[Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von variat, 6. April 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. April 2011
    Hallo,

    ich darf in den nächsten Monaten eine Hausarbeit (glaube 10-15 Seiten Länge waren das nur) verfassen. Da ich BWL studiere soll diese natürlich eine wirtschaftliche Thematik behandeln, jedoch steh ich bei der Themenauswahl einfach auf dem Schlauch. Auch über google und die Forensuche hab ich nichts wirklich prickelndes gefunden.

    Ich möchte nicht unbedingt eins der breitgetretenen Themen wie Finanzkrise, AKWs, E10 ... nehmen, aber mir fällt einfach kaum etwas ein. Ein persönliches Interesse besteht bei der Automobilwirtschaft, daher wäre eine Hausarbeit über ein entsprechendes Thema schon ganz cool, muss aber nicht.

    Ich selbst habe einfach das Problem, dass ich den Umfang einer bestimmten Thematik und die Recherchemöglichkeiten nicht einschätzen kann.

    Ich hoffe ihr könnt mir den einen oder anderen Vorschlag geben, haut einfach alles raus, was euch auf der Zunge liegt.

    Ideen:
    - Automobilwirtschaft - Deutschland: Trend Premiumsektor oder Kleinwagen?
    - Automobilwirtschaft: Entwicklung Umweltfreundliche Antriebe (Diesel --> Benzin --> Gas --> Elektro)
    - Automobilwirtschaft: Nachhaltige Imageschäden (--> auch Einfluß auf Absatz etc.) bei Pannen und Rückrufaktionen von Automobilherstellern (Beispiel: Toyota)

    Von den von mir genannten Themen ist wohl das Thema zum Antrieb das einfachste, wobei hier der E10-Sprit keine übergeordnete Rolle spielen soll!


    Wie gesagt, ich bin offen und dankbar für alle Vorschläge, egal ob Automobilsektor oder nicht, hauptsache Ökonomie!
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 6. April 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    -Vergleichende Analyse der Vermarktungskonzepte einzelner WM
    -Targeting im Internet (viele Automobilhersteller nutzen es)
    -Marketing im Web 2.0! Schon überholt?
    -Personalpolitik der verschiedenen Automobilhersteller und deren Auswirkung auf das Image

    Die Recherchemöglichkeiten kann man selten gut einschätzen. Zum Umfang ist zu sagen, dass man über deine Themen mit Sicherheit größere Arbeiten verfassen kann ohne ins Stocken zu geraten.
     
  4. #3 6. April 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    Aktuell wären z.B. die Auswirkungen des Tsunamis auf die japanische Automobilindustrie.

    Nach Beben und Tsunami: Toyota verschiebt Start neuer Modelle - SPIEGEL ONLINE
    Folge von Erdbeben und Tsunami: Toyota stoppt Produktion in den USA - Roadrunnerswelt

    Toyota dementiert Bericht über Normalisierung der Produktion
    | Unternehmen
    | Reuters

    Honda Jazz, Civic, CR-V: Produktion eingeschr
    Auswirkungen des Erdbebens und Tsunamis auf Mitsubishi Materials - MMC Hartmetall GmbH - Pressemitteilung
    ...

    Da findet sich sicherlich einiges. Ist zwar im Moment ein "Trendthema", aber mit dieser speziellen Thematik dürfte es sicherlich noch nicht ausgelutscht sein.
     
  5. #4 6. April 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    Einfluss der Abwrackprämie auf die Automobilwirtschaft?
    Kannst natürlich auch ne Theorie draus machen: Wettbewerbsverzerrung durch die Abwrackprämie
     
  6. #5 6. April 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    Interessent wäre zu wissen, an welchem Lehrstuhl du diese Seminararbeit bzw. Hausarbeit schreiben wirst. Daraus resultiert doch meist eine konkrete Eingrenzung. Ökonomie ist etwas groß ;]
     
  7. #6 7. April 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    Eigentlich ist es doch so, dass man eine Seminar besucht und dann ein Hausarbeit schreibt. Was hast du denn da gemacht.
    Aus den materialien und Fragen die man da erörtert hat findet sich normal immer etwas aus dem man etwas machen kann.


