Systemerweiterung (Grafikkarte und Ram)

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Benny565, 6. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Mai 2006
    Hallo zusammen,
    ein Kumpel von mir möchte gerne sein System ein wenig aufrüsten. Er dachte dabei an mehr Ram und eine neue Grafikkarte. Die Preisgrenze liegt bei 200 Euro.

    Daten:

    Ich hab ihn gebeten mir alles abzuschreiben was er finden kann.

    Hauptspeicher
    512 MB DDR-SDRAM

    Grafikkarte
    OnBoard SiS (erweiterbar durch AGP-Steckplatz)

    Mainbord
    AsRock K7S41GX, Sis 7416X Chipsatz

    Prozessor
    2,0 Ghz
    333 MHz FSB

    Computer
    ACPI-Uniprozessor-PC
    AMD Sempron (tm) 2800+
    2,01 GHz
    448 MB Ram

    Laufwerke
    USB
    UDCWD1600JB-00REA0

    Grafikkarte
    Sis 661Fx_760_741_M661FX_M760_M741
    66MB

    Festplatte
    160 Gb 7200U/Min Western Digital
    WD1600JB

    Netzteil:
    Red +5V 30A
    Yellow +12V 30A
    White -5V 0,5A
    Blue -12V 0,8A


    Da steht auf dem Zettel von ihm. Für die 200 Euro will er mehr Arbeitsspeicher und eine neue Grafikkarte. Was meint ihr sollte man noch was anderes upgraden?
    Ich wüsste gerne von euch, welche von diesen Marken man beim Arbeitsspeicher kaufen sollte. Ob 512 oder gleich 1024 MB. Und welche Grafikkarte gut wäre.
    Am liebsten wärs mir wenn ihr mir sagen könntet, wo ich die Komponente im Internet günstig kaufen kann.
    Ich bin sehr dankbar falls ihr mir antwortet und werde auch 10er vergeben.

    Grüße Benny
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. Mai 2006
    Ich würde auf jeden fall erstmal nen 512. DDR

    http://tomshardware.preissuchmaschine.de/product_327363.html

    Inwieweit SDR und DDR kompatibel sind weiß ich leider nicht, aber ich schätze mal nicht.

    Wenn du lieber 1 GB Arbeitsspeicher möchtest würde ich 2 mal 512 empfehlen, da das billiger wird.


    Graka hab ich selber nicht wirklich nen plan von aber auf tomshardware wirste sicher etwas finden ;)
     
  4. #3 6. Mai 2006
    Moin,

    da gibt es mehrere Möglichkeiten.
    Er sollte zumindest mal den Arbeitsspeicher ausbauen, damit er die Werte und ggf. den Hersteller des Speichers bestimmen kann. Falls das Möglich ist, kann er sich Arbeitsspeicher mit gleichen Werten kaufen, wobei der Hersteller zweitrangig ist. 512 MB wird er ab 40 Euro kaufen können, so dass er den Arbeitsspeicher auf 1 GB aufrüstet. Bei der Grafikkarte wird es schon schwieriger, da bietet sich eine ATI 850GTO an, die er ab 146 Euro kriegen kann. Preise stammen von Alternate. Klar sollte sein, dass bei dem Rechner der Prozessor der begrenzende Faktor ist und sich eine Aufrüstung im Grunde genommen nicht wirklich lohnt, dazu ist die Dose schon etwas zu alt.

    gruss
    Neo2K
     
  5. #4 6. Mai 2006
    es ist egal was für leistung der ram hat kauf einfach nen pc400 von nem ordentlichen hersteller dann funzt das


    zu empfehlen:

    512MB von MDT 38€

    als graka musste dann irgendwas zwischen leistung und preis nehmen... und agp...das ist net umbedingt leicht....


    meine empfehlung lautet hier:

    256MB Radeon X800GTO Sapphire L-RTL 160€


    der shop ist super, hab jez auch schon bei denen bestellt, lief alles reibungslos und super flink :)


    @neo es gibt keine x850gto und bei alternate kostet die billigste x800gto 159€ ??!!
     
  6. #5 6. Mai 2006
    Ok danke, die 10er sind raus
    Der Shop VV Computer gefällt mir.

    Könnte noch jemand Stellung nehmen zu der Aussage von "Stylisch"?

