system um 800€ in ordnung?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von wertkauf, 9. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. März 2009
    hallo wollte mir ein system um 800 - 1000€ aufbauen, ohne laufwerke, hdd und gehäuse!sollte möglichst leise sein!
    wäre das so in ordnung?

    Intel Core 2 Quad Q9550 (E0), 4x 2.83GHz, tray
    Intel Core 2 Quad Q9550 (E0), 4x 2.83GHz, tray (AT80569PJ073N) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Gigabyte GA-EP45-UD3P, P45
    Gigabyte GA-EP45-UD3P, P45 (dual PC2-6400U DDR2) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Gainward Radeon HD 4870 Golden Sample, 1024MB GDDR5
    Gainward Radeon HD 4870 Golden Sample, 1GB GDDR5, VGA, DVI, HDMI, DisplayPort, PCIe 2.0 (9597) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    2*Aeneon DIMM 2GB PC2-6400U CL5 (DDR2-800) (AET860UD00-25D)
    Aeneon DIMM 2GB, DDR2-800, CL5 (AET860UD00-25D) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Enermax PRO82+ 525W ATX 2.2
    Enermax PRO82+ 525W ATX 2.3 (EPR525AWT) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Scythe Mugen 2
    Scythe Mugen 2 (SCMG-2000) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    2*Scythe S-FLEX 1200, 120x120x25mm, 1200rpm, 83.2m³/h, 20.1dB(A)
    Scythe S-FLEX 1200 (SFF21E) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    Soweit finde ich deine zusammenstellung gut, nur denke ich, dass du mehr an rams und board rausholen könntest vom preis her.. schau mal Mix Computerversand GmbH

    und welche OS würdest du evtl. draufhauen?

    MFG Dragon12
     
  4. #3 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    AMD Phenom II X4 940 Black Edition, 4x 3.00GHz, boxed (HDZ940XCGIBOX) Preisvergleich | Geizhals Österreich > 214€
    ASUS M3A78-T, 790GX (dual PC2-8500U DDR2) (90-MIB5S0-G0EAY00Z) Preisvergleich | Geizhals Österreich > 115€
    Gainward Radeon HD 4870 Golden Sample, 1GB GDDR5, VGA, DVI, HDMI, DisplayPort, PCIe 2.0 (9597) Preisvergleich | Geizhals Österreich > 205€
    Mushkin Enhanced Blackline Frostbyte DIMM Kit 4GB, DDR2-1066, CL5-5-5-15 (996599) Preisvergleich | Geizhals Österreich > 75€

    Das Enermax, der Mugen 2 und die Scythe sind in Ordnung. Du könntest dir sogar ein i7-System basteln mit dem Budget. In den 775-Sockel würde ich kein Geld mehr stecken.

    Was hast du mit dem PC vor?

    ---

    Nachdem mein Vorredner deine Zusammenstellung als gut bezeichnet, werde ich das mal deutlicher sagen:
    Ich finde die Zusammenstellung nicht gut, da der Sockel 775 praktisch veraltet ist. Außerdem stimmt das P/L-Verhältnis nicht mehr. Du kannst für weniger Geld einen neueren Phenom 2 kaufen und für ein wenig mehr sogar einen i7.
     
  5. #4 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    hhmmm, stimme da moopdoop zu.

    für sockel 775 kommt nix mehr und deswegen würde ich das somit auch nicht kaufen.

    also entweder i/ oder phenom.
    könnte noch günstiger werden da moopdoop die preise für österreich rausgesucht hat ^^

    ansonsten dürften die lüfter und das nt sehr gut für ein leisen pc geeignet sein.
     
  6. #5 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    hey,

    also im Grunde habt ihr beide ja durchaus nicht unrecht, aber habt ihr euch die Tests und wirklichen Leistungsvorteile momentan der i7 mal angeschaut (Wir gehen mal davon aus, dass wertkauf nicht vorhat mit CPUlastigen DeveloperProgrammen zu arbeiten)? Habt ihr mal einen getestet, und erlebt was die 4 nativen Kerne für eine Abwärme erzeugen? ;)

    So zum RAM, wieso sollte man dermaßen viel Geld dafür ausgeben, wenn man sich mal den FSB des Q9550 anschaut. Beim i7 macht es dann schon eher Sinn, das ist richtig.

    Zum Phenom II, da hat sich AMD wieder mal nen richtig guten Prozzi geleistet, aber wenn man sich anschaut was die Q9*5* mit Standard VCore schaffen, zieht das P/L-Argument nicht mehr.
    Ansonsten wäre sind die ASUS für den AM2+ wirklich sehr gut.



    Gruß
    hyper_ghost
     
  7. #6 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    Kauf dir noch ne Lüftersteuerung für deine 120er dazu oder lass die Lüfter vom Board steuern (wenn möglich). Wenn die auf weniger RPM laufen, wird das auch okay sein für die Temperaturen.

    Zusätzlich würde ich mir den Phenom 2 X4 für AM3 nochmal genauer anschauen. Der kostet immerhin 70 € weniger und bringt ähnlich hohe Leistung. Und kühl bleiben die mittlerweile dank 45 nm Fertigung auch.
     
  8. #7 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    ich weiß echt nicht warum es den thread gibt
    ich meine jetzt noch auf einen Sockel 775 zu setzen macht echt gar keinen sinn mehr...keinerlei aufrüst möglichkeiten reichen hoffentlich als argument ;)
    der Phenom 2 ist wirklich nen sehr guter prozessor auf den man ohne bedenken setzen kann
    dazu dann noch ne 4870 GS 1GB und sehr gutem RAM
    nichts gegen Chris aber evtl. sollte man hier doch auf ein corsair HX520 oder VX550 setzen
    OCZ netzteile sind zwar auch gut aber corsair hat bei dem PC games als bester netzteilhersteller abgeschnitten
     
  9. #8 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    PC Games ist eine spiele zeitschrift ^^

    auf die tests geb ich mal nen trockenen furz (nich so unangenehm wie die feuchten).

    die netzteile im oberen leistungssegment nehmen sich so wenig das man echt nach aussehen und preis endscheiden kann.

    als referenz würde ich dann eher die enermax modu in betracht ziehen.
     
  10. #9 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    hey,

    der 775 mag veraltet, aber im Gegensatz zumindest im Vergleich zum i7 auch ausgereift sein. Klar wird die Abwärme beim i7 noch abnehmen, aber das wird noch etwas dauern, frühestens mit neuen Revisionen. Und wenn wertkauf dann mal mehr Leistung als den Q9550@ 3,2-4Ghz (denn das schafft er mit standard Vcore und dem Multilocker) braucht, dann kann er sowieso das Board wechseln, weil dann DDR3 auch lukrativ sein und es weniger DDR2 geben wird.
    Also ich empfehle ihm entweder zum Q9550 oder zu der Phenom II Variante raten.

    Und DcPc hat völlig Recht, PC Games Hardware ist vielleicht eine Orientierung aber auch nicht mehr.
    Die aktuellen Enermax (selbst eins am laufen und 3 bei anderen verbaut) sind wirklich Top und haben auch die mittlerweile anfälligen be quiet! abgelöst.

    Gruß
    hyper_ghost
     
  11. #10 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    Wertkauf den PC so wie du ihn dir da zusammen gestellt hast ist sehr gut. Das Board ist eines der besten für Quads bei 775 und auch was OC angeht hast du damit eine sehr gute Wahl getroffen.

    Bei der Grafikkarte kannst du noch ein wenig einsparen mit dieser hier
    Gainward Radeon HD 4870 Golden Sample, 1GB GDDR5, VGA, DVI, HDMI, DisplayPort, PCIe 2.0 (9597) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Und wenn ich hier immer lese von wegen Sockel 775 nicht mehr kaufen stirbt aus und so ... aber die gleichen Leute auch ein Sockel M2+ System vorschlagen da frag ich mich was die sich dabei denken und überhaupt wissen wovon die schreiben. Das ist genau so ein Auslaufsockel. Und bei den Quads vom AMD bin ich mir recht sicher das die viel schneller kaputt gehen als die von Intel. Ein Standardspannung von teilweise 1,5v bei einem Fertigungsprozess von 45 nm kann auf dauer einfach nicht gesund sein.
     
  12. #11 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    Ich weiß nicht was du mit deinem 9550 und deinem Multiplikator hast.
    Der ist FEST nicht wie beim AMD.
    Des weiteren ist der AMD in vielen Anwendungen schneller.
    Der 775 sockel ist aus. DDR3 vorteil? Garkeinen bringt nichts.
    Soll er sich nen schönen am3 kaufen oder AM2 da kannste auch AM3 CPUs verwenden.
    Wobei wir wieder ein + haben für AMD. Preislich nehmen sich sich auch 50€.
    Jetzt schiebt intel erstmal noch 3 neue sockel nach und dann ist der 775 auch langsam verschwunden.
    Der Q9550 ist in der tat eine sehr gute CPU, nur leider sehe ich mehr Nachteile als Vorteile ihn noch zu kaufen.

