SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von CrossFire, 17. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. September 2006
    Was haltet ihr von SVV ?
    Was würdest ihr machen wenn ein Freund von euch das hätte,
    er aber keine Therapie machen will ?

    kleine Übersicht, wenn jemand net weiß was SVV ist:
    http://korvax.de/subdreamer/index.php?categoryid=1&p2_articleid=34
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. September 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    also ichdenke dein hat freund größere probleme wird also mit irgendetwas ned fertig tod eines familienmitglieds oder von der freundin verlassen worden
    ich würd sagen du kannst nix machen
    weil du kannst ihn ned zu einer therapie zwingen
    ich würd ihm sagen er soll damit aufhören und wenn er weiter macht ihm androhn seinen eltern bescheid zu sagen kommt natürlich auch drauf an wie alt er ist oder ihm damit zu drohn ihm die freundschaft zu künigen aber dabeui kommt es halt drauf an in was für einer verfassung dein freund is kann natürlich auch contraproduktiv sein wie man heutzutage sagt wenn du ihm die freundschaft kündigst auf jeden fall bist du in einer scheiss situatin aber ich denke das du ned viel machen kannst
    wie alt ist er denn!?!?
    mfg ilovevalla
     
  4. #3 17. September 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    meine Freunde haben zum Glück nicht SVV,
    wollte nur mal wissen was man machen könnte.
    Vielleicht treffe ich ja noch einen in meinem Leben

    MfG CrossFire
     
  5. #4 17. September 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    boh cross ey :D

    also..drohen würd ich nicht gerade,da es das SVV nurnoch schlimmer machen würde,weil der betroffene wieder die Schuld auf sich ziehen würde.
    Man muss viel Zeit mit dem betroffenen verbringen,meistens bleibt es aber über Jahre unentdeckt,weil die Betroffenen halt meistens Kleidung zum verdecken der Narben tragen.

    Also..was ich amchn würde? Reden,einen gemeinsamen Weg finden,das in den Griff zu bekommen.
     
  6. #5 17. September 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    also drohen bzw zwingen hilft gar nichts. das ist ne krankheit und sollte auch so gesehen werden. kannst ja auch keinem der fieber hat sagen werd wieder gesund oder es passiert was.


    was kann man machen.
    reden und zuhören. mehr kann man nicht tun. ist ja eine psychosomatische krankheit. man muss den grund herausfinden warum er oder sie sowas macht und verushcen eine lösung zu finden bzw die probleme zu beseitigen. ohne profesonionelle hilfe sehe ich da aber schwarz.
    und heilen kann man sowas leider auch nicht.
    ist wie mit dem rauchen.
    ein raucher der zum nichtraucher wird ist kein racuher sondern nur ein raucher der im moment nicht raucht.
     
  7. #6 17. September 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    svv ist recht komplex und tritt auch häufig mit anderen psychische problem wie bpd oder als folge eines traumas (zB vergewaltigung) auf.

    also wie igita schon sagte, reden ist sehr wichtig, man sollte sich allerdings nicht aufzwingen. es ist für die betroffene person angenehmer zu wissen, da ist jemand mit dem ich zu jeder tages und nachtzeit sprechen kann.

    dies ersetzt allerdings keine therpie, der sich jeder erkrante irgedwann stellen muss.
    die person dazu zwingen bringt allerdings nichts, sie muss selbst dazu bereit sein und auch krankheitseinsicht haben.

    die einzige "therapie" die man der erkrankten person aufzwingen kann ist die zwangseinweisung in eine psychatrische klinik, um sie vor weiterer selbstverletzung und eventuellem freitod zu schützen.

    und glaubt mir, eine zwangseinweisung auf eine geschlossene station wünsche ich niemandem. ich weis wovon ich spreche

    man kann einen scolchen aufenthalt medikamentös mit stimmungsaufhellenden medikamenten (antidepressiva) unterstützen und diese können der betroffenen person auch bei einer therapie und darüber hinaus unterstützen.

    falls sich jmd von euch weiter mit dem thema beschäftigen möchte, guck mal hier

    Rote Tränen - Selbstverletzendes Verhalten, SVV, Autoaggression


    aber passt auf, manche bereiche können triggern
     
  8. #7 18. September 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    meine freundin hatte svv...war dann knapp ein halbes jahr in betreuung(ziemlich lang).
    es ist einfach so eine krasse krankheit.sie hat es geschafft davon wegzukommen. aber es dauert seine zeit.
    und man leidet drunter, schule freunde family.
    aber man kann es heilen, ein langer harter weg.
     