    Mit der X800GTO im VV Online Shop könnte man aktuelle Spiele spieln oder?
    So Age of Empires 3 und Fear? Natürlich nicht alles auf Ultra aber in akzeptabeler Qualität und flüssig. Oder?
     
  7. #6 6. Mai 2006
    die genaue bezeichnung von ddr modulen ist sd ddr und nicht nur ddr...
    da das aber keine sau das so ausspricht spricht man von ddr speicher.

    also brauchst ddr

    ach ja die netzteil angaben sidn dnek cih mal falsch ich glaube nicht das der auf der 12 v schiene 30a hat er soll da noch mal nachgucken ich denke eher das er damit die 3.3 schiene meint.

    er soll noch mal genau nach den daten für 3.3 5 udn 12 v schauen
     
  8. #7 6. Mai 2006
    Ich glaube er war sich nicht sicher, ob dein Mainboard SDR oder DDR Steckplätze verwendet. Es hat aber DDR Steckplätze.
    Und SDR und DDR sind nicht zu einander kompatibel. Ich hatte mal ein AsRock Board wo man beides verwenden konnte. Naja dann habe ich mal aus interesse einen Riegel in den SDR Slot und einen in den DDR Slot gepackt. Ist nur hochgefahren und dann abgeschmiert. So viel dazu. ZUsammen kann man die also nicht verwenden.
    Zu der X800GTO. Damit solltest due aktuelle SPiele noch spielen können, aber wie du selber schon sagtest nicht auf allzu hohen Einstellungen.

    Sonny
     
  9. #8 6. Mai 2006
    Hmm also eine X800GTO würde gut in dein/sein system passen

    Sapphire Radeon X800 GTO ~ 148€ link

    und ram würde ich dir/ihm diesen empfehlen , danach kann er sich ja ein 2tes davon kaufen ...

    Kingston HyperX DIMM 512 MB DDR-400 ~ 46€ link

    ----------------------


    macht insgesamt = 194€
    (+Versandkosten werden es ca 200€ :p)


    hoffe konnte dir helfen !



    mfg
     
  10. #9 6. Mai 2006
    denn ein AsRock K7S41GX weiß die qualität eines kingston hyperX zu schätzen... super empfehlung....

    also das kann man sich sparen, da reicht ein vollkommen normales modul aus der "value" - reihe von infineon, mdt, corsair oder anderen guten herstellern, da muss man kein ocer - ram reinhauen
     
  11. #10 6. Mai 2006
    Ok danke für die Antworten, 10er sind auch raus, nur Red Corner hatte schon einen,sry...

    Ich kann meinen Kumpel im Moment leider nicht erreichen, werde hier aber sofort reinschreiben wenn ich was neues weiß.

    Dashbook, ich weiß nicht wie ich deinen Post interpretieren soll. Der ist für mich zweideutig. hyperx oder nicht? was ist ocer?
     
  12. #11 6. Mai 2006
    soweit ich seinen post "verstanden" habe ^^ meinter er glaube ich das meine empfehlung mit der hyperx ram von kingston gut wäre !

    also ich denke das er da meinte ^^


    mfg
     
  13. #12 6. Mai 2006
    Dachte ich auch:

    denn ein AsRock K7S41GX weiß die qualität eines kingston hyperX zu schätzen... super empfehlung....

    Also, hier ist es noch eine super Empfehlung und dann:

    also das kann man sich sparen, da reicht ein vollkommen normales modul aus der "value" - reihe von infineon, mdt, corsair oder anderen guten herstellern, da muss man kein ocer - ram reinhauen

    Das wiederspricht sich irgendwie
     
  14. #13 6. Mai 2006
    nein er wiederspricht sich nicht lest es noch mal dann versteht ihr es.

    schon mal was von ironie gehört?

    das spiegelt der erste satz nämlich nieder.
    ein hyper x bei dem system ist geldverschwendung er hats schon rcihtig gesagt ein günstiger value reicht auch.

    das geld was man dann beim ram einspart fliest in die graka und das ist etwas sinnvoller zumal die cpu und das board net gerade top komponenten sind und er noch eine cpu hat die nur fsb 333 unterstüzt.
     
