Telefonabzocke?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von fuxor, 2. April 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. April 2008
    Moin leutevor ein paar tagen hat eine nummer bei mir auf dem handy angerufen. es war ein anruf in abwesenheit. da ich dachte es wäre mein bruder aus spanien gewesen habe ich zurück gerufen. bei der nummer ging irgendwie garnichts.. habe nichtmal ein tuten gehört also dachte ich dass es irgendwie mit der leitung zu tun hat.

    soweit sogut.

    heute ruft eine firma bei mir auf dem handy an mit dem anliegen:"sie haben eine kostenpflichtige nummer angerufen wir wollen 56 euro von ihnen da ich mit dem anruf einen vertrag abgeschlossen habe usw. sie wollen meine adresse haben".

    habe der tussi am telefon gesagt dass sie mir erstmal beweisen muss dass ich nen vertrag abgeschlossen habe. mit einem telefon anruf geht das garnicht. und 2tens werde ich ihr sicherlich nicht meine adresse geben.

    sie hat mir dann mit der aussage gedroht dass sie dann meine adresse kostenpflichtig herausfinden lassen und bla bla.

    :p dann war das gespräch beendet.. nun frage ich euch hab ich wirklich was zu befürchten? was soll ich nun machen? einfach am ***** lecken lassen und warten ob was per post kommt?

    xD ich bin eigentlich ganz gechillt bei sowas aber soetwas regt mich auf!

    ist euch schonmal sowas passiert?

    greetz fuxor

    für jede hilfreiche antwort gibt es eine bw
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 2. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    Wenn es so war, wie du es gesagt hast, würde ich es an deiner Stelle drauf ankommen lassen.

    Ohne jetzt die genauen Hintergründe zu kennen, aber der gesunde Menschenverstand sagt einem doch, dass du bei der Sache definitiv im Recht bist.

    Kannst du denn angeben, um welche Firma es sich genau handelt und was für ein Vetrag (angeblich) abgeschlossen wurde?

    //Und ohne eine Strafanzeige seitens der Firma wird diese deine Adresse nicht ermitteln können. Wenn es wirklich wieder eine der üblichen Abzockerfirmen ist, wird sie diesen Weg sicher nicht benutzen.
     
  4. #3 2. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    Prepaid Handy oder Vertrag?

    Prepaid auf deinen Namen regristeriet?
     
  5. #4 2. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    prepaid..

    prepaid nicht auf meinen namen registriert sondern mal bei ebay gekauft also bereits fertig registriert xD
     
  6. #5 2. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    Was besseres konnte dir nicht passieren :D

    Sollte es soweit kommen das die den Namen rauskriegen ( sehr unwahrscheinlich, glaube nicht das der Provider den Namen an irgendwelche komischen Firmen rausgibt, haben sie nur den deines Verkäufers:))

    Dir passsiert also zu 99% garnichts
     
  7. #6 2. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    jo allerdings auch wenn das deine wirkliche adresse wäre könnten die dir auf kienen fall etwas da man mit einem einfachem anrufn einfach keinen vertrag abschließen kann das ist sowas von unmöglich ...also mach dir keine gedanken/sorgen das passiert zu 100% nix ...
     
  8. #7 2. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    Ich wollte nur anmerken das man in Deutschland sehr wohl Telefonisch Verträge abschließen kann.
    xD

    Ich kenne kein anderes Land in dem das möglich ist.
    Aus diesem Grund rufen auch so viele Firmen Tag und Nacht bei igwelchen Leuten an und versuchen ihnen Dinge anzudrehen^^

    Bestes Beispiel ist Vodafone.
    Die haben bestimmt 20 mal versucht meine Prepaid Karte zu einem Vertrag umzuwandeln und zum Schluss habe ich gesagt ich schau mal und rufe zurück und sie haben mir einen Vertrag aufgebrummt o_O

    Bin dann zu Eplus.
    Nie mehr Vodafone -.-
     
  9. #8 2. April 2008
    AW: Telefonabzocke?


    Totaler Quatsch. Nie im Leben wird ein Vertrag abgeschlossen, wenn man wo anruft, nichts hört und auflegt. Also, das "Geschäft" ist auf jeden anfechtbar!!!!!
    Der Vertrag könnte nur zustande kommen, wenn der Anrufer Dir ein Angebiot machst und du damit einverstanden bist. In Deinem Fall hat dir der , der unter der Nummer "haust" kein Angebot gemacht und du warst damit auch nciht eriverstanden bzw. überhauptnichts, wiel ja kein Angebit gemacht wurde. Also, das Recht ist zu 100% auf deiner Seite

    MFG
     
  10. #9 2. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    solche aktionen bringen auch T-Mobile und Arcor.
    Meine Mutter hatte große probleme mit T-Mobile ... die haben einfach so den Tarif gewechselt und Arcor hat meine Großeltern beschissen. Trotz einem eindeutigen NEIN haben die den Anschluss zu sich geholt ... Abozocker !!!