    Du wirst mit deiner Arbeit nicht das Rad neu erfinden, daher schraub deine Ansprüche nicht zu hoch.
    Auf 10-15 Seiten kann man nicht viel sagen.


    Wie sinnvoll ist es Strom an der Börse zu handeln?
    Smith vs Marx
    ist das auto ein Phallussymbol?


    Du musst bei jedem Thema bedenken, je neuer es ist, desto schwerer findest du Literatur.
     
  8. #7 13. April 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    Ich hab "nichts gemacht". Was für eine Frage.. ;)


    Die Hausarbeit wird in dem Fach "Arbeits-, Präsentations- und Recherchetechniken" geschrieben und soll als Übung für eine Facharbeit im Folgesemester dienen. Der fachliche Rahmen ist sehr groß, daher frage ich ja erst.

    So gesehen ist also kein Thema vorgegeben, da ich jedoch BWL studiere sollte es natürlich im engeren Sinne auch etwas damit zu tun haben. In welche Richtung sich das jedoch zieht bleibt uns bei der Themenwahl selbst überlassen.

    Neue Idee:
    Fusionen - Chance und Risiko (bspw. am Beispiel Daimler-Chrysler)
     
  9. #8 14. April 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    erstmal: wieviele seiten hausarbeit musste schreiben? bei uns war die hausarbeit zum üben des wissenschaftlichen arbeitens ca 8 seiten lang. gibt aber auch hausarbeiten im umfang von 20 seiten, da kommen dann andere themen in frage.

    wenns was kurzes ist, würde ich kein beispiel erklären sondern mir was grundliegendes suchen. bei einem praxisbeispiel musst du ja erst die grundlagen erklären, dann die hypothese für dein beispiel aufstellen und dann die synthese durch analyse des beispiels finden. halte ich für nicht sauber machbar unter 20 seiten.

    ich schreibe grade über strategische sicherheitsbestände in supply chains, und das über mindestens 30 seiten. selbst da lass ich praxisbeispiele weg um den rahmen nicht zu sprengen.
     
  10. #9 16. April 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    Fusion is doch ein guter ansatz für 10-15 seiten.

    beschreibst was das ist, ob es sinn macht und nimmst ein altes beispiel wie daimler-chrysler und ein aktuelles wie fiat-chrysler oder vw oder geely oder tata...

    also sollte was bei rauskommen.

    ansonsten gibt es ja auch genug mit elektorautos, unterschiede zwischen deutschen und japanischen/französischen/amerikanischen/chinesischen autoherrstellern, auswirkungen von politischen vorgaben im rahmen der co2-reduktion und und und

    also für 10-15 seiten gibt es genug
     
  11. #10 28. April 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    Habe mich für das Thema Fusionen in der Automobilwirtschaft entschieden und werde als Beispiel wohl zur DaimlerChrysler AG greifen.

    Was würdet ihr am Themen inhaltlich alles aufgreifen, um knappe 10 Seiten Text zu füllen?

    --> Definition des Begriffs "Fusion" in der Wirtschaft
    --> Vorteile und Chancen von Fusionen
    --> Nachteile und Risiken von Fusionen
    --> anhand eines Beispiels einen realen Fall darlegen

    Bitte nochmals ein wenig mein kleines Gehirn anregen usw.! ;) Vielen Dank soweit schonmal.
     
  12. #11 28. April 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    erster schritt: grundliegende literatur sichten in der bib, also allgemeine nachschlagewerke, bekannte literatur etc. diese lesen und aus den relevanten bereichen die quellen rausziehen, dann diese quellen besorgen, analysieren und verwerten. ist quasi ne pyramide, du fängst breit an und wirst nach oben hin spitzer bis du die quellen hast, die du brauchst.

    also relativ bewährt hat sich immer ein klammerartiger aufbau der arbeit. erst ein vermutetes ergebnis aufstellen, diese als hypothese über thesen und antithese zur synthese führen ;)

    also mit dem schluss beginnen und darauf hinargumentieren. so wie du hier fragst, hast du anscheinend auch nicht so viel schimmer vom wissenschaftlichen arbeiten. da gibts gute hilfsliteratur in jeder unibib zu, wie man recherchiert und schreibt.
     
