SubNoteBook für Linux 12"-13"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von unix, 3. Dezember 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Dezember 2009
    Hey, jetzt suche ich endlich auch mal einen Laptop für mich!

    Es soll ein kleines süßes SubNoteBook werden, mit ca. 12,1 Zoll.
    Die kleinen Netbooks haben mir zu wenig Leistung"!

    Gebraucht wird der dann für mein Informatik Studium, da muss ich auch mal paar Berechnungen durchführen oder paar Programme debuggen!

    Ich denk mal mit nem Core2Duo mit um die 2 GhZ bin ich da gut beraten!

    Ansonsten sollte der Netzwerkfähig sein, also LAN und WLAN, Bluetooth wäre auch nich schlecht!!
    Festplatte ca. 250GB und 2 GB RAM!!!
    Videoausgänge brauch ich nich so!

    Akku sollte auch min. 4. Stunden halten!

    Soll also ein kleines, handliches Ding werden, mit dem ich gut durchs Studium komme :)

    Auf dem Ding, wird Linux laufen und nur Linux!
    Also wäre einer ohne OS besser, wenn man da noch sparen könnte!

    Freue mich auf ein Paar Vorschläge!

    Und danke schonmal :)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 3. Dezember 2009
  4. #3 3. Dezember 2009
    AW: SubNoteBook für Linux 12"-13"

    Also bei Notebooks mit 12,1 siehts mit Leistung auch eher mäßig aus aber gut..

    Hab jetz bei Subnetbooks nit so viel Ahnung hab mal geguckt und es gibt nur 2 mit Core Duo x 2.0. Die anderen sind so so im Bereich 2 x 1,3.

    Nexoc S621 II, Core 2 Duo T6400 2.00GHz, 2048MB

    Belinea b.book 1250, Pentium Dual-Core T4200 2.00GHz, 3072MB, 320GB, ohne Betriebssystem (5514)
    für das Nexoc hab ich auch nen Testbericht gefunden: --->

    Naja sind halt beide ohne BS erwerbbar und haben anständige leistung vorzuweisen. Jedoch kann ich dir sonst nicht viel zu den Hersteller sagen, da ich noch nie mit denen zu tun hatte. Ein Problem ist vielleicht die eher geringe Akkulaufzeit, da der CPU einiges verschlingt. Eine Lösung wäre ein Acer Aspire Timeline 1810TZ-413G32N schwarz (LX.PJ702.001)
    Das sieht sehr gut aus und hat Akkulaufzeiten bis 9 h unter Volleistung waqs beim Studium sehr praktisch ist. Die Frage ist halt, ob der CPU ausreicht, aber eigentlich denke ich schon. Außerdem gibt es den nur mit vorinstalliertem BS, was natürlich nen bissen geldverschwendung ist.
    MfG
     
  5. #4 3. Dezember 2009
    AW: SubNoteBook für Linux 12"-13"

    Joa das Belinea sieht schon ziemlich gut aus!

    Meine Freundin hat auch nen 12,1 Zoll SubNoteBook mit nem Core2Duo 2,0 3 GB RAM und 250 GB HDD glaub ^^ und den gabs für ca. 700€ bei Media Markt. xD
     
  6. #5 4. Dezember 2009
    AW: SubNoteBook für Linux 12"-13"

    Hab mal hier was sehr interessantes gefunden!!!!

    http://www.notebookjournal.de/tests/notebook-review-samsung-n510--nynet-n270-wbt21-nkas-1001/1

    Hat zwar nen Atom mit 1,6 GhZ drin, aber die CPU wird noch von dem leistungsfähigen NVIDIA Onboard grafikchip unterstützt!

    Und somit soll das Teil sogar YouTube HD zeigen und man kann anscheinend sogar Call of Duty 4 über HDMI mit kleineren Einstellungen am TV zocken ^^

    Also ich denk mal über Rechenleistung brauch ich mir da dann keine großen Sorgen machen!
    Und das alles bei nem Akku der noch ca. 9 Stunden durchhalten soll ( natürlich nich im VollBetrieb)!

    Jetzt noch ne Frage, würd des auch klappen, dass der Grafikchip die CPU unterstützt, wenn ich Kubuntu drauf schmeiße?
    Oder ist des nur so ein gammeliges Microsoft Feature?
     
  7. #6 4. Dezember 2009
    AW: SubNoteBook für Linux 12"-13"

    Und genau da is der Knackpunkt, nen Atom ist von der Leistung her sowas von schlecht, dass du es allein deswegen schon vergessen kannst.
    Also für alte Games würde der Atom vielleicht reichen, aber ich bezweifele, dass er für CoD 4 reicht...
    HD Video != aktuelle Games
    Die Systemanforderungen für CoD 4 sind folgende:
    * CPU: Intel Pentium 4 2.4 GHz oder AMD Athlon 64 2800+ Prozessor
    * RAM: 512 MB RAM (768MB bei Windows Vista)
    * Festplatte: 8 GB freier Speicherplatz
    * Grafikkarte: NVIDIA Geforce 6600 oder ATI Radeon 9800 Pro oder besser

    Würdest du deinen Atom einem P4 2.4 GHz oder nem Athlon 64 2800+ gleichsetzen?
    Ich würde das eher verneinen....

    Mfg
    TuXiFiED
     
  8. #7 4. Dezember 2009
    AW: SubNoteBook für Linux 12"-13"

    Ich sag ja nur, was die in dem test gemeint haben.

    Da gibts auch ein Video, wo die COD4 über des kleine Ding am TV spielen!

    Weiß zwar net, obs vllt. doch ein FAKE ist, aber die Seite scheint mir seriös und denk net das die dann son Mist da zeigen!
    Und ich brauch das Teil ja auch net zum zocken!
     
  9. #8 4. Dezember 2009
    AW: SubNoteBook für Linux 12"-13"

    Durch den ION-Chipsatz schafft die Plattform ja doch etwas mehr, als ich dachte.
    Richtig viel Spaß dürfte das zocken auf nem Netbook dennoch nicht machen, vor allem nicht mit 23 FPS (gerade so flüssig) @ low settings...
    Ich würde eher zu einem der unten genannten Subnotebooks greifen, das dürfte auch performancemäßig eher deinen Anforderungen entsprechen...

    Mfg
    TuXiFiED
     
  10. #9 5. Dezember 2009
    AW: SubNoteBook für Linux 12"-13"

    Es geht doch gar nicht ums zocken xD
    Das mit Call of Duty war doch nur ein vergleich was für ne Leistung des Ding trotz der Scheiß CPU bringt!

    Noch ne Frage, könnte ich danach den RAM austauschen lassen, in nem PC Laden oder so, ohne das die Garantie verfällt?

    Weil wenn mir die 1 GB RAM zu wenig wären, könnte ich den ja aufstocken.!
    Ansonsten bin ich schon kurz vorm Kaufen :D

    Hab den hier für 446€ gefunden!:
    http://www.redcoon.de/index.php/cmd/shop/a/ProductDetail/pid/B203023/cid/8029/refId/billigerlist/
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - SubNoteBook Linux
  1. Antworten:
    155
    Aufrufe:
    10.036
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    984
  3. Subnotebook für Uni und SW:TOR

    Tralala , 26. Dezember 2011 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    535
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    736
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    529