Suse 10.0 Kernel kompatibel zu raid0???

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von stygmaster, 7. Februar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Februar 2006
    Hallo zusammen!
    Ich würde gerne als 2. Betriebssystem zu winXP SuSe Linux 10.0 installieren.
    Das hab ich schon mal versucht und mir dabei den Bootsektor der Festplatte gelöscht, weil der damalige aktuellste Kernel meinen Raid, von dem ich gar nicht wusste dass ich ihn habe, nicht unterstützte. Nun möchte ich einen 2. Versuch starten da ich in der Schule auch ein Bisschen mehr über das Bedienen von Linux gelernt habe und ich das ganze ziemlich cool finde.
    Kann mir jemand sagen ob der aktuelle Kernel Raid0 unterstützt oder ob ich nochmal auf die :sprachlos: fallen würde?

    Wenn ja(unterstützt), wird es ja wohl kein Problem mehr sein meine 2. Windows Partition zu verkleinern und eine Swap,EXT3 Partition anzulegen?

    Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit Raid in Verbindung mit Linux?

    Danke im voraus für eure Antworten.

    (Sachen wie "Nimm doch den Raid raus" und ähnliches will ich nicht hören, bin ich zu faul für :) )
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Februar 2006
    Du meinst n Softareraid??
    Weil n Hardwareraid juckt Suse ja nich.
     
  4. #3 7. Februar 2006
    Ist ein Hardwareraid. Ja Suse selbst juckt das vielleicht(weiss ich ja nicht) nicht aber den Kernel hat damals meinen PC in die Knie gezwungen. Aber mitlerweile sollte das gehen nicht?
     
  5. #4 7. Februar 2006
    habe seid suse 9 noch nie probleme damit gehabt.
    Der findet die "Platten" ganz normal. Vielleicht hatte suse mit deinen controlern n problem?
     
  6. #5 8. Februar 2006
    Ok, danke zuerst mal für die Antworten.
    Ich habe mich noch einmal erkundigt und es hat sich herausgestellt dass ich doch einen Softwareraid habe. Und zwar den SATA/RAID Controller von Intel. Hab dann auch im Internet ein bisschen nachgeschaut, da gab es einige mit dem gleichen Problem wie ich es habe, jedoch ohne die passende Lösung.
    Ich habe mich nun entschlossen Linux doch nicht zu installieren da ich keine Lust habe meine ganzen Daten auf meiner Windows Partition zu löschen. ;(
    Ausser jemand von euch hätte ne Lösung...

    Schönen Abend!
     
  7. #6 8. Februar 2006
    könntest du nich ne extra partition machen wo du alle wichtigen daten von windows drauf tust (also nich den windows ordner sondern die dateien die du behalten wills) wo linux und windows drauf lesen/scfhreiben können?

    den rest der platte/n formatierst du einfach mit suse installer und machst suse drauf und dann windows (oder anders rum ?( )
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Suse Kernel kompatibel
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.677
  2. Minecraft unter OpenSuse 12.2

    iPoD.freaK , 31. Oktober 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.028
  3. openSUSE Treiber Netzwerkkarte

    xXsoureXx , 25. Oktober 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.705
  4. Raid 5 von Suse auf Kubuntu

    KamiKatze88 , 24. August 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.819
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.284