Security The Snappening: Hunderttausende privater Snapchat-Fotos im Umlauf

Dieses Thema im Forum "User News" wurde erstellt von heise, 12. Oktober 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. heise
    heise Neu
    #1 12. Oktober 2014
    Im Internet kursieren hunderttausende Fotos aus Snapchat-Nachrichten; zum Teil handelt es sich dabei offenbar um kinderpornografisches Material. Eigentlich verspricht der bei Jugendlichen beliebte Chat-Dienst, Bilder nach dem Anzeigen zu löschen.

    Das ungefähr 13 GByte große Foto-Archiv tauchte wohl zuerst in Untergrundforen auf, die sich auf den Tausch von Nacktbildern spezialisiert haben. Von da fand es seinen Weg zum Imageboard 4chan, wo die Bilder weiter verteilt wurden. Bei einem Teil des Materials soll es sich um Aufnahmen handeln, die unter die Gesetze gegen Kinderpornographie fallen. Kein Wunder, sind doch rund die Hälfte Snapchat-Nutzer laut dem Dienst erst zwischen 13 und 17 Jahren alt.

    Die Bilder stammen wahrscheinlich von den Servern des mittlerweile stillgelegten Dienstes SnapSaved.com – ob sie dort durch einen Hack abhanden kamen oder ob die Seite von Anfang an heimlich alle Fotos speicherte, die über ihre Server flossen, ist unbekannt.


    Q: heise.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema