Studium und Warez

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von OnkelTom, 14. September 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. September 2005
    Hi!

    Wollte mal die Studenten unter euch fragen, wie es denn während des Studiums so mit Warez aussieht!
    Die meisten Uni-Wohnheime verbieten dass ja (z.B. p2p), da man den Zugang zum Internet durchs Uni-Netz bekommt.
    Wie löst ihr dieses "Problem"?
    (Andererseits hab ich auch gehört, dass Uni-Netze das reinste Paradies sein sollen - mp3s und andre Files ohne Ende, weil jeder seine Platte freigibt :))

    Kennt ihr Leute denen der Acc deswegen gesperrt wurde? Wie siehts aus mit RR? Is ja kein Filesharing, und was man lädt sehen die (durch rar-PW) ja auch nicht!

    Postet mal eure Erfahrungen! :]
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. September 2005
    Also ich hab ne eigene Wohnung :]
    Da kann ich machen was ich will:D
    klar mit dem Studium ist die Zeit knapp für das Board , aber irgendwie klappts scho:)
    Unsere Uni-Netze sind hammer! 20 Mbit leitung!
    Da stellst du einfach den laptop ins schließfach und lässt ihn über nacht laufen , da ja überall w-lan ist!

    MFG Sony
     
  4. #3 14. September 2005
    Ich hab auch ne eigene Wohnung. Gehe nicht über den Uni Account ins Netz, denn der ist mit knapp 2 Gb volumenbeschränkt
     
  5. #4 14. September 2005
    da ssit echt ne geile idee, kenn auch welche die das so ähnlich machen *g* :)
     
  6. #5 14. September 2005
    n kumpel von mir studiert informatik, er bekommt da etwa 22 mbit/s ..
    jeder hat dort nen eigenes acc, und alles wird protokoliert, es wurde auch schon nen paar accounts gesperrt weil dort welche p2p zu viel benutzt hatten.
    ihm selber machts nich so viel aus, da er noch woanders bei den eltern lebt.
     
  7. #6 14. September 2005
    Bei mir an der Hochschule hatten wir auch ne superschnelle Leitung!
    Leider waren alle Ports deaktiviert do das die tauschbörsengeschicht nicht funtz, wobei ich sowas sowieso nicht mache. Da alle Rechner vor allem der Wohnheime im Netzwerk verbunden sind hat mann natürlich eine riesen Auswahl an volen Platten. :)
    Natürlich darf mann das Internet laut Vertrag nur zu Studienzwecken nutzen, aber ich habe noch von keinen gehöert das er deswegen von der Hochschule geschmissen wurde. Als erstes bekommst du eine verwarnung und dann sperren sie deinen Anschluss und das war es.
    Ja, Ja! Wie wünsche ich mir diese Zeiten zurück! Damals hab ich nen 800MB Film in 15 min gezogen und heute mit DSL 1000 ;( .

    Cu MeLt0R
     
  8. #7 14. September 2005
    das mit dem laptop klingt prinzipiell ganz lustig, aber kein akku hält länger als 4 stunden von daher bringt das nichsoviel ^^

    ansonsten interessiert mich das thema auch, weil man ja im wohnheim auch privates inet legen lassen kann, aber man soll das wohl über telekom anmelden.. heisst das, daß ich auf t-offline beschränkt wäre? dann kann ich mir den inet zugang auch sparen weil t-offline stinkt

    achja.. ansonsten.. was gegen das studentennetz spricht, ist ein 3gb/woche limit... an einem sehr aktiven tag krieg ich das auch an einem tag zusammen.. ich glaub mit 3gb kommt man nicht weit.
     
  9. #8 14. September 2005
    also ich weiß nur (von meinem cousin, der studiert), dass bei denen im rechenzentrum auf den servern ziemlich viel in den Temp ordnern rumliegt!

    der hat sich 'n kleines proggi geschrieben, mit dem er die ordner einfach nur nach der größe durchsuch, also alles auflisten ab 400mb oder so...
     
  10. #9 14. September 2005
    das ist insofern falsch, dass man ja das laptop zu, sprich den bildschirm aushat und das bringt einiges mehr an laufzeit! zudem kann man manche laptops in leistung einschränken, das heißt, der läuft mit halber mhz zahl und ausgeschaltetem bildschirm, da hält der akku bestimmt 6-8 stunden und dann lohnt sich das auf jeden!



    zum thema dloads in unis kann ich als k12ler nix sagen :D
     
  11. #10 14. September 2005
    Ok na da starte ich doch mal ganz zuversichtlich ins Studium!!
    Mal sehen was sich so alles im Uni-(W)LAN finden lässt :)
     
  12. #11 14. September 2005
    kommt drauf an wie nice der admin ist ;) einige aus unserer schule sind system betreuer und admins in uninetzen und besonders bei jungen ist das kein problem, am besten wenn man vieleicht noch weng connections aufbaut...

    man muss ja nicht übertreiben ^^
    bei mir dauerts mindestens noch nen jährle bis ich soweit bin, und dann entweder student oder sysadmin an ner uni *g*
     
  13. #12 14. September 2005
    Naja ich bin zwar erst ab Oktober Info-Student, wohne aber noch bei meinen Eltern und habe daher keine Probleme bezüglich Sperrungen. Uni ist aber jedoch über 1 h mit dem Bus entfernt. ^^
     
  14. #13 14. September 2005
    Uiuiui willste da immer mitm Bus fahrn?

    Hmmm Social Engineering sozusagen :D
    Ok da werd ich mal "Connections" zum Administrator (bzw. der blutjungen, gutgebauten, brünetten Administratorin) aufbauen! :) :) :)

    Nein nein Spass beiseite da bin ich schon mal beruhigt, dass man nich gleich sofort rausfliegt wenn man mal a bissl leecht!
    In meinem Mietvertrag steht drin, dass man - sobald man p2p benutzt - innerhalb von wenigen Tagen seine fristlose Kündigung in den Händen hält!
    Naja ich werd einfach mal meine Kommilitonen befragen, wie das so in *zensiert* läuft!
    Evtl. lässt sich ja auch der ein oder andere p2p Dienst via HTTP tunneln...
     
  15. #14 15. September 2005
     
  16. #15 15. September 2005
    also ich würd ned unbedingt mit p2p anrücken weils halt shice is wenn dein acc gesperrt wird aber rr denk ich machen se nix...
     
  17. #16 15. September 2005
    Mein Bruder geht auch demnächst studieren und der ist auch schon ganz wuschig drauf, sich das uni netz anzugucken...Na ja...lass ich mich mal überraschen, ob ich dann auch was davon abbekomm.

    Zu mir selber: Ich bin an einem Fachgymnasium, wir haben da knapp 200 Rechner, alle miteinander vernetzt...nur ist auf allen HD Guard drauf :( und man kann nicht mal auf alle zugreifen, da sie in verschiedene domönen aufgeteilt sind und der Server wird wöchentlich nach urheberrechtlichen Daten durchsucht...tja..so is das leben
     
  18. #17 15. September 2005
    Also ich fange jetzt bald an und bei mir steht davon nix im Vertrag ^^. Habe ne 22 MBit da vorhanden und ich habe eben den Vertrag nochmal durchgeschaut und dort steht wirklich nichts von p2p oder sonstigen! Also dann werde ich viel Laden :D. Hoffe, das ich nix übersehen habe!
     
  19. #18 16. September 2005
    Re

    bei mir anner informatik schule dürfte man gar nix runterladen...
    obwohl die leitung auch hammer wäre.... da sitzen aber 5 informatiker und überwachen den datenverkehr und transfähr... keine chance... die kommen gleich ins zimmer und nehmen dich mit...

    MfG helltobi
     
  20. #19 16. September 2005
    Aha und dann wünsch ich dir noch viel Glück wenn du eins von beiden bist. :D
     
  21. #20 16. September 2005
    dass die da einen direkt mitenhemn glaub ich nich so .. kuck mal sagen wir du nutzt deinen schleppie zuhause immer fuer p2p und hasst dann auch eben auch das eine oder andere programm im autostart .. kann jedem mal passieren ^^ .. einma riskieren kann mans ja mal :)

    bei uns inner schule is leider kein hospot, aber ne 2 mbit/s leitung fuer jeden raum .. symetrisch! also 2 mbit/s down und 2 mbit/s up .. 4 mal so schnell wie zu hause der upload :)

    laptop hab ich nich, und naechstes problem is dass man nich anonym reinkommt.
     
  22. #21 16. September 2005
    hmm, wir haben auch ich denk mal so 3-5mbit leitungen in der schule. als ich in der 7ten war wurde das komplette schulzentrum (gym, real & haupt und sogar damals noch OS) mit rechnern, servern und fetten datenleitungen ausgestattet. da haben wir dann auch gleich kazaa installiert :D lief auch, nur wir konnten die sachen nur auf dem schul rechner sehen/hören da kein brenner eingebaut ist und an usb man nicht rankommt, weil die rechner eingeschlossen sind. naja irgendwann hat das dann jede klasse gemacht und es ist aufgefallen, weil p0rns runtergeladen wurden und die auch geguckt wurden ^^ (sogar übern beamer in den klassen und dann kamen alle in unsern klassenraum und dann auch die lehrer :))dann wurden rechner reinstallt und das verboten, getraut hat sich dann keiner mehr, weils da echt ärger gibt. und was mich noch wundert: netzwerk zugriff ist sau lahm und son freak wie ich hab herausbekommen, wie man ins krankenhaus, rathaus etc. kommt, weil die rechteverteilung damals falsch war, da konnt ich auf sämtliche rechner/server und drucker der stadt zugreifen. das war nice :D mittlerweile ausgestellt. aber trotzdem hab ich noch genug rechte :D das geile ist auch das das schulnetzwerk vom orts provider verwaltet wird, und da mach ich demnächst praktikum. also auch ne schöne einsicht wie das da läuft und somit auch wie mans umgehen kann :p
     
  23. #22 17. September 2005
    hm.. glücklicher.. mein gymmi hat/te 768er t-dsl für alle 30 rechner
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...