    Im zusammenhang damit habe ich mich auch darüber informiert wie es mit telefonisch abgeschlossenen Verträgen aus sieht. Mir wurde gesagt das diese (auf jeden Fall in meinem Fall - keine Gewehrleistung das es bei dir genauso ist) völlig gegenstandslos sind und bis zu 1Jahr nach Abschluss noch Widerrufsrecht besteht.

    Da der Provider aber eh keine Daten von dir hat wird wohl meiner Meinung nach nichts passieren. Wie wollen die denn rausfinden wer du wirklich bist ?! Unmöglich
     
  11. #10 2. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    Du hast keine Widerrufsbelehrung bekommen, die ist bei Verträgen die durch das Fernabsatzgesetzt geregelt sind zwingend erforderlich. Dir stünden im Falle einer wirksam zugestellten Widerrufsbelehrung mind. 2 Wochen Widerrufsfrist zu - da aber keine ankam (muss in Textform, also irgnedwie schriftlich erfolgen) hättest du unbegrenzt Zeit den Vertrag zu widerrufen.

    Damit kann dir nix passieren, da das aber eh Abzocker sind die garnichts außer Lügen können wird nichts weiter passieren, evt. noch ne Droh SMS oder so - kannst aber getrost alles in den Müll schmeißen und wenn noch jemand anruft ihn freundlich aber sehr bestimmt in den Hintern treten ... äh ich mein abwimmeln ;)
     
  12. #11 3. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    Ich habe Vodafone gesagt vll und das ich ihnen eine rückmeldung geben werde.
    2 Tage später hatte ich plötzlich einen Studententarif und einen Vertrag am Halls :rolleyes:

    Und das ist nicht irgendein Unternehmen das nur "abzockt" sondern Vodafone.
    Immerhin einer der größten Mobilfunkanbieter in Europa.

    Ich bin dann noch rechtzeitig ausgestiegen aus dem Vertrag.
    Und was das Gesetz sagt?
    Das Gesetz sagt das Telefonische Verträge möglich sind. (Punkt)

    Die Erfahrung dürften mehrere Gemacht haben und wenn mir jemand von nun aufm Tele aufm Sack geht schreibe ich mir die Uhrzeit auf, den Mitarbeiter Namen und sage das ich nie mehr in meinem Leben belästigt werden will.

    Und ich empfehle dir hier im Zweifelsfall einfach darauf zu bestehen das du 14 Tage Zeit hast vom Vertrag abstand zu nehmen.

    Allerdings erscheint es andererseits auch unmöglich das die rausfinden wer du bist.^^
    Ich wollte nur sagen das sowas in Deutschland möglich ist und das es in meinen Augen eine Frechheit ist.
     
  13. #12 3. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    naja bei so ner Scheiße leg ich meistens direkt auf also erst mal lass ich sie schön erzählen und sag dann ja danke tschüß...wenn du nix unterschrieben hast können sie dir nix...außer es war im i-net...aber da auch nur wenn die kosten offensichtlich da gestanden haben...
     
  14. #13 3. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    Entspannt bleiben... du hast keinen Vertrag abgeschlossen....

    Nur weil man irgendwo Anruft hat man keinen Vertrag abgeschlossen.... das geht nicht.

    Es gibt sowas wie Rechtsbindungswille, Geschäftswille, etc, also Tatbestandsmerkmale des Vertrags ( zwei übereinstimmende Willenserklärungen die auf Rechtsabschluss gerichtet sind ).

    Diese hast du nicht erfüllt weil die keinen Rechtsabschluss wolltest ;)

    Desweitern ist das per Fernsprächer eh immer schwer zu beurteilen, wer tatsächlich angerufen hat. Vgl. Fax und Email ! Da gibts auch schon einige Urteile drüber :D

    Daher, lass die mal labern. Interessanter ist : Woher haben die deine Nummer beim ersten Anruf ?! Ich lass mich bei solchen Sachen immer mal gerne zum Geschäftsführer durchstellen.... ;)


    Adress kostenplfichtig raussuchen..... das ich nicht lache. Das bringt den rein garnix...

    Wenn die irgendwas machen sollten, berichte das deinem/eurem Anwalt :D

    Btw.: Verträge können auch Telefonisch entstehen ohne irgendwas unterschrieben zu haben. Der Beweis ist dann eben nur fraglich. Vll. haben die das Telefonat mitgezeichnet ( einige Firmen machen das)


    MfG
    F.
     
  15. #14 3. April 2008
    AW: Telefonabzocke?

    hab ma geschaut was es für eine nummer war.. es war eine nummer die ins ausland ging.. also werden es eh schwarze schafe sein.. ;) mal sehen ob was kommt per post! wenn die nochmal anrufen werd ich die getrost einfach wegdrücken.. welche seriöse firma unterdrückt denn bitteschön seine rufnummer? xD und ruf aus dem ausland an?
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Telefonabzocke
  1. Telefonabzocke?

    Chin0 , 10. Juli 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    328
  2. Telefonabzocke

    Dr.Ogen , 23. August 2008 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    867
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    350