Streamen über W-Lan_Lautsprecher

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Erikanton, 17. Oktober 2014 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2014
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade umgezogen und will mein Projekt "Kabel verbannen" konsequent angehen. Ich habe eine relativ große Wohnung (5 Zimmer, Wohnzimmer 40 m2, Terrasse) und will mein Zimmer beschallen. Ich habe mal gesucht und lande eigentlich immer bei den selben, wenn es darum geht:

    1) Guter Sound (Bass, Klarheit, Raumausfüllung)
    2) Optik (Hochwertigkeit, Holz, Metall etc.)
    3) Bedienbarkeit (Gute App, viele Abspielmöglichkeiten etc.)
    4) Ausstattung (Anschlüsse etc.)

    Die Produktgruppen sind einmal die Funklautsprecher bzw. W-Lan-Speaker von Teufel, von denen unter der URL http://www.teufel.de/funklautsprecher.html verschiedene Produktgruppen gibt und von der Firma Sonos, die im Prinzip nur eine Serie haben, aber wo man die sich die Geräte irgendwie selbst zusammenstellen muss.

    Die Frage ist am Ende: Wenn ich in jedem Raum, einen simultanen und raumfüllenden Sound haben will, den ich zentral über eine App bedienen kann, und wo bei dieser Konstellation das Preis-Leistungsverhältnis gut bleibt... Was würdet ihr mir empfehlen?

    Es sieht beides gut aus, aber ich vermute, mit den Teufel-Geräten bin ich flexibler, wenn die App mal nicht geht, viele sagen bezogen auf die App das andere System. Ist ne Menge Geld, daher gerne mal Erfahrungsberichte und Experten vor und vielen Dank :D
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Oktober 2014
    AW: Streamen über W-Lan_Lautsprecher

    (ohne Groß irgendwelche Wireless Systeme getestet zu haben)
    Gar nichts.

    Es gibt meiner Meinung nach Dinge, die man ohne Kabel nicht, bzw. nur für viel Geld oder mit gravierenden Nachteilen betreiben kann.
    HiFi ist eines davon. Ich kann dir auch erklären wieso (Achtung: Eigene Meinung):
    • Wireless-LS sind logischerweise aktiv-LS, das bedeutet neben höheren Kosten pro LS auch, dass jeder LS eine Stromversorgung benötigt. Hier gibt es zwei Optionen:
      1. Akku (zusätzliches Gewicht, muss geladen werden)
      2. Netzteil (= Kabel)
      Beides ist nicht schön
    • WiFi und jedes andere modere Funkprotokoll ist digital. Das bedeutet, jeder LS benötigt einen DAC (Digital->Analog Coverter). Wenn man bedenkt, dass ein ordentliches DAC System (DAC + passende Elektronik) gerne mal mehrere 100€ kostet treibt das entweder den Preis der LS noch mal ordentlich nach oben oder die Qualität leidet.
    • Empfang: Viele Wireless Systeme nutzen das 2,4Ghz Band. Jeder weiß wie problematisch WiFi ist, vor allen wenn da viel nebenher Funkt. Würde mich nicht wundern, wenn bei ungünstigen Voraussetzungen der Empfang nicht allzu gut ist.
    Ich möchte hiermit nicht unterstellen, dass es keine ordentliche Wireless-HiFi Lösung gibt. Ich glaube einfach nur, dass das P/L Verhältniss verglichen mit einem "traditionellen" HiFi Setup unverhältnismäßig hoch ist.
     
  4. #3 20. Oktober 2014
    AW: Streamen über W-Lan_Lautsprecher

    Also muss ich für meinen Traum der Kabelfreiheit immer noch viel Geld hinlegen. Ja das habe ich auch befürchtet. Aber das mit den Netzteilen hatte ich zumindest Geldtechnisch ohnehin einkalkuliert. Die Sache mit den Verstärkern kenne ich ja auch von normalen Hifi-Systemen. Ich muss allerdings sagen, dass die klanglich einen super Eindruck machen, das habe ich vor Jahren noch anders gehört. Das ist überhaupt der Grund warum ich drüber nachdenke bzw. kurz davor bin, mir ein solches System zuzulegen. Dafür spricht u.U. dass mein Funk- und W-Lannetz bei mir sehr gut ist, ich aber sonst ein recht störungsfreies Umfeld genieße.

    Mein Motiv dafür ist ja die Sychronisierung meiner Musik in alle Räume, das ist mir schon ein Zusatzsalär wert. Aber die technischen Features, die ich brauche und die du ins Feld führst, werde ich da mal stärker als bisher gewichten (Preistechnisch) und das mal noch konkreter durchplanen. Daher danke für deinen Impuls, mit dem ich das jetzt mal weiterdenke. Werde das auch mal bei mir zuhause testen, glaube Teufel bietet sowas an. Da ich ja noch eine ältere gute Hifianlage besitze, muss ich das mal komplett mit allen Extras einrichten und in Ruhe bewerten.

    Ansonsten freue ich mich noch über Nutzer der Systeme, die sich dazu ebenso qualifiziert äußern ; )
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Streamen Lan_Lautsprecher
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.941
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.339
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.408
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.003
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.233