  15. #14 6. Mai 2006
    ne alternative wäre die hier.
    kaum teurer, in der grundschnelligkeit kaum schneller, dafür aber mit einer reellen chance sie auf auf ne xt zu flaschen. was sich dann geschwindigkeitsmäßig schon ordentlich bemerkbar machen würde. natürlich würde das einhergehen mit dem verlust der garantie.


    mfg
     
  16. #15 11. Mai 2006
    Ok ich hab ihm gesagt, dass wir einen A Wert für 3,3V brauchen und heute kam er mit einem neuen Zettel.
    Folgendes:

    +5V & +3,3V Total output 230W
    output 460 max.

    Reicht das? Ich glaube nicht das auf dem Netzteil noch mehr steht, sonst hätte er es mir bestimmt aufgeschrieben.
     
  17. #16 12. Mai 2006
    Push
     
  18. #17 12. Mai 2006
    ne das nur die watt zahl, die bringt uns nix, da muss in der tabelle der 3,3V leitung noch ne ampere zahl stehen, soll er nochma genauer schauen... wird vermutlich so um die 20A sein oder so, kann man in etwa von den anderen werten erkennen....

    ich vermute, dass das netzteil genug leistung haben wird....
     
  19. #18 13. Mai 2006
    Nur mal schnell angemerkt asrock ist nicht gerade die beste marke für mainboards ( :rolleyes:)
    Und ich kann dir jetzt schon sagen dass du mindestens am anfang probleme mit deiner grafikkarte haben wirst (war schon bei 3 leuten die ich kenne so ;))

    Aber ich will dich nuicht entmutigen denn es muss ja nicht heißen dass der fall auch bei dir eintrifft...

    Auf jedenfall di empfehlung von just me beachten und eine x80 zu billigen preisen nehmen auch wenn sie theoretisch gesehen für den prozessor und das mainboard "etwas" "vorraus" ist.

    Kleiner tip am rande falls du dich doch entscheidest für deinen freund neun ram zu kaufen dann bitte darauf achten das es entweder der gleiche typ ist der schon drinne ist oder am besten gleich den alten rausmachen :]
     
  20. #19 15. Mai 2006
    OK, ich hab ihm das so einiger maßen erzählt.
    Er kam heut wieder mit einem Zettel :rolleyes:, folgendes:

    Please do NOT use a 3,3 V AGP card on the AGP slot of this MIB.
    It may cause permanent damage.

    Was hat jetzt das zu bedeuten? ?(

    Also, aktueller Stand:
    Wahrscheinlich X800GTO (@ ultraslider: vom flashen verstehen wir nix, ich kenn au niemand ders kann) kommt drauf an, wenn des mit dem Netzteil jetzt wegen der Warnung kein Problem ist.
    Ram (Value) 512 MB, wie ist das? Auf jeden Fall gleiche ..., also als zweiter auch einen PC400 (Beispiel)

    Ich hoff des halt jetzt bald ein Ende :(
    Auf jeden Fall großes Danke an euch alle
     
  21. #20 15. Mai 2006
    früher benötigten die grafikkarten eine signalspannung von 3,3v. diese wird nur von den agp-ports 1fach und 2fach unterstützt. ab agp 4fach entfallen die 3,3v und es werden nur noch 1,5v und ab agp8x auch 0,8v unterstützt.
    außnahmen sellen die universal-agp-slots da, die alle modi`s unterstützen.
    wenn du also 3,3v karten in einem 1,5v slot betrieben werden kann es zu schäden an der hardware kommen. normalerweise sollten sie rein mechanisch schon nicht passen, allerdings gab es einige modelle mit denen es trotzdem möglich war/ist.



    mfg
     
  22. #21 15. Mai 2006
    Und wie finde ich heraus was er für einen Slot hat? (mit wie viel V und wie viel AGP xx ??
     
  23. #22 15. Mai 2006
    das asrock hat einen agp-8x port.

    ich glaub die letzten grafikkarten die rein mit 3,3v erschienen sind, dürften die damals aktuellen gpu`s rund um die die tnt2 gewesen sein. ab da an wurden mindestens beide betriebsarten unterstützt. ich denke mal nicht das noch jemand vorhat dise karten auf aktuellen boards betreiben zu wollen.

    mfg
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...