. :(
     
  8. #7 14. März 2007
    AW: Steißbein nach Aufstehen

    Ahja sicher :D Weil ich da auch jeden ranlaß der grad in der Nähe ist oder wie ^^
     
  9. #8 14. März 2007
    AW: Steißbein nach Aufstehen

    Nein... nicht weil Du da jeden ran lässt der grad in der Nähe ist, sondern vielleicht ist Dein Arzt so freundlich und schreibt Dir ein- zwei Massage auf. das sollte jemand machen der sich damit auskennt - sprich Profi Masseur! hat nichts mit "Komm Babe, ich massier Dich ein wenig und dann mal schauen wat so läuft" zu tun. Sollte ein ernst gemeinter Rat sein!
     
  10. #9 15. März 2007
    AW: Steißbein nach Aufstehen

    also entweder hast du, wie gesagt, verspannungen oder aber deine rückemuskulatur is nimmer so fit...
    sitzt du am tag viel? wie siehts mim sport aus? regelmäßig?

    der letzte grund, der mir einfällt, ist der, dass jemand nachts ganz böse dinge mit dir anstellt *g*
     
  11. #10 15. März 2007
    AW: Steißbein nach Aufstehen

    Sport nur wenn's die Zeit erlaubt und sonst lauf ich fast jeden Tag ne Runde (um zu Rauchen, ja ja Laster bla).
     
  12. #11 15. März 2007
    AW: Steißbein nach Aufstehen

    genau die selben probleme hatte mein kumpel auch.. erst schmerzte es, dann wurde es dick und schließlich ging es auf bzw. nässte es..
    der arzt diagnostizierte ihm dann eine steissbeinfistel .. üble geschichte - musste operiert werden.. aber will hier auch nicht den teufel an die wand malen. :tongue:
    vllcht handelt es sich tatsächlich um ne verspannung, frag einfach deinen arzt.
    viel erfolg.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Steißbein Aufstehen
  1. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    3.451
  2. Steißbein röntgen lassen?

    ghost! , 4. März 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.659
  3. Antworten:
    55
    Aufrufe:
    10.454
  4. [Story] Steißbeinfisteln

    l3ikkel , 17. Mai 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    527
  5. Antworten:
    266
    Aufrufe:
    79.622