Tipps für Auslandsaufenthalt gesucht

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Technolord, 19. Mai 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Mai 2007
    hi leute
    also ich plane nach den sommerferien 6 monate ins ausland zu gehen und vlt ein entwicklungshilfeprojekt im anschluss mitzumachen! mir schwebt für die 6 monate die usa, australien , kanada oder neuseeland vor. ich würde gerne ein work and travel programm mitmachen oder dort für die zeit sesshaft werden und arbeiten und das land und seine kultur kennenlernen.
    nach work and travel seiten habe ich schon gesucht und auch einige gefunden. jedoch finde ich die preise zum teil megaüberteuert. eine bekannte macht sowas auch bald und das ist viel günstiger. habe leider die addresse der seite noch nicht.
    bezüglich des entwicklungshilfeprojekts bieten dies die gefunden agenturen auch an. jedoch, ebenfalls hier, die preise... ich meine man will den menschen ja helfen und für 8 wochen dann 3000€ zu bezahlen oder mehr finde ich krass. kennt da jemand andere organisationen die sowas anbieten? hat jemand schon erfahrung mit solchen auslandsaufenthalten gemacht? vlt auch in den gebieten wo ich gerne hin würde? und für jede addresse bin ich natürlich dankbar!
    mfg technolord
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Mai 2007
    AW: Tipps für Auslandsaufenthalt gesucht

    selbst habe ich nichts gemacht. aber aus meiner klasse haben siche viele eine auszwit genommen.


    von entwicklungshilfeprogrammen wo du was zahlen musst lass die finger. sowas ist unseriös.
    ich würde dir raten suhc dir was mit dem kirvchlichen siegel. also ein kirchenprojekt. ne freundin von mir ging da für ein jahr nach peru in eine kindertagesstätte.
    jedoch sind die plätze da sehr begrenzt und auch so angelegt das man sich schon monate vorher anmelden muss und x-schulungen mitmachen muss.
    zu empfelen iost es aber.

    3 sind nach australien und haben work und travel geamcht. alles auf eigene faust. und sie haben gesagt es war am besten so. denn planbar ist da wirklich nichts. und bist du in einem programm bist du eingeengt. australien ist so schön da sollte man nur arbeiten wenn man muss.
    glaub dies würde uahc eher für dich passen. programme sind nunma vorgegeben. da hast du quasi null freiheit.
    kauf dir einfach ein ticket und ein rückflugticket, dass du nur noch dattieren musst. mach dir einen groben plan wo du hin willst. lass dir immer 3-4 wochen luft dabei. wie gesagtr meine freunde sind 2 monate an einem ort geblieben und dann in 3 tagen über 1000 kilometer gereist.
    und noch was wichtiges du wirst dich wundern wie wenig geld man in australien verdient als jobbber. wenn es irgend geht such dir hier noch einen job und leg dir etwas geld zurück.
     
  4. #3 20. Mai 2007
    AW: Tipps für Auslandsaufenthalt gesucht

    push

    schonmal danke für die info, hat sonst keiner was? :S
     
  5. #4 9. September 2007
    AW: Tipps für Auslandsaufenthalt gesucht

    Ich interessiere mich da auch schon seit längerem dafür und hab auch ein paar Seiten gefunden.

    Folgende Seite fand ich sehr interessant von der Aufmachung her: www.aifs.de

    Die Preise sind nicht allzu teuer und es ist meistens für ein Jahr dann im Ausland. Gute Angebote und viele Länder haben sie auch. Ich kenn leider niemanden der solch ein Programm schon war genommen hat, aber ich würde da am liebsten auch mitmachen...

    Leider geh ich noch ein wenig zur Schule, deswegen wollte ich an dieser Stelle mal fragen, ob jemand ne Seite hat wo man vllt nur so (höchstens!) 6 Wochen also halt die nächsten Sommerferien sowas wie Work and Travel machen kann?!

    Danke für die Hilfe!


    JAK
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...