  13. #12 2. Mai 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    In der Tat liegt mir das wissenschaftliche Arbeiten eventuell nicht so sehr. Doch die Basics sollte ich schon beherrschen. Habe bisher eine Hausarbeit und eine Facharbeit in der Oberstufe geschrieben (an der natürlich zugegeben die Anforderungen ein Witz sind) und letztes Semester einiges in die Richtung in der Theorie gelernt.
    Möglicherweise hakt es aber daran, dies auch jetzt bei der Arbeit anzuwenden... zugegeben war ich etwas faul bzw. habe zu viel Zeit bis heute vergehen lassen. Abgabedatum ist irgendwas Richtung Ende Mai. Umfang der Hausarbeit soll wie bereits erwähnt zehn Seiten Text zuzugüglich Deckblatt und Verzeichnise betragen.

    Als Thema habe ich mich nun fest für das grobe Thema Fusion entschieden und werde dies wohl anhand des Automobilsektors etwas spezieller behandeln.

    Die interne Rechercher der hochschuleigenen Bibliothek gibt aber kaum etwas an Literatur bezüglich dieses Themas her. Weder zum Thema Fusion im Allgemeinen, noch zum Thema DaimlerChrysler. Bei Fusion/Zusammenschluss/Übernahme/M&A/... werden in der dort vorhandenen Literatur eher personalpolitische Aspekte thematisiert.

    Online-Magazine etc. wie manager-magazin, spiegel, focus, welt, taz, sz, faz bieten mir aber als Quelle wirklich viele Informationen, glücklicherweise auch nützliche. ^^


    Mein vorläufiges Inhaltsverzeichnis gliedert sich derzeit in etwa so:
    1. Einleitung
    2. Fusion im Allgemeinen
    2.1. Begriffsdefinition
    2.2. Vorteile und Chancen
    2.3. Nachteile und Risiken
    2.4. eventuell Auswirkungen auf die Marktwirtschaft (bspw. Monopolisierung etc)
    3. Fusionen speziell in der Automobilwirtschaft anhand des Beispiels der DaimlerChrysler AG
    3.1. kurz die Geschichte der Unternehmen
    3.2. Gründe für den Zusammenschluss
    3.3. Gründe für das Scheitern der fusionierten AG --> Verkauf Chrysler
    4. Schluss
    4.1. Fazit
    4.2. Prognosen / Ausblick in die Zukunft


    Generelles Problem meinerseits bei solchen wissenschaftliches Arbeiten ist einfach, dass ich nicht wirklich auf eine These komme, die ich er- und bearbeiten möchte. Das war leider schon immer so. Ich könnte sehr gut die mir bekannten und angelesen Fakten schön wieder vorlegen, aber was zum Teufel könnte bei diesem Thema eine vernünftige These sein?

    "Fusionen in der Automobilwirtschaft sind quatsch!"? Sowas plumpes würde mir spontan einfallen, ganz abgesehen ob ich dieser Meinung bin oder nicht.

    Ich glaub auch das dies zur Zeit mein generelles Problem ist, wo ich vielleicht am meisten ein paar kreative Vorschläge bräuchte.. ;-)
     
  14. #13 2. Mai 2011
    AW: [Studium-BWL] Hausarbeit - Themenvorschläge

    für ein so praxisbezogenes thema empfehle ich dir fachzeitschriften und journale. die sind meist wesentlich aktueller und praktischer orientiert als bücher, welche generell eher einen theoretischen überbau liefern. sowas findet man in der bibliothek in katalogen. populärjournalistische quellen wie tageszeitungen oder wochenmagazine sind bei mir am lehrstuhl zumindest gar nicht gern gesehen, eventuell für die einleitung aber that's it. aber das solltest du mit deinem betreuer klären.


    der trick wird es sein, sich eine gelungen fusion rauszusuchen und eine gescheiterte. dann kannst du die kontrastieren, lehrbuchmeinungen heranziehen, die prinzipien aus der theorie an der praxis belegen und im fazit argumentieren, warum die eine fusion besser geklappt hat als die andere. wäre zumindest mein schuss aus der hüfte zu deiner idee.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Studium BWL Hausarbeit
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.486
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    540
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.452
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    670
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    829