  9. #8 18. September 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    Ich hab 2 Freundinnen die das machen :( leider ich kann da leider nich viel machen da das in ihrem Kopf ist und nicht mehr rauszubekommen ist!!!
    Ich weiß manchmal wirklich nich weiter ich rede mit denen bestimmt mehrere std mit ihnen darüber, es hilft dann aber immer nur eine weile...
    Von der einen weiß ich das sie es macht wegen einem Typen, die andere macht es weil sie nicht auf Ihr leben klar kommt und total viele Probleme mit sich hat!!!
    Die beiden sehen Hammer geil aus aber sobald sie mal nen Top oder nen Mini anhaben sieht man die ganzen narben an oberarm und oberschenkel... da kommen mir immer die tränen wenn ich das sehe.

    Womit kann ich noch mit ihnen reden das sie das vll sein lassen, ich bin deren bester Freund aber solangsam geht mir der stoff aus...

    Aber das schon ein Mückenstich aufkratzen dazu zählt wusste ich nich...
     
  10. #9 18. September 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    ich selbst kann mich zu 100% in deine lage hinein versetzen und weiß genau wie besch***** es ist, nicht aktiv und auf lange sicht hin helfen zu können.
    versuch deine beiden freundinnen so weit zu bringen, das sie bereit sind eine therapie zu machen. das ist nach meinem wissen der beste weg, um mit diesem problem fertig zu werden



    alles gute

    ar3a51
     
  11. #10 18. September 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    naja,wenn ihr keine Gesprächsthemen mehr wisst,könnt ihr mal evrsuchen sie mit etwas anderen abzulenken.Eis essen,Kino,shoppen da kommen sie für paar Stunden auf andere Gedanken
     
  12. #11 8. Oktober 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    Habe mir ja den kompletten bericht durchgelesen und werde in zukunft öfter auf sowas achten falls ich sowas schreibe...

    Trigger

    Besonders krass finde ich wie Fishbone27 beschrieben hat wie er sich so tief schneidet das er seine Fettschicht sehen kann. Und wie er den schmerz spürt der ihn verletzt, gleichzeitig ihm aber linderrung verschafft.

    Trigger ende

    Ich bin in solchen fällen diskret, wenn wirklich jemand probleme hat kann sich gern an mich wenden! Ich habe selber meine probleme verarbeite die aber durch 'mich einschließen' und viel vorm rechner sitzen, das ist ein Kreislauf der mich total fertig macht ich mich aber schwer davon trennen kann denn ich bin durch einen Bandscheibenvorfall an den stuhl "gefesselt" sag ich mal. Es ist schmerzhaft viel zu stehn, sitzen (was eigentlich auch auf SVV zurückweißen kann denn ich SITZE am PC) oder laufen. Habe mir fest vorgenommen noch in diesen Ferien dies zu verändern. Ich schreibe über Probleme die ich zuhause hab eigentlich nur mit leuten denen ich vertraue. Gesprochen habe ich allerdings noch nie über meine probleme.

    Ice Cube
     
  13. #12 8. Oktober 2006
    AW: SVV (Selbstverletzendes Verhalten)

    SVV tritt meist im zusammenhang mit einer borderline störung auf. ich weiß nicht was man da außer einer therapie und anti-depressiva machen könnte. man muss zudem auch sagen, dass borderline eine erkrankung ist, die sich zwischen neurose und psychose befindet, ist.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - SVV Selbstverletzendes Verhalten
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    701