Tierbestimmung anhand eines Skeletts

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von analprolaps, 8. Juni 2015 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Tagchen,
    ich war letztens am Strand spazieren und fand ein echt putziges Tierchen, leider ist mir bis heute schleierhaft um welche Gattung es sich dabei handelt.
    Jetzt seid ihr gefragt

    [​IMG]
    [​IMG]

    P.S.: Aussagen wie "Iiihh mach das weg" und "Es ist ein Alien" hatten wir schon und zählen nicht!
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    müsste ein pottwal sein
    [​IMG]
     
  4. #3 8. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    mein lieber knut

    vielen dank für dein engagement aber einen pottwal würde ich anhand der gesichtsstrukturen erstmal ausschließen selbiges gilt für einhörner feen und conchita wurst
     
  5. #4 8. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    Hast du noch mehr/bessere Bilder?

    Wie groß circa?

    Ist das alles Tier oder auch Müll dabei? die weiße "haut" und die schwarzen fetzen(federn?) irritieren etwas

    Im Zweifelsfall einfach mal irgendjemanden von Institut für Veterinär-Anatomie • Fachbereich Veterinärmedizin eine Mail schreiben^^
     
  6. #5 8. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    bessere bilder gibts leider nicht und nen pinsel um es vom dreck zu befreien hatte ich nicht dabei^^
    größe liegt ca. bei 75- 85 cm und könnten die "schwarzen fetzen" nicht so etwas wie "flossen" sein? hab null plan auch von befreundeten biologen kam bisher nichts brauchbares

    danke für den link!
     
  7. #6 8. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    ich hätte ja wegen dem fell auf einen windhund getippt aber der schädel hat eine komische schnautze/nase und die zähne sehen eher nach pflanzenfresser aus, also definitiv kein hund.

    der zahn vorne und die mahlzähne deuten vll auf einen nager hin.

    der knochenbau deuted schon auf ein säugetier hin also ein fisch oder reptil war es vermutlich nicht.
     
  8. #7 9. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    Ich sehe irgendwie gar keine Zähne. Und Vögeln hat nichts mit Säugetieren zu tun. ;)

    Ist das schwarzweiße Etwas tatsächlich Fell oder könnten das auch Federn sein? Von einer Möwe zum Beispiel? Das wäre auch naheliegend an einem Strand.
     
  9. #8 9. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    Für einen Nager ganz schön groß.

    Ich gebe jetzt mal einen educated guess ab: Eine Robbe

    Indiz 1: Ausgeprägter Jochbogen

    vgl.
    Spoiler
    [​IMG]

    Indiz 2: Sehr schmales Becken

    vgl. (hinten links vllt zu erkennen)
    Spoiler
    [​IMG]

    Die schwarzen Fetzen wären dann Fell, diesen Haken am rechten Rand kann ich damit allerdings nicht erklären

    MfG

    PS: Es gibt echt keine vernünftigen Bilder zur Anatomie der Robbe^^
     
  10. #9 9. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    also ich glaube ich lag richtig, es wird eine Bisamratte – Wikipedia gewesen sein. da bin ich mir zu 99% sicher.

    Sogar der Schwanz ist sichtbar und der Schädel ist auch sehr eindeutig genauso wie das Fell. Der Körper ist nur etwas verteilt und hängt durch die Haut zusammen, deshalb sieht es so komisch lang aus.
     
  11. #10 9. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    Jo schaut echt danach aus.

    Allerdings nehm ich noch die 1% und sag es ist eine Nutria – Wikipedia

    Und zwar wegen dem orangenen Schneidezahn ;-)
     
  12. #11 10. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    Na ihr vielleicht wieder. ;)

    Die Bilder hat analprolaps während seines kurzen Ukraine-Zwischenlandungs-Aufenthalts mit Einreisevisum für 1 Tag vom Vladi himself auf der Krim geschossen.

    Bisamratten und Nutrias gibt es dort nicht, nicht mal Pottwale...höchsten "Pottsäue" ! :lol:

    analprolapse...like you :thumbsup:

    Die Verschwörungs-Experten haben die Reste schon längst als von den Russkis mit BUK abgeschossene US-Drohne identifiziert. Nur mit der Veröffentlichung klappt es noch nicht, weil der Wisniewski z.Zt. alles beherrscht. Habt doch bitte ein wenig Geduld.
     
  13. #12 10. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    leben nutrias und bisamratten nicht im süßwasser? und nein in neurussland geht man doch nicht freiwillig an den strand mensch semmelmann!das vieh lag in :love:ic/frankreich am atlantik(@raid: >salzwasser!!!<) die idee mit der robbe war meines erachtens nicht ganz übel.
    für weitere ideen und vorschläge bin ich ganz offen. würde mich sehr freuen denn es lässt mir einfach keine ruhe
    lg
     
  14. #13 10. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    Keine Ahnung, aber dieser orangene Zahn schaut echt danach aus

    aber eine Robbe wär eh viel cooler^^
     
  15. #14 10. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    Für ne Robbe zu klein und der Schädel passt 0, es ist eine Biberratte/Bisamratte oder zumindest ein Verwandter, die können auch über den Kanal an Salzwassermündungen leben.

    Kuck mal den Schädel rechts unten an:

    [​IMG]
     
  16. #15 10. Juni 2015
    AW: Tierbestimmung anhand eines Skeletts

    Du beschäftigst uns aber ganz schön analprolaps.:thumbsup:

    Ich habe jetzt die ganze Zeit nach Tieren rund um :love:ic rumgegooglet. So richtig wurde ich aber auch nicht schlau.

    Wie wäre es mit der Gattung

    http://de.wikipedia.org/wiki/Regenpfeiferartige

    (Watvögel) ?

    Welche Abmessungen hatte denn das "Ding" ? raid-rush´s´s Tipp hört sich aber auch gut an.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...