T-Home - Fernsehen bald per ADSL2+ deutschlandweit?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 31. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Januar 2007
    Telekom will für ihre Kunden rund um die Uhr erreichbar sein

    Bislang bietet die Deutsche Telekom ihr IPTV-Angebot T-Home Complete nur über VDSL an, was die Zahl der Kunden eng begrenzt. Daher erwägt die Telekom, das Angebot künftig auch über ADSL2+ anzubieten und so bundesweit vermarkten zu können.


    Auf dem Internationalen Pressekolloquium der Deutschen Telekom steht das Thema Service im Vordergrund. Wie bereits angekündigt, will sich die Telekom mit gutem Service vom Wettbewerb abgrenzen und so den Rückgang des Festnetzgeschäfts aufhalten. Derzeit sei der Service allerdings unzureichend, beschreibt T-Com-Chef Timotheus Höttges, Vorstand T-Com, Sales & Service Deutschland der Deutschen Telekom, die aktuelle Situation. Dies liege auch an komplexen Prozessen und veralteter Technik.

    Der Service soll als ein entscheidendes Element für Kundenakquisition und Kundenbindung ausgebaut werden. Verbessern will Höttges Erreichbarkeit und Service der Call-Center und die Termintreue beim technischen Kundendienst. Mit 200 neuen Shops und 1.500 weiteren Mitarbeitern wird er den Vertrieb stärken.

    Bei der Erreichbarkeit der Call-Center soll vor allem die Zahl der Anrufe reduziert werden, indem Kunden schon beim ersten Anruf geholfen wird. Derzeit ist die Zahl der wiederholten Anrufe recht hoch. Zudem soll die Arbeitszeit der Mitarbeiter flexibler gestaltet und der Automatisierungsgrad erhöht werden. Letztendlich will die Telekom so rund um die Uhr für ihre Kunden kostenlos erreichbar sein.

    Darüber hinaus soll die Termintreue der Service-Mitarbeiter gesteigert werden. Auch plant die Telekom die Eröffnung von 200 neuen Shops, um vor Ort besser vertreten zu sein. Dazu soll auch ein neues Partnerprogramm beitragen, das zur CeBIT vorgestellt werden soll.

    Quelle: golem.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Februar 2007
    AW: T-Home - Fernsehen bald per ADSL2+ deutschlandweit?

    find ich eigentlich eine sehr schöne idee,hab sowieso alles über Computer+Beamer laufen,also für mich würde sich das schön lohnen,ansonsten seh ich es eher als nettes Gimmick an.Aber eins kann ich schonmal mit absoluter Sicherheit sagen,ich werde einer der letzten sein,der das haben kann denn bei uns wird das DSL jetzt gerade erst ausgebaut,weswegen ich leider vorerst auf SkyDSL umsteigen musste,aber damit kann ich vorerst leben...;)mfg
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Home Fernsehen bald
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.344
  2. Imagefilm für Homepage

    AdrianoT , 17. Dezember 2018 , im Forum: Marketing & SEO
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    5.928
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.433
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    252
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    278
  • Annonce

  • Annonce