Stoiber: Transrapid-Bau 2007 beginnen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von kRiScHeR, 17. Februar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Februar 2006
    Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) hat angesichts der Entwicklung eines eigenen chinesischen Transrapids den raschen Bau einer deutschen Magnetschwebebahn verlangt. Die Konsequenz könne nur eine schnelle Umsetzung des Transrapid-Projektes in Bayern sein, sagte er der "Bild"-Zeitung. Stoiber forderte, den Bau bereits 2007 in Angriff zu nehmen.

    "Der Transrapid muss in Deutschland jetzt gebaut werden - und nicht erst 2010 oder 2012", sagte Stoiber. Wann bei einem Baubeginn in 2007 der Transrapid in München den Betrieb aufnehmen könnte, sagte der Politiker nicht. Nach den bisherigen Planungen soll die Strecke zwischen dem Münchener Flughafen und der Innenstadt 2010 in Betrieb genommen werden.

    Gemeinsame Kraftanstrengung

    Nach Ansicht Stoibers kann "die Finanzierung in einer gemeinsamen Kraftanstrengung aus dem 25-Milliarden- Euro-Innovations-Topf der Bundesregierung gemeinsam mit der Deutschen Bahn gelingen. Für den Freistaat Bayern sage ich ebenfalls eine Mitfinanzierung zu." Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) begrüßte Stoibers Eintreten für den Bau in München. "Wenn Bayern sich bei der Finanzierung des Transrapid nun bewegen will, ist das ein gutes Zeichen", sagte der Minister in Berlin.

    Er wies darauf hin, dass der Bund die Weiterentwicklung des Transrapid mit 182 Millionen Euro unterstütze und im Haushalt 550 Millionen Euro für die Realisierung eingestellt habe, während Bayern noch keine Vorsorge getroffen habe. "Wenn Ministerpräsident Stoiber den Bau der Transrapidstrecke in München beschleunigen will, muss er jetzt konkrete Zahlen auf den Tisch legen", forderte Tiefensee. "Der Schlüssel für die nächste Etappe liegt in München."

    Quelle
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Februar 2006
    Ich denke das jeder weiß das Magnetschwebebahnen eine tolle Sache sind aber einfach schweineteuer sind. Ich bin deshalb sehr gespannt ob Stoiber mutig ist und die deutsche Innovation auch in Deutschland bauen lässt. Es wär ja ne tolle Sache aber gleichzeitig ist es auch schade, dass so eine Bahn noch nicht zu WM fertig ist (in Deutschland). Denn ich denke das hääte vielleicht noch mehr ausländische Investoren angezogen.

    mfg King_korn
     
  4. #3 18. Februar 2006
    grundsätzlich bin ich gegen den transrapid, weil er schlicht und ergreifend zu teuer ist. Bei der Haushaltslage sollte man schaun dass die PRobleme in den Griff bekommt und nicht luxusbahnen durch die straßen zieht.
     
  5. #4 18. Februar 2006
    Klausomania, Wir erfinden soviele sachen, doch wir lassen uns alles wegnehmen wie den transrapid wir müssen unsere eigenen neue technologie mal umsetzen und hier realisieren.
    Wir verschwenden soviel geld für einfach nichts da könen wir auch noch geld für den transrapid beschaffen.
     
  6. #5 18. Februar 2006
    Ja,Ja dafür hamse Geld.
     
  7. #6 18. Februar 2006
    Wollte Deutschland die Transrapid-Technologie nicht vor 2-3 Jahren sogar an die Chinesen verkaufen / oder zumindest Patent-Rechte vergeben?

    Nachdem aus diesem Deal nichts geworden war, war den Politikern der Transrapid dann wieder egal..... Bis jetzt, wo die Chinesen die Technologie selbst entwickelt haben und Konkurenz droht. Jetzt ist der Tranzrapid wieder sooooo wichtig und Deutschland muss als moderner Industriestaat natürlich Vorherrscher bei derartiger moderner Technologie sein und als Erster ne Transrapid-Strecke bauen.

    Die sollten das Geld mal sinnvoller anlegen.
    Vor 3 Jahren hätte es meiner Meinung nach Sinn gemacht in den Transrapid zu investieren, aber jetzt ist es einfach zu spät.

    .....Das unsere Politiker nix besseres zu tun haben..... :O

    MfG und bloß nicht über sowas aufregen.....
     
  8. #7 18. Februar 2006
    Magnetschwebebahnen sind IMO dann sinnvoll, wenn sie sehr lang sind - damit meine ich hunderte von Kilometern. Dort sind dann wirklich hohe Geschwindigkeiten möglich und das auch noch energiesparend.

    Eine solche kleine Strecke wirkt für mich wie einer von diesen kleinen Zügen im Freizeitpark. Schnuckelig, okay, aber von wenig nutzen. Und München ist nun wirklich kein Freizeitpark... :p

    Und natürlich wie Stoiber, der mal wieder was für Bayern will. XD
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Stoiber Transrapid Bau
  1. [Video] Stoiber On Drums

    HardStyler , 1. Februar 2013 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    929
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    642
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    593
  4. Stoiber - Best Of

    highlife , 5. Juni 2008 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    421
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    343