Stromanschluss im Auto - 220/230V.

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von CoCo, 4. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Februar 2007
    Moinsen zusammen.

    Ich möchte gerne bei mir ins Auto einen Stromanschluss einrichten. Vom 12 Volt. Zig Anschluss zu einem 220/230 Volt Schukostecker

    Darüber wollte ich dann z.b. den Laptop laden.


    Nur hab ich jetzt nen nisschen im Inet gesurft aber nicht wirklich was gefunden bzw. waren schon viele Preisunterschiede bei.



    Wieviel Watt sollte es schon haben, damit man sich später nicht ärgert...

    Hat schon jemand damit Erfahrungen gemacht?


    LG CoCo

     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #3 4. Februar 2007
    AW: Stromanschluss im Auto - 220/230V.

    Also ich hab meine Steckdose im GLOBUS gekauft. 300 Watt für 40 €. Allerdings müssten auch 150 Watt reichen, aber die Steckdose hat dort 30€ gekostet und da hab ich halt die 10€ draufgelegt und gleich was gescheiteres genommen.

    Mein Notebook hat damit funktioniert (die Dose lief auf 150Watt, weil ich sie im Zugarettenanzünder hatte). Am besten schaust du bei deinem Notebook oder Netzteil nach, wie hoch die Leistungsaufnahme ist. Das steht bei mir unten dran.

    Ach so, meine Steckdose funktionierte (auch ohne Verbraucher) nur bei laufenden Motor, weil es Mechanismen hat, die angeblich eine leere Batterie erkennen.

    Ein Kumpel von mir hat ein älteres Modell ohne diesen Schnickschnack und das geht auch im Stand.
     
  4. #4 4. Februar 2007
    AW: Stromanschluss im Auto - 220/230V.

    Ja die 300 Watt umwandler würd ich in den baumärkten kaufen
    die sind nicht so arg teuer und bringen die Leistung die du für dein Notebook brauchst !!
    und wenn würd ich gleich einen 300 Watt gerät hollen wie sash gesagt ht haben die kein grossen preis unterschied
    ( weiss ich aus eigener erfahrung da ich selber in einem Baumarkt arbeite ) ^^
     
  5. #5 4. Februar 2007
    AW: Stromanschluss im Auto - 220/230V.

    also ansich isses doch quatsch du hast im auto 12v und das notebook braucht auch 12v und dann willste en adapter von 12v auf 220v da machste das notebook netzteil drann dass dann wieder von 220v auf 12v runterregelt.... schau eher mal nach nem direkten notebook zigarettenanünder ladekabel.. für markennotebooks hab ich sowas schon gesehn!

    hoffe ich konnte dir helfen
     
  6. #6 5. Februar 2007
    AW: Stromanschluss im Auto - 220/230V.

    Es bietet wie schon gesagt wurde fast jeder Markenhersteller von Notebooks spezielle Ladeadapter für das 12 Volt Bordnetz an.
    Komm bloß nicht auf die Idee den Notebook dort direkt drüber laden zu wollen (alles schon gesehen :D).

    Einen Spannungswandler mit Schuko-Steckdose wirst du definitiv nicht zum Anschluss an den Zigarettenanzünder bekommen, da dies nicht zulässig ist.
    Schuko steht ja allgemein hin für Schutzkontakt und der fehlt dir im Auto. Spannungswandler mit Schuko-Steckdose müssen nach meinem Wissen immer extra geerdet werden (korregiert mich, wenn ich falsch liege).

    Ich würde mir auch zweimal überlegen, ob du nicht doch besser den direkten weg vom Bordnetz zum Laptop wählst, da solche Wechselrichter meistens eine rechteckförmige Wechselspannung erzeugen bzw. nur eine annährende Sinuskurve erzeugen.
    Wie wichtig das nun genau für das Netzteil des Laptops ist, weiß ich nicht, aber ein klassischer Röhrenfernseher kann damit schon seine Probleme bekommen.

    Gruß

    wuwa
     
  7. #7 10. Februar 2007
    AW: Stromanschluss im Auto - 220/230V.

    Für meinen Laptop konnte mir noch kein Hersteller den Passenden Adapter bzw Stromanschluss schicken.

    Toshiba A100-153
     
  8. #8 11. März 2007
    AW: Stromanschluss im Auto - 220/230V.

    Wenn´s echt kein Kabel gibt, einfach selber bauen. Wenn das Laptop auch 12V Leistungsaufnahme hat ist´s ganz einfach:

    Zigarettenanzünderstecker kaufen, Kabel kaufen, Stecker für´s Laptop kaufen. Gibt´s alles bei Conrad Elektronic. Schauen wo am Laptop die Masse rein geht (meistens der äußere Ring und dann die Kabel entsprechend anlöten. Sollte das Laptop weniger als 12Volt aufnehmen, einfach nen Widerstand dazwischen setzen. Ausrechnen wie folgt: U=R x I U= Spannung, R=Widerstand, I=Strom

    ist aufjedenfall billiger!


    Wenn Du nen Inverter haben möchtest, dann würde ich Dir 300Watt empfehlen, damit kannst Du evtl auch noch die ein oder andere Sache mit 230V im Auto betreiben. Solls natürlich ne Kaffemaschine sein, dann solltest Du über 1000Watt liegen und dann wirds richtig teuer.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Stromanschluss Auto 220
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.882
  2. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    3.363
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.099
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    653
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    533