suche Inline Skates & jemand mit ahnung

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von DSL20000, 13. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Juli 2006
    hy erstmal also ich suche ein paar inline-skates. bin jedoch schon seid 5 jahren nicht mehr gefahren^^,aber naja was solls. es ist so das ich mir vernünftige inline-skates hohlen möchte, deswegen suche ich ein paar leuts die sich damit auskennen und ein paar tips geben worauf ich zb achten muss, wie teuer sie sein sollen ect. diese vorraussetzungen sollen sie haben: keine billig inliner sollten zwischen 70-140euro kosten ich will keine normalen, sondern eher so stunt-schuhe (ok will damit keine stunts machen, jedoch habe ich kein bock auf diese bremsen hinten dran evt nur auf einer seite, aber muss nicht) naja schnell und leise sollten sie sein^^ K2 währe nicht schlecht, andere sind auch ok (ich kenne leider nur K2) also ich wüsste nix mehr worauf ich achten müsste. jetzt seid ihr gefragt. währe nett, wenn ihr mir helfen würdet indem ihr mir bissl erklärt und evt links schickt oder pics wo man die inliner sieht ect danke für jede hilfe - 10er geht klar
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Juli 2006
    bin kein profi in den dingen aber hatte bis jetzt immer die k2 meien auf ebay für nur 30 euro gekauft nur ienmal gefahren war top schnäppchen ^^

    worauf ich halt achte ist die richtige passform das geht nur durchs anprobiren
    eine bis 2 nummer grösser solltest du die auch kaufen da die polsterung recht dick ist.
    ausserdem achte ich noch drauf das die rollen wenn man mit den fingern drüber geht leicht und lange sich rollen.
    drehen sich die rollen nämlich langsam musste mehr kraft aufwenden.

    wäre aber nen vorteil für anfänger das die langsamer sind.

    und dann gibts da noch rollen härte zu beachten. sind die rollen härter sind die schneller aber weniger komfortabel
    sind die rollen weicher sind die komfortabler aber etwas langsamer.

    mehr weiss ich leider auch net ^^
     
  4. #3 14. Juli 2006
    Fahre seit ich laufen kann und zwischendurch 5 Jahre Aggressive (Half-Pipe und so ^^ )
    An deiner Stelle, weil du keine Bremse haben willst und abschrauben auch nicht das wahre ist, würde ich mir ein FREESKATE Modell von SALOMON kaufen. Welches Modell du da nimmst, spielt eigentl. keine Rolle da Salomon Modelle qualitativ alle erste Sahne sind. Freeskates zeichnen sich dadurch aus, dass du mit den Dingern genauso leichtfüßig längere Strecken zurücklegen kannst wie mit Fitnessskates und das auch ein Sprung oder so kein Problem für den Schuh darstellen. Stabilere Fitnessskates ohne Bremse hinten ;) das dürfte alles erklären.

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    MfG

    sMove
     
  5. #4 14. Juli 2006
    HEHE danke-hoffe es kommen noch mehr tips


    habe mir die von SALOMON mal angeguckt, schlecht sehen sie nicht aus. ich hoffe das ich nicht gleich auf die :sprachlos: falle,wenn ich damit fahre. habe früher immer nur seitlich gebremmst,denn von den bremsen hinten bei beiden schuhen halte ich nix. naja übung macht den meister^^

    sind die SALOMON Skates auch schön leise? sry aber damals waren die skates alle so verdammt laut
     
  6. #5 16. Juli 2006
    Also an deiner Stelle würde ich keinen der Tipps von Red Corner nutzen ^^
    sorry@ Red Corner, aber das stimmt nicht ganz.

    Du brauchst die Inliner meist nicht größer kaufen als deine normale schuhgröße in Sportschuhen ist.
    Wenn du mit den Fingern über die rollen fährst und die sich lange drehen heißst das noch nicht das sie sich auch bei deinem Körpergewicht leicht Rollen.

