Toleranz

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von ChiN, 5. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Oktober 2007
    Hi

    Toleranz.

    Ich bekomme immer mehr den Eindruck dass Toleranz als Deckmantel für die eigene Standpunktslosigkeit hingehalten wird. Alle sollen tolerant gegenüber Anderen sein.
    Bedeutet das nicht, dass alles gleich gültig ist??????

    Aber wenn jetzt alles gleich gültig ist, ist dann nicht alles gleichgültig??????


    Also die Frage, wird in euren Augen die Toleranz zu sehr misbraucht?
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Toleranz bedeutet für mich, andere so zu akzeptieren wie sie sind, solange sie mir nichts tun.


    Mir ist nicht alles gleichgültig und ich habe trotzdem meine eigene Meinung, zwinge sie aber niemandem auf.
     
  4. #3 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Hallo,

    Toleranz ist für mich einfach, dass man andere Leute oder Dinge akzeptiert wie sie sind.
    Das heißt nicht, dass mir dann alles gleichgültig ist. Meine Meinung kann ich mir auch so darüber bilden!

    Gruß
     
  5. #4 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Ich höre deutschrap andere hören Rock und wenn ich diese Musik akzeptier ist das Toleranz!


    Cheers Chebap!
     
  6. #5 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Toleranz beruht auf Gegenseitigkeit. Toleranz basiert auf: manche nennen es Demokratie, Fernunft, Moral usw.kurz gesagt Akzeptanz und Respekt.
     
  7. #6 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    @ChiN: Aber wenn jetzt alles gleich gültig ist, ist dann nicht alles gleichgültig??????

    Diesen Satz verstehe ich vollkommen nicht! ?(

    Ich versteh unter Toleranz folgendes: Wenn ich nach 3 fetten J's nicht mehr richtig strak werde... (hoffentlich wird das jetzt nicht als Spam angesehen aber das versteh ich eben unter diesem Begriff ;) )
     
  8. #7 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Wenn alles gleich gültig ist, bedeutet das keineswegs, dass alles gleichgültig ist. Es bedeutet einfach: du vertrittst deinen Standpunkt, lässt aber die anderen ihre Standpunte vertreten und versuchst nicht irgendjemanden gewaltsam von deiner Meinung zu überzeugen.
     
  9. #8 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz


    Genau, obwohl deutschrap der größte crap ist :p

    Ne, also Toleranz ist für mich wenn ich einen Menschen akzeptiere obwohl er nicht die gleichen Ansichten vertritt wie ich.

    Intoleranz wäre dann zum beispiel jemanden aufgrund seines anderen Musikgeschmacks verbal oder nonverbal anzugreifen.

    mfg
     
  10. #9 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Ich halte Toleran für sehr wichtig.

    Man versteht unter Toleranz Leute mit anderen Meinungen, Religion, Herkunft... zu aktzeptieren.

    Man kann doch gleichzeitig tolerant sein und seine Meinung vertreten. Toleranz gehört für mich zu den wichtigsten Dingen, die man im Leben braucht.
    Man kann auch tolerant sein, ohne, dass einem alles gleichgültig ist.
    Es ist ja nicht so, dass man andere Meinungen kritisieren kann...man sollte sie nur aktzeptieren

    lynx
     
  11. #10 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Hab hier was interressantes gefunden was cvllt zum Thema passen könnte ;)

    Google-Ergebnis f

    {bild-down: http://www.uni-potsdam.de/u/putz/apr01/bilder/toleranz.jpg}
     
  12. #11 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Ich finde solange man sich an die Regeln Gesetze und Menschenrechte Hält iss es ja nich schlimm tollerant zu sein.
    Wenn man nicht das Gesetz bricht wieso denn nicht?
     
  13. #12 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

     
  14. #13 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Also Toleranz ist wichtig in jeder Hinsicht ob gegenüber beeinträchtigten oder außländischen Menschen oder allgemein das ich der Meinung eines anderen Menschen tolerant gegenüberstehe.

    Ich bin an sich tolerant aber wenns mir nicht passt sag ichs dem Menschen auch sofort, ich akzeptier trotzdem seine Einstellung und hau ihm deshalb nicht die :sprachlos: ein.
    Aber ich sag mal wenns wirklich soweit kommt das ich sehe wie z.B. mehrere Menschen einen anderen aufgrund solcher Sachen niedermachen oder sogar Gewalt anwenden, dann wär ich da natürlich nicht mehr tolerant :) und würde eingreifen.

    ..aber ein gesundes Maß an Toleranz muss meiner Meinung nach da sein!
     
  15. #14 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Hallo,

    meiner Meinung nach bezeichnet Toleranz allgemein das Dulden oder Respektieren von Überzeugungen, Handlungen oder Praktiken, die einerseits als falsch und normabweichend angesehen werden, andererseits aber nicht vollkommen abgelehnt und nicht eingeschränkt werden.“

    Toleranz beschreibt die Fähigkeit, eine Form, oder – bis zur jeweiligen Toleranzschwelle – viele Formen des Andersseins oder Andershandelns, insbesondere Herkunft, Religion, Neigungen, Moral oder Überzeugungen, zu dulden, also nicht zu bekämpfen.

