Subwooofer in Bierfass einbauen

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Sp4de, 19. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. April 2006
    Hiho,
    neulich haben nen paar kumpels und ich uns nen schönes becks fass gekauft und auch geleert, und ich habs dann aus spaß mit nach hause genommen. jetzt ssteht das hier rum, und da kam mir die idee, da bause ne box ein. am besten nen subwoofer. zur info: es ist nen 5liter partyfass, also net das größte. nen alter kumpel von mir hat ma selber nen subwoofer in nen schrank eingebaut, und da dachte ich mir, sowas versuchste auch. und da wollte ich euch ma fragen, ob da wer ne idee hat, wie ich das ganze realisieren könnte, oder vielleicht ne seite kennt, wo sowas in der art erklärt wird...

    mfG
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. April 2006
    des is ja son alu fass oder ?

    da wirst fürn subwoofer nich die genügende steifigkeit hinkriegen, da bräuchstest schon n holzfass.
    ausserdem brauchst auch noch des richtig große volumen, des wirst beim 5liter fass nich haben.

    aber kannst ja trotzdem ma ausprobieren abe rich denk es wird sich nich sonderlich gut anhörn,

    sonst halt einfach deckel abflexen, dann dämmwolle rein chassi drauf schrauben schaun das alles luft dicht is, fertig. aber durch des kleine volum wird sich halt kagge anhörn.

    bei bassrefelx wirds scho schwerer.
     
  4. #3 19. April 2006
    mmmhmm....danke für den tipp.....
    und wenn ich ne normale box reinbauen will?
     
  5. #4 19. April 2006
    subwoofer kannste gleich abhacken. das einzigste was du machen könntest wärn ein gehäuse zu bauen und es dann ins fass stecken das würde funzen aber sonst kannst du es vergessen. alleine schon aufgrund der akkustischen charakteristik eines alu bier fasses kann man es vergessen.

    und da das bier fass nur 5 liter hat kannste die idee mit dem externen gehäuse dann auch vergessen

    lautsprecher einbauen würde gehen. also hochtöner und tiefmitteltöner frequenzweiche etc....

    aber dann hättest immernoch keinen bass bereich. von innen müsstest du das fass dann auch mit dämmatten auslegen.

    aber ich glaub nicht das das klaglich so toll wäre so ein projekt zu starten. kann mir nicht vorstellen das daraus was werden könnte

    schrank ist kein bierfass ^^

    subwoofer brauchen steifes und dichtes material. Holz ist dafür mit das beste.
    ausserdem brauchen subwoofer da sie viel energie brauchen auch dementsprechend ein grossvolumiges gehäuse. da kannste mit nem 5 liter schuhkarton nix anfangen
     
  6. #5 19. April 2006
    hi ... kam dir die idee im suff ^^ ?!?

    .... es gibt cobo systeme, da haste hoch und. mittelt. quasi in einem. ( leicht übereinander.)
    ...das wäre ne möglichkeit. ... du musst es aber wie Red schon gesagt hat in ne holzkiste bzw holzfass bauen sonst klang = 0 ! ...
    ...
    hätte da noch ne ganz andere idee, verbaust nen 5.1 in 5 Fässer. quasi in jeder Ecke nen Fass. XD ....

    Mfg
     
  7. #6 19. April 2006
    ich muss zugeben ich war schon recht stark angetrunken, als ich die idee hatte^^
    aber das mit dem 5.1 und in jede ecke ein fass, war eignetlich ungefähr meine vorstellung^^
    also einfach coole boxen kaufen und in das fass reinstellen und nen loch ins fass machen, wo dann die töne rauskommen solln^^

    xD xD

    ihr habt alle nen 10er bekommen....

    mfG
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Subwooofer Bierfass einbauen
  1. fasspfand von bierfass

    ^AnD! , 20. Juni 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    7.607
  2. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    20.228
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    6.786
  4. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    5.405
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    777