    Zum Aufbau:
    Die Inliner-fahreigenschaften werden entschieden durch, Kugellager, Rollen, Schiene, Oberschuh und Fahrer.
    Wenn man diese komponenten nach wichtigkeit gewichten würde ist natürlich das wichtigste der Fahrer, egal wie gut deine Inline sind, sie fahrn nur so schnell wie du damit fahrn kannst.
    Die nächst wichtigste komponente wäre der Oberschuh, wenn du nicht bequem drin stehst hast du wirklich schnell ein problem. ( Zur Größe: Wenn du den Schuh anziehst darfst du vorne spühren das der schuh aufhört, du solltest nicht anstossen aber schon merken das es nurnoch 2mm oder so bis vorne sind, wenn du dann in die Knie gehst solltest du hinten, mit der Verse tiefer in den Schuh rutschen und vorne weiter mit den Zehen vom anschlag wegkommen.)
    Nun zur Schiene, umso härter die schiene umso dierektere Kraftübertragung hast du, also umso härter die Schiene umso besser rollt dein Schuh später. Also mögl. leicht und hart ist gut wenn man lange strecken fährt. Wenn du damit allerdings springst kann es passiert das die Schiene sich verbiegt, was garnicht gut wäre. Bei kunststoff schienen rollst du nicht ganz so gut aber sie federn einen Sprung evtl. mal ab. Zum springen eigenen sich am besten die schienen der agressive skates, die sehr viel aushalten.
    Umso länger die Schiene umso besser zum strecke fahren, du rollst dadurch besser.
    Rollen: Es gibt heute Inliner mit 4 aber auch mit 5 Rollen, mit den 5 Rollen hast du eben wie durch die lange Schiene einen besonders langen radstand mit dem du lange rollst.
    Die rollen größen sind zwischen 64mm und 100mm atm. Desto größer die Rolle desto besser rollt sie. Desto schneller kannst du fahrn. Weiterhin gleichen große rollen auch mal ne unebenheit aus.
    Bei agressive skates hast du kleine rollen, damit du wenn du nach einem Sprung landest sofort den boden spührst und eben so nen besseres gefühl/gespühr für die "Landung" hast.
    Zu den Kugellagern: Es gibt normale Kugellager und mini-Kugellager, mini-kugellager sind für fahrer die eine saubere Technik haben und nicht allzuviel wiegen, dass heisst wenn du zu schwer bist und statt dich schön abzustoßen mit den inlinern trampelst funktioniern keine mini-Kugellager. WEnn du ne saubere technik hast sind sie noch nen tick schneller als normale.
    Es gibt Abec, ilq, und noch viele andere Kugellager. Wobei das eigenschaften der Kugellager sind und nicht die hersteller, k2, Salomon, Crazy Creek, Boss usw. sind hersteller von kugellagern.
    Lass dich nich allzusehr von Abec 1 , Abec 3 , Abec 5, Abec 9 usw. beeindrucken. Abec is die genauigkeit mit der die kugellager gemacht wurden, d.h. klar ein Abec 1 Kugellager ist nicht so genau gearbeitet (nicht so rund) wie ein Abec 5 Kugellager, aber du wirst auch sicher merken das ein Abec 3 kugellager von Boss wahrscheinlich besser ist als ein Abec 5 od. 7 von Crazy Creek weil auch noch andere komponente wie z.B. der Stahl aus dem die Kugellager eine wichtige rolle Spielen.
    ilq Kugellager, haben eine Kugel mehr im inneren, gelten als noch ein tick schneller als Abec Kugellager.
    Abec 1 Kugellager bremsen allerdings meist fast noch, also auf jedenfall solltest du mindestens Abec. 5 nehmen, egal welcher hersteller.

    Wenn du sagst zu laut kommt das daher das du durch nässe oder durch dreck/sand gefahren bist. Dann fangen die kugellager bald an zu knistern. Du darfst GARNICHT durch nässe oder dreck fahren, das is der tod aller Kugellager, dann lohnt sich kein schuh für 70€.
    Oder du reinigst sie sofort danach, was nen ordentliches geschäft is. :/

    Zu Freeskates kann ich dir leider nichts genaues sagen :(
    Aber kauf deine skates lieber nich bei ebay, du solltest sie schon vorher anprobiern.
    Und es gibt auch aldi skates die aussehn als wären sie gut, aber da steckt nichts dahinter. Geh am besten in ein Fachgeschäft und lass dich beraten. Aber kauf nich überstürzt, nimm dir nen tag zeit und schau in verschiedene läden, wenn die läden nich genau das dahaben was du willst, lass dir nichts anderes aufschwätzen.
    Für gute Agressive skates, also zum springen, zahlst du ca. 140€, für klasse inliner zum Strecke fahren, also lange touren zahlst du knapp 200€.

    hope i helped :)

    *edit* Die wichtigsten argumente also das mitm oberschuh kommen oben, also nich wie bei ner Errörterung o0 ^^
    Weiterhin sry für die rechtschreibfehler usw. ich hoff man kanns lesen.
     
  7. #6 16. Juli 2006
    ich skate selber seit ca. 6 jahren...fahre auch nur stunt....


    http://www.grindhouse.de

    das ist der online versand, den ich immer benutze! sind nur auf skaten ausgerichtet! der beste skate shop in ganz deutschland! einfach draufgehen und aussuchen

    sollten am besten skates von USD sein. entweder psyrus oder Team USD fabrikat sein...die kosten zwar dann 200-250€ aber die halten ein leben lang....habe meine seit 4 jahren und fahre sehr aggressiv und die sind immer noch voll intakt!
     
  8. #7 17. Juli 2006
    hey danke für die hilfe

    10er an euch beide raus


    ps: hier können noch mehr drauf antworten, denn ihr wisst bestimmt noch mehr
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Inline Skates ahnung
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.102
  2. inline skates

    Hanskopf , 17. März 2011 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    937
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    529
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    611
  5. Inlineskates Größe

    Wildkatz , 5. Juni 2009 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    496