    Ich glaube du verwechselst das Wort "gleichgültig" mit "gleichberechtigt."
    gleichgültig bedeutet sowas wie egal oder unwichtig und gleichberechtigt bedeutet gleichgestellt, gleichrangig, gleichgeordnet etc.
     
  16. #15 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Toleranz ist NICHT Akzeptanz,
    sondern das drüberhinwegsehen(also auch nicht das Respektieren)
    über z.b. abartigkeit(was für einen selber abartig erscheint).

    Somit beinhaltet das Wort Toleranz schon so etwas wie Gleichgültigkeit,
    frei nach dem Motto: Das kratzt mich nicht, solange wie er/sie/es
    mir damit nicht auf den Sender geht.

    Um Toleranz üben zu können, muss man allerdings schon eine feste Meinung zu
    den Dingen und auch Charakter haben.

    Wer sowieso zu jedem Thema nur rumnuschelt, ohne eigenen Standpunkt,
    nutzt das Wort "Toleranz" nur dafür, seine eigene Schwäche und
    Charakerlosigkeit zu Kaschieren.

    just my 2 cents


    grüz
    KK
     
  17. #16 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Wollt grade einen ähnlichen Post schreiben, aber du hast es ziemlich gut getroffen.
    Im Endeffekt hat der Threadersteller schon ein wenig recht mit seiner Aussage.
    Man kann viel tolerieren nur die Frage ist wie weit toleriert man.

    Und das Beispiel mit der Hautfarbe... Ich toleriere keine Hautfarbe, sondern für mich sind alle Menschen unabhängig der Hautfarbe gleich. Tolerieren hieße, wie KK schon sagte, eher, dass man die Hautfarbe nicht unbedingt mag sie aber dennoch hinnimmt. Toleranz ist einfach ein Wort was viel zu allgemein gehalten ist, wobei ich finde, dass meistens der Negativtouch überwiegt.
    Naja kommt halt drauf an welche Definition wir hier für Toleranz als Diskussionsgrundlage haben.
     
  18. #17 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Ich bin leider nicht sehr tolerant :p
    Mecker halt gern ein bisschen rum, wenn mir was auf den Sack geht. Vor allem endet für mich der Spaß wenn jemand der es eigentlich besser wissen müsste Scheiße baut oder labert. So etwas sollte man meiner Meinung nach nicht tolerieren...
    Nur sollte ma dabei drauf achten nix zu sagen/ zu tun, was andere beleidigt. Das können die dann wiederum nicht tolerieren...
    Irgendwie verzwickt
     
  19. #18 5. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Keine Angst, es gibt genügend Intoleranz, Toleranz ist ganz gut aber daran muss man sich nicht "halten" - Jeder hat eine Meinungsfreiheit und muss nicht alles tolerieren, die, die sehr Tolerant sind alias "Nur leben und leben lassen" können doch so durch ihr Leben gehen.

    Es ist aber total intolerant zu sagen dass man tolerant sein soll :D Mich kann keiner dazu zwingen dass ich ein gutes Wort über schw*le verlieren soll/oder gar nichts.. ;)
     
  20. #19 6. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    Wenn ich toleriert werde, dann toleriere ich auch andere!

    Dass jetzt alles ausgenutzt wird denke ich nicht, es ist einfach so dass in der Welt und in der Gesellschaft zu wenig Toleranz herrscht...
     
  21. #20 6. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    wenn du dir solche grundlegen fragen stellst kann ich dir nur zum Buch:

    NATHAN der Weise raten - anschließend wird dir einiges klar sein ;)

    toleranz und freiheit sind durchaus themen der heutigen gesellschaft, daher wird der roman immer aktuell sein


    ansonsten kann ich raised.fist - (mit breaking me up :p) nur zustimmen ^^


     
  22. #21 6. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    ich sehe die toleranz so, dass es ein anderes wort für aktzeptanz ist. ich aktzeptiere ssie so wie sie sind, kann mich aber selber nicht damit identifizieren.. so sehe ich dass
     
  23. #22 6. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    aktzeptiere, ehm ja:rolleyes:



    solange ich keinen schaden von i-wen/was.. nehme akzeptier ich das.
    wir leben heutzutage sowieso in einer toleranzlosen gesellschaft.
    "warum soll ich mit dem rauchen aufhören, ist doch meine gesundheit...."



    Jedem das seine.
     
  24. #23 7. Oktober 2007
    AW: Toleranz

    toleranz ist heute nicht mehr die toleranz wie damals,.. heute gibts es soviel was die wirkliche toleranz beinflußen kann,.. zum einen wäre da unsere geselllschaft, die schon so arg verfälscht ist, das man etwas zu tolerierendes nicht mehr als solches sehen kann
    finde alles geht eh den bach unter.. und bevor ich noch den rest mirerleben muss,.. bin ich zum glück schon tot ..
     

  25. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Toleranz
  1. Die Fähigkeit der Toleranz

    analprolaps , 23. August 2016 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    999
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    938
  3. Laktoseintoleranz

    IroPlis , 24. November 2012 , im Forum: Gesundheit & Körperpflege
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.777
  4. Antworten:
    61
    Aufrufe:
    2.