The Fountain

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von teiger, 18. Juni 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Juni 2007
    Sooo ich wollt mal eure Meinung zu dem Film höhren und vorallem die Interpetation
    Also ich fande den Film sehr gelungen, nicht nur die Bilder und die Musik, auch die Story.
    Allerdings rätsel ich immernich etwas über die Intention nach.


    Meine Interpretation wäre:
    Die Vergangenheit und Zukunft ist Fiktion, nur die Gegenwart ist in dem Film real. Also, Izzy schreibt ja das Buch mit dem Mayas,.., das denk ich ist die Vergangenheit bzw wird mit der Vergangenheit dargestellt und am Schluss schreibt der Typ (wie hieß der nochmal?) das Buch weiter und das denke ich ist die Zukunft.
    Nur was ich nich verstehe, wieso war am Schluss in der Vergangenheit (an der Stelle mit dem Flammenschwert) auf einmal der aus der Zukunft da und wieso sah man ganz am Ende wie der Stern/Nebel explodiert (wo er den Samen bei Izzys Grab pflanzt)
    (ist in weiß)


    Wie geht nochmal die Hide-Funtkion? ^^
    PS: Bin mal auf eure Interpretationen gespannt :D
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Juni 2007
    AW: The Fountain

    Habe noch nix von dem Film gehört, könntest du paar Infos posten? :>

    Zu dem Hide

    [.hide]Dein Text[./hide]

    Natürlich ohne die Punkte alles schreiben
     
  4. #3 18. Juni 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: The Fountain

    fogn0.jpg
    {img-src: //img90.imageshack.us/img90/6279/fogn0.jpg}

    Im 16. Jahrhundert reist der spanische Entdecker Tomas Verde auf der Suche nach dem Baum des Lebens nach Mittelamerika in den Dschungel der Mayas. In der Gegenwart arbeitet Tommy Verde fieberhaft an der Heilung von Krebs, da seine geliebte Frau Izzi an der todbringenden Krankheit leidet. Im 26. Jahrhundert reist der Astronaut Tom mit einer wertvollen Fracht durchs All und erinnert sich an den Dschungel der Mayas und eine verlorene Liebe.


    IMBD

    Müsste es glaub auch im UG Forum geben, aber Kino is einfach besser :D
     
  5. #4 18. Juni 2007
    AW: The Fountain

    Also da ich sowieso auf so Mittelalterliche filme stehe würde ich sagen das der Film bestimmt nicht schlecht ist obwohl ich ihn noch nicht geschaut hab.
    Aber die Einleitung hört sich schonmal gut an also werde ich ihn mir auch holen.

    mfg King-of-Crunck
     
  6. #5 18. Juni 2007
    AW: The Fountain

    Nur so nebenbei, er spielt zwar im Mittelalter, aber nicht die ganze Zeit und es ist kein Mittelalter Film ;)
    Der Film ist eher mh wie soll ich sagen, für etwas Anspruchsvollere, die auch mal denken wollen, es ist halt kein Entertainment Film ;)
     
  7. #6 7. Juli 2007
    AW: The Fountain

    Ich habe mir den Film gestern auf Englisch angesehen und fand ihn einfach genial! Schade dass er, am Kinoerfolg gemessen, ein ziemlicher Flopp war!

    Wem Darren Aronofsky's andere Filme (Pi, Requiem for a dream) gefallen haben, der wird hier sicherlich auch seine Freude haben. Der Inhalt des Film, über Liebe und die Sehnsucht nach ewigem Leben, erstreckt sich in (mindestens) drei Ebenen über einen Zeitraum von über 1000 Jahren. Realität und Fiktion verschwimmen immerwieder miteinander und werden bis zuletzt nicht vollständig voneinander getrennt.
    Untermalt von träumerisch-emotionaler Musik, gespielt von zwei äußerst überzeugenden Hauptdarstellern (Rachel Weisz, Hugh Jackman), veredelt mit atembraubenden Spezialeffekten - dieser Film hat nicht weniger als 9 von 10 Punkten verdient!


