Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Melcos, 6. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Januar 2007
    Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    Der Zauberumhang, der seinen Träger unsichtbar werden lässt, kam bislang nur in Science-Fiction- oder Fantasy-Romanen vor. Seit Mitte letzten Jahres wurden allerdings mit sogenannten Metamaterialien – Materialien, die im Gegensatz zu natürlichen Stoffen einen negativen Brechungsindex haben, elektromagnetische Wellen also nicht wie eine normale Linse bündeln, sondern zerstreuen – erste derartige Tarnvorrichtungen im Mikrowellenbereich zuerst theoretisch und dann auch praktisch konstruiert.

    Bis ins ferne Infrarot bei 200 Terahertz hatte man die neue Technik vorantreiben können, doch eine Realisierung im sichtbaren Licht schien schwierig. Hierzu sind Strukturen im Nanometerbereich erforderlich. Forschern am Ames-Laboratorium, die auch zuvor die 200 THz erreicht hatten, gelang nun dieser Sprung: Costas Soukoulis entwickelte mit seinen Kollegen Stefan Lindner und Martin Wegener in Karlsruhe, wie sie in der aktuellen Ausgabe von Science berichten, ein gitterartiges Material aus Silber, das mit Löchern von 100 nm einen Brechungsindex von -0,6 bei Rotlicht von 780 nm Wellenlänge erreicht.

    Damit lassen sich zukünftig flache Optiken konstruieren, die höher auflösen können, als es der Wellenlänge des verwendeten Lichts entspricht, aber eben auch Tarnvorrichtungen. Die begrenzte elektrische Leitfähigkeit ist allerdings ein Problem. Die "Anti-Linse" schluckt das Licht sehr stark und funktioniert im Gegensatz zu normalen optischen Linsen zudem nur in eine Richtung. Kristallines Metall mit dreidimensionalen statt flachen Strukturen und optischer Verstärkung wäre erfolgversprechender, doch bis zum papierdünnen Brillenglas oder dem wirklich funktionierenden Zauberumhang ist es noch ein weiter Weg.

    Siehe dazu auch in Telepolis:
    Material für Tarnvorrichtungen gefunden


    Quelle: heise.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    Kann sich darunter denn jemand was genaues vorstellen?
    Was bedeuetet ein negativer Brechungsindex? -> Dass das Licht gestreut wird.
    Schön und gut... Aber wo liegt dabei der Tarneffekt?
    Aus dem Punkt wo die Tarnung liegt würde einfach kein licht zu einem kommen, was dahinter liegt könnte man trotzdem nicht sehn....
    also is der Vergleich mit dem Zauberumhang ziemlich schlecht :-/
     
  4. #3 7. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    sehr interessant hoffentlich tut sich auf diesem gebiet noch was
    wenn man sowas kaufen könnte für einen halbwegs erschwinglichen preis wäre ich auf jeden fall dabei^^
     
  5. #4 7. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    Dann würde sich die Zahl der Gewaltverbrechen immens steigern..
    Also ich bin in so manche FÄllen schon gegen die Forschung!
     
  6. #5 8. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    klingt schon verlockend sowas,jedoch...

    gibts dadrauf schon die perfekte Antwort ich glaube nicht das sowas auf den freien Markt käm...
    Weil es einfach zu Gefährlich ist vll für di Militärs un das ist schon heftig genug, wenn dann z.B.
    ein Mann aus den USA ins HQ von i.einem Land wandern könnte ohne entdeckt zu werden :D
    MFg SIdis
     
  7. #6 8. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    naja wenn sowas marktreif ist, wird sich das kein Verbrecher leisten wollen....

    Wird unendlich teuer werden ;D
     
  8. #7 8. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    Obwohl sich das ja dann theoretisch lohnen würde ;) Man kommt praktisch überall unerkannt rien aber wenn das raus ist wird es bestimmt auch schon sachen geben mit denen man die trotzdem sehen kann... von daher haste schon recht ;)
     
  9. #8 8. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    Wenn man mal von den Verbrechen absieht is das ganze doch eigentlich ziehmlich cool. Aber ich denke nicht das es in nächster Zeit klappen wird einen richtigen Tarnumhang zu machen. Und für normale Menschen wird das Teil dann wascheinlich auch etwas zu teuer sein.
    grEEtz bratz'
     
  10. #9 8. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    grundsätzlich finde ich es gut, wenn immer weiter dinge entwickelt und verbessert werden. diese erfindung wird aber beim militär grosses interesse wecken. sicherlich wird die tarnkappe später einmal zu kriegszwecken verwendet, wenn sie überhaupt mal einsatztauglich wird. das ist leider die kehrseite der wissenschaft...
     
  11. #10 8. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    mit der zeit werden die das woh lrealisieren können. Das hat die Menschheit schon so oft unter Beweise gestellt. Alees,was momentan noch nicht realisierbar scheint, kann in 10 Jahren eventuell schon auf dem Markt erhältlich sein...
     
  12. #11 8. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    Klasse.
    Damit wären bankraube ne einfachkeit.
    Mord und totschlag würden daraus resultiern..
    Bitte immer um 2 ecken denken..
    Tarntechnik darf NIEMALS an die öffentlichkeit gelangen, bzw nicht die möglichkeit sich vollkommen zu tarnen.
     
  13. #12 9. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt


    Ja schon aber ich bin mir net sicher ob der schuss nicht nach hinten los geht weil wenn man das dann hat wird sich die zahl der verbrechen und das 2 oder 3 fache steigern!

    Mfg.

    Hanuta
     
  14. #13 9. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    Wen ihr wüsstet, was mit der heutigen Technik alles möglich ist..

    Es wird mittlerweile geplant, ne Station aufn Mond zu errichten, um von dort aus zum Mars zu fliegen..

    Glasfaser Kabel wurden entwickelt, mit denen es möglich ist nen Film inner knappen Sekunde zu ziehen..

    Oder der erste QuantenPC wurde entwickelt, der nicht nach dem binären Zahlensystem läuft und knapp 1000 mal besser ist als der jetzige.
     
  15. #14 9. Januar 2007
    AW: Tarnkappe aus Nanomaterialien entwickelt

    oh mien gott.... erschreckend wie wenig leute lesen können...
    dass was ihr euch zusammentreimt wird mit Dieser Technick nicht möglich sein! Auch dann nicht wenn sie weiter heranreift.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tarnkappe aus Nanomaterialien
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    361
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    307
  3. Antworten:
    30
    Aufrufe:
    2.221
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    346
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    265
  • Annonce

  • Annonce