Streaming-Fakeabmahnungen im Umlauf

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von tarnkappe., 24. Oktober 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. tarnkappe.
    tarnkappe. Neu
    #1 24. Oktober 2014
    Etwa zehn Monate nach der Redtube-Abmahnwelle werden die nächsten Streaming-Fakeabmahnungen verschickt. Absender soll die britische Kanzlei Robert Barber Solicitors aus Nottinghamshire sein. Den Abgemahnten wird sowohl der Besuch bei YouPorn / Xhamster, als auch die Teilnahme bei P2P-Tauschbörsen vorgeworfen.

    ...
    Alle Streaming-Fakeabmahnungen wurden schriftlich verschickt und enthalten eine pauschale Forderung in Höhe von 280 Euro. Das angegebene Konto existiert. Man sollte die Forderung dennoch auf keinen Fall begleichen.


    Quelle: Tarnkappe.info
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Streaming Fakeabmahnungen Umlauf
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.129
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.857
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.226
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    711
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    984