Studium Bafög - Zuviel Vermögen

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von DerHopper, 13. August 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. August 2011
    erledigt
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. August 2011
    AW: Studium Bafög - Zuviel Vermögen

    Generell kann ich keine Gewähr geben auf meine Informationen, jedoch:

    .. würde ich das Geld nicht verschweigen, denn mir kam bisher immer zu Ohren, dass soetwas doch schonmal auffliegt (du musst ja auch von Konten und Sparbüchen etc pp Vermögensnachweise erbringen).

    .. das Auto ebenfalls angeben (hat ja mittlerweile sicherlich nur noch einen Wert von unter 1000€)

    .. Geld zu Hause verstecken oder bei deinen Eltern bunkern wäre eine Alternative.


    Generell ist es doch logisch, dass nur diejenigen unterstützt werden, die der Hilfe auch bedürfen.
    An anderen Ecken wird die Politik verunglimpft, wenn es darum geht Sozialleistungen zu zahlen und was für Fälle diese beziehen können.
    Du kannst natürlich auch investieren, bedenke, dass 5200€ an Vermögen anrechnungsfrei bleiben.
    Ein TV oder ähnliches ist nicht die falsche Investition, wenn du rüher oder später eh einen neueren TV kaufen möchtest. Ob es wiederum richtig ist, das Geld einfach auszugeben ist auch fraglich. Ich würde es wahrscheinlich bei Verwandten abgeben, zu denen ich ein sehr gutes Verhältnis habe.

    In deinem Fall fällt dir das natürlich relativ spät ein, da das WiSe ja spätestens im Oktober schon beginnt, von daher würde ich schnell handeln.
    Das zuständige Bafög-Amt verlangt von dir Vermögensnachweise zum Zeitpunkt der Antragstellung. (weiß aber nicht inwiefern über irgendwelche Wege auf vorhandenes Vermögen Rückschlüsse gezogen werden können ... Steuern, Zinsen, ...)
     
  4. #3 13. August 2011
    AW: Studium Bafög - Zuviel Vermögen

    Ich verstehe nicht, warum Manche immer meinen zu müssen, dass man unbedingt Geld vom Staat in Anspruch nehmen muss? Warum bist du nicht froh, dass du dir alles selbst erwirtschaftet hast und dementsprechend erstmal ohne Hilfe vom Staat auskommen kannst? Ich war selbst in einer ähnlichen Situation und habe solange es ging von meinem erwirtschafteten Geld gelebt. Sei doch stolz drauf!
     
  5. #4 13. August 2011
    AW: Studium Bafög - Zuviel Vermögen

    Llamaa, hast ja recht aber irgendwie muss der staat in die Bildung investieren^^

    Hätt ja auch alles versaufen können am we, dann hätte man keine probleme. Hätte ich 30000 EUR würde iach ja auch davon leben aber seien wir mal ehrlich. Von 5000EUR kannste gerademal paar Monate überleben.

    PS: Außerdem muss man ja eh die hälfte vom BAfög zurückbezahlen.....
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...