Textgebundene Erörterung

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Fool, 28. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Februar 2008
    Hallo!
    Ich schreibe morgen eine Arbeit über die textgebundene Erörterung und habe zu diesem Artikel - Streit um Schulsystem: Uno-Bildungsbericht sorgt für Wirbel - SPIEGEL ONLINE - eine geschrieben. Nun will ich von euch wissen, wie ihr meine Erörterung findet. Es wäre hilfreich, wenn ihr sie verbessern würdet :)

    mfg Fool


    Der Artikel ,,Uno-Bildungsbericht sorgt für Wirbel“ aus dem Magazin SpiegelOnline vom 21. März 2007 handelt von einem Bericht des Uno-Menschenrechtsbeauftragen Vernor Munoz, demzufolge das dreigliedrige Schulsystem aus Haupt-, Realschule und Gymnasium völlig überholt ist. Es benachteilige arme Kinder, Schüler aus Migrantenfamilien und Kinder mit Behinderungen. Ausserdem sei für die Aufteilung auf die drei Schultypen Lehrer nicht genügend geschult.
    Die Bundesregierung solle nachforschen, inwieweit das dreigliedrige deutsche Schulsystem zu dem vergleichsweise geringen Schulerfolg beiträgt. Diese Kritik können die deutschen Bildungspolitiker nicht verstehen. Bayern Kulturminister monierte, dass es für ihn nicht nachvollziehbar sei, ein Urteil für das deutsche Bildungssystem zu fällen, weil er nur in einem Tag drei Schulen besucht hat. Er findet, dass das dreigliedrige Schulsystem sehr gute Voraussetzungen bietet, die gleiche Meinung besitzt auch die CDU in Nordrhein-Westfalen. Bildungserfolg und soziale Herkunft seien nur gering miteinander verknüpft. Das sächsische Schulsystem, in dem es nur Mittelschulen und Gymnasien gibt, sei ein „Modell für Deutschland“. Diese Meinung wiederum können anderen Politiker nicht teilen. Zu diesen Politikern gehören Ex-Schulministerin Ute Schäfer,die fordert, dass die Landesregierung ,die wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht ignorieren soll, sondern sich einer ideologiefreien Debatte über die beste Bildung zu stellen habe. Martin Dulig, schulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion findet, dass Kinder aus armen Familien dreimal schlechtere Chancen auf ein Abitur hätten, Astrid Günther-Schmidt, bildungspolitische Sprecherin der sächsischen Grünen ergänzt, dass als mit einer Schulabbrecherquote von 8,6 Prozent dem Schulsystem in Sachsen kein Versagen attestiert werden kann. Als Reaktion auf den Bericht, kündigte Edmund Stoiber einen Ausbau der Deutschkurse für ausländische Vorschulkinder in seinem Land an. Auch das dreigliedrige Schulsystem könne Durchlässigkeit gewährleisten. Vielmehr komme es auf eine stärkere individuelle Förderung des einzelnen Kindes an, so Jörgen Zöllner, Präsident der Kulturministerkonferenz. Meiner Meinung nach ist der Bericht von Vernor Munoz ist völlig weit hergeholt. Er bildet sich eine Meinung obwohl er das deutsche Schulsystem nicht wirklich kennt und es auch nur wirklich einen Tag lang gesehen hat. Ich stütze das dreigliedrige Schulsystem, da es auf eine individuelle Förderung für arme Kinder, Schüler aus Migrantenfamilien und Kinder mit Behinderungen ankommt. Man sollte mehr Förderkurse für alle Schüler anbieten anstatt das Schulsystem zu ändern, so würden auch mehr Schüler größere Chancen auf ein Abitur oder einen besseren Schulabschluss haben. Aus den eben genannten Gründen halte ich es für falsch, das Schulsystem zu ändern.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 28. Februar 2008
    AW: Textgebundene Erörterung

    Also der Satz ist nicht ganz richtig

    Außerdem(kA ob man nach der neuen Rechtschreibung auch mit 2xs) seien die Lehrer für die Aufteilung auf drei Schultypen nicht genügend geschult.

    --> andere Politiker

    Des Weiteren wechselst du ein oder zwei Mal bei der Inhaltswiedergabe zwischen Konkunktiv und Präsens, wobei eine Zusammenfassung ausschließlich im Präsens geschrieben sein sollte.

    Bsp:
    Ich GLAUBE man müsst es dann so schreiben:

    Landesregierung ,die wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht ignorieren solle, sondern sich einer ideologiefreien Debatte über die...

    echtsbeauftragen Vernor Munoz, demzufolge das dreigliedrige Schulsystem aus Haupt-, Realschule und Gymnasium völlig überholt sei.

    Bin mir da allerdings nicht so sicher.

    ______________________________________________________

    Ich weiß nicht, also mir kommt die Erörterung ein wenig "schwach" vor, ist jetzt nicht abwertend oder so, aber so empfinde ich es wenn ich sie lese.
    Denn 90% sind Inhaltsangabe und das Ende dann deine eigene Meinung.
    Aber wo ist die Argumentationsstruktur dargelegt, der Gedankengang, Hauptaussagen usw.
    Das kann ich da jetzt nicht so genau erkennen, für mich sieht das so aus, als wenn du einfach nur die Meinungen der Politiker wiederspiegelst und dann ein Fazit aus ihren Kommentaren ziehst.

    Wenn wir in der Klausur eine Erörterung machen sollen, müssen wir da quasi eine Analyse mit einbauen, Sprache, Argumentationsstruktur usw.

    MfG firef0kz
     
  4. #3 28. Februar 2008
    AW: Textgebundene Erörterung

    Danke erstmal! Haste ne BW gekriegt!
    Ja, du hast schon Recht aber ich weiß nicht wie ich es sonst machen soll :D
    mfg
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Textgebundene Erörterung
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.495
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.313
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.456
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.768
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.106