    AM3 CPUS laufen AUF AM2+ Boards Intels läuft auf garnichts.
    1,5V? Dann würde ich mal an deiner stelle das Bios updaten ;)
    standart ist 0,9 im idle und 1,3V bei last bei allen AMDs PI PII x3x4
     
  13. #12 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    Und ein offener Multi ist für mich kein Grund wenn Ergebnisse mit 4GHz eher glück sind und nicht wie vorher angepriesen die Ausnahme sind. Und im schnitt ist bei etwa 3,7-3,8GHz Schluss (Alltags tauglich).

    1,5v ist eine offizielle Angabe von AMD! Und ich spreche auch nicht von den P-States die du hier angibst sondern der VID. Und die liegt bei AMD zwischen 0,88 - 1,5 Volt. Was aber auch durch die Stromsparfunktionen beeinflusst wird.


    Der AMD ist zwar manchmal schneller aber überwiegend liegt der Intel vorne.
    Test: AMD Phenom II X4 920 und 940 Black Edition (Seite 29) - ComputerBase

    Und das mit den kommenden Sockeln von Intel, genau das gleiche hat AMD vor etwa 3 Jahren gemacht. Was aber nicht heißt das ich das damals gut fand und jetzt auch nicht.


    Und was bringt einem eine M3 CPU auf einem M2+ Board? Da beraubt man sich ja der einzigen großen Neuerung die die CPU bietet
     
  14. #13 9. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    hey,

    wie modus5 das schon richtig anmerkte, füge ich nur noch hinzu, dass AMD mit dem Phenom II wieder gut an Intel heran kommt, sich beider letztenendes nicht viel oder nur unwesentlichen nehmen, wenn man die Leistung betrachtet.
    Die Aussage über die Sinnhaftigkeit von DDR3 momentan ist die selber wie schon beim Wechsel von DDR auf DDR2. Der Vorteil wird sich dann mit steigendem Takt wieder rentieren, aber das wird wohl erst nächstes Jahr wirklich flächendeckend passieren. Aber ganau aus dem Grund lohnt es sich nicht jetzt schon zu wechseln.
    Und mit dem Multi meinte ich nicht seine Einstellbarkeit, sondern dass man aufgrund des hohen Multis keinen sündhaft teuren RAM braucht. Zudem zählt im Ergebnis der Übertaktbarkeit nur der Takt und nicht die Möglichkeit den Multi einzustellen, also zumindest sehe ich da keinen wirklichen Vorteil. Und wir fangen jetzt bitte auch nicht damit an, zu argumentieren, dass bei niedrigem Multi und hohen FSB bei gleichem Takt mehr Leistung zu holen ist, denn mit nur 100Mhz mehr des Takts ist jede FSB Erhöhung egal. Und den höheren Takt wirst du regelmäßig mit dem Q9550 und nicht mit dem X4-940 erreichen.
    Aber wie schon gesagt, man kann hier beide Varianten fahren, Intel wird etwas mehr Leistung aufweisen und AMD etwas günstiger sein. Aber durchschlagende Vorteile sind bei keinen von beiden zu erkennen. Man muss dann halt wissen, was einem wichtiger ist. ;)

    Gruß
    hyper_ghost
     
  15. #14 26. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    ´nagut! da nun die disskusion zuende sollte ich also nochmal über amd nachdenken!oder will noch einer was beitragen!?
     
  16. #15 26. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    Solltest grundlegend über den AMD nachdenken.
    Ich meine er ist nicht umsonst so hoch im Kurs.
    Jetzt schon ab 195€ zu haben boxed versteht sich.
     
  17. #16 26. März 2009
    AW: system um 800€ in ordnung?

    'Türlich ;)
    Naja, dafür hast du auch 25-30% mehr Leistung bei gleichem Takt.
    Aber wenn man ein i7 System baut, muss man beim Rest sparen, sodass der Prozessor dann unverhältnismäßig stark zum Rest der Hardware ist.
    Dann müsste man sich eine HD4850 einbauen und das ist dann auch nicht mehr lustig :D

    Mein Rat: Greif zum AMD X4 940 Phenom II, dann evtll mit der neuen HD4890 (Erscheinungstermin am 2. bzw. 6. bzw. 9. April) gibt das schon eine ordentliche Powervolle Kombination ab ;)
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - system 800€ ordnung
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.209
  2. Neues Gaming-System für 800€

    weBx2 , 12. Januar 2010 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    786
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    290
  4. System nach Konfig 800€ / -

    webtaz , 3. Februar 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    534
  5. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    526