    Zu meiner Interpretation (Spoileralarm):
    Der Film handelt vom endlichen Leben und dem "loslassen können". Das Buch, das Izzi für ihren Mann schreibt, erzählt von dem gierigen Spanier Tomas, der auf der Suche nach dem Quell des ewigen Lebens ist. Das letzte Kapitel lässt sie bewusst leer, um ihrem Mann die Entscheidung zu überlassen, ob die Suche erfolgreich ist.
    In der Gegenwart schafft er es, bei einem Affen einen Tumor mithilfe eines Extraktes von einem ominösen Baum zu heilen. Die Gehirnleistung des Versuchstieres verbessert sich ebenfalls, er scheint also den Baum des Lebens gefunden zu haben - nur leider zu spät, denn seine Frau verstirbt wenig später.
    Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder er lebt tatsächlich mithilfe des Lebenselixiers bis ins Jahr 2500 und fliegt mit einer Art Raumfahzeug im All herum. Oder, was ich für wahrscheinlicher halte, das All stellt eine transzendente Welt dar, in der er die Unaufhaltsamkeit des Todes bzw. den Kreislauf des Lebens erkennt.
    Daraufhin beendet er das Buch, indem er den Konquistador wegen seiner Gier nach Unsterblichkeit sterben lässt.
    In der letzten Szene sieht man dann noch, wie er am Grab seiner Frau steht und ihren Tod akzeptiert.

    Soweit meine Interpretation... ich weiss gar nicht ob es von Aronofsky soetwas wie Audiokommentare auf der kommenden DVD geben wird - interessant wäre es auf jeden Fall.

    Ich glaube das beste Filmerlebnis hat man, wenn man ihn im Kino auf Englisch ansieht. Alternativ auf deutsch im Kino oder auf HD-DVD.
     
  8. #7 7. Juli 2007
    AW: The Fountain

    lol ich hab ihn gestern auch auf Englisch gesehen ... aber um erlich zu sein, ich will nicht sagen, dass der film :poop: ist, aber ist einfach nicht so meine geschmacksrichtugn was filme angeht ... naja für jeden movie fan der auf so mittelalterliche filme steht, wird das auf jedenfall ein sehr empfehlenswerter film sein...

    mfg
     
  9. #8 7. Juli 2007
    AW: The Fountain

    Ich hab mir den trailer dazu angeguckt.Ich find den Film net wirklich gut.der gefällt mir nicht.Ich finde das es keine richtige geschichte ist.Erstaml sind sie hier und im nächsten augenblick sind sie woanders.Solche Filme hasse ich,wenn man nicht weiss wie und vor allem was dazu geführt hat,das da jemand jetzt woanders ist.Check ich selbst nicht xD
     
  10. #9 7. Juli 2007
    AW: The Fountain

    Ich fand den Film ziemlich gut (schon länger her das ich den gesehen habe). Endlcih mal wieder n origineller film.

    Finde es auch interessant das Aronofsky seinen Stil n bissel geändert hat. Auch wenn Pi un Requiem for a dream ne komplett andere Geschichte haben, haben die beiden doch nen ziemlich ähnlichen Stil.
    Und the fountain kommt irgendwie nicht typisch "Aronofsky"-mäßig rueber (was aber auch nicht schlecht ist)
     
  11. #10 7. Juli 2007
    AW: The Fountain

    von dem film hab mich gehört und den will ich mir noch ansehn aber meine erwartungen sind nicht hoch.
     
  12. #11 7. Juli 2007
    AW: The Fountain

    hab mir die DVD von dem film geladen aber ich muss sagen ich bin da irgendwie nicht richtig durchgestiegen !?

    erst hab ich gedacht dass der Kerl einfach ewig lebt aber nachdem er ja von dem baum extrakt stirbt bzw. halt zu pflanzen wird kann das ja doch nicht stimmen ...

    @OmahaBeach danke fuer deine interpretation hat mir weiter geholfen den film im nachhinein besser zu verstehen :) bewertung hast bekommen

    aber alles in allem wars n toll gemachter film und besonders die atmosphäre war toll !
     
  13. #12 2. Mai 2008
    AW: The Fountain

    Ich hab den FIlm geshen und finde diesen von der Stimmung her einfach genial - das zusammenspiel von bild & ton, die emotionale wirkung - einfach super!

    Der Aufbau des Filmes kann sich auch sehen lassen - der aufbau der 3 verschiedenen "Welten" und dessen verbindung - die 3 geschichten wo sich am ende unter anderem die frage stellt - hat es sinn ewig zu leben?

    Einfach sehr genial! Darren Aronofsky hat wiedermal sehr gute Arbeit geleistet!

    (Sollte man sich auf alle fälle ansehen)


    Meine Schlussfolgerung - kurz gefasst:
    Man lebt ewig - aber nicht als Mensch.
     
  14. #13 2. Mai 2008
    AW: The Fountain

    ich kann es eigentlich gar nicht in worte fassen :D

    die ersten minuten fand ich schwierig einen richitgen bezug zum film zu bekommen,aber dann wurde er von minute zu minute immer stärker.
    tolle bilder,schön inszeniert,ein verdammt genilaer score und superb schauspielerische leistungen.
    besonders jackman hat mich echt überrascht...sehr toll gespielt.
     
  15. #14 10. Februar 2009
    AW: The Fountain

    ich muss den thread doch mal wied0r ausgraben :)

    leute schaut ihn euch an ... ich persönlich kann es gar nciht in worte fassen wie toll er ist. mich hat er damals so extrem fasziniert dass cih geschlagene 10 minuten nur auf der couch im dunklen zimmer gesessen hab und total apathisch auf den monitor geglotzt habe ^^

    auch wenn er mit sicherheit nciht jedermanns geschmack ist, einen versuch ist es allemal wert. und nochwas: am besten nicht schauen wenn ihr und eure freunde nen lustigen abend haben wollt, dafür ist er nciht geeignet. dreht euch n diggen joint, leert eure gedanken und lasst euch einfach mitreissen von diesem meisterwerk.

    würd mcih freun, wenn ich den ein oder anderen um eine erfahrung reicher habe machen koennen.

    cheers
     
  16. #15 10. Februar 2009
    AW: The Fountain

    ich fand den film sehr langweilig! wer den nicht kennt, sollte den auch lieber nicht gucken... da bleiben einem knapp 2 stunden langeweile erspart...
    der anfang, der mittelteil und das ende, sind echt lahm. der typ hätte genauso gut der dalai lahma sein können...
     
  17. #16 10. Februar 2009
    AW: The Fountain

    hm komisch, deiner sig nach zu urteilen würd ich meinen du stehst auf interpretieren und sowas.... aber naja

    ich bin ganz ehrlich, ich musste auch erst ne weile überlegen, bis ich da einen richtigen zusammenhang herstellen konnte....
    aber alles in allem, tolle bilder, total geniale atmosphäre... passt alles! und @ sp!xX, ich hab deinen rat befolgt und davor einen gebufft :D glaube das hat das alles nochmal verstärkt!
    also zusammenfassend kann ich sagen, empfehlenswert!
     
  18. #17 11. Februar 2009
    AW: The Fountain

    Wirklich n toller, sehr Bildgewaltiger Film. War wirklich sehr interessant den anzusehen.

    Zu meiner Interpretation.

    Ich glaube das die Vergangenheit (Mayas usw) die Fiktion von Izzys Buch ist, die Gegenwart real und auch die Zukunft real ist.
    Glaube nämlich, dass der Held, die Idee von Izzys ( das die Seele in einem Baum auf dem Grab eines Menschen , eingefangen wird. ) glaubt. Und probiert den Baum in diesem Kosmischen "lebens" Nebel neu zu erschaffen und damit Izzy wiederzuerwecken.
    Als Izzy gestorben ist, meinte er ja, anstatt aufzugeben, ok...jetzt muss ich also die neue "Krankheit" besiegen, den Tod selbst.
    Wenn er einen inoperablen Gehirntumor heilen konnte, gelang ihm wohl auch den Tod auszutricksen und Jahrzente später ist er dann in seiner Raumkugel + Baum unterwegs zu dem Nebel.

    So stell ich mir das etwa vor.^^
     
  19. #18 13. Februar 2009
    AW: The Fountain

    freut mich, dass er dir gefallen hat :)

    so in etwa hab ich mir das auch schon überlegt, allerdings schweifen meine gedanken immer wieder ab wenn cih laenger darueber nachdenke ;)
     
  20. #19 14. Februar 2009
    AW: The Fountain

    Danke für die bw, hehe, muss den film mal wieder sehen!

    Vielleicht noch als info an alle, die sich über den film den kopf zerbrechen. Ich hab mal ein interview mit aronofsky gesehen, in dem er gesagt hat, dass er gar nicht die absicht hatte im film wahnsinnig komplizierte zusammenhänge zu konstruieren. Ihm ging es vorrangig darum, dass sich die Menschen mit der Thematik (Tod etc.) auseinandersetzen.
    Also, interpretieren ist gut und sinnvoll, aber nicht versuchen alles bis ins letzte Detail zu analysieren.



    ZOMFGLOLBBQ!
     
  21. #20 14. Februar 2009
    AW: The Fountain

    ZOMFGLOLBBQ, was soll das bedeuten?

    ganz ehrlich, was gibt es denn da zu interpretieren!? der film war doch ganz klar... sie war nachher im baum drin, als er zu diesem nebel geflogen ist.

    mann hat ne alte, sie wird krank, er will ihr helfen. alles in einem ne standard-story.
    anosnten beinhaltet der film keine action und die 3d-effekte hat man woanders schon überzeugender gesehen...
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Fountain
  1. [Video] The Dubai Fountain

    Reaperchef , 23. Oktober 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    843
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    422
  3. [Artwork] The Fountain

    sp!xX , 11. Oktober 2008 , im Forum: GFX-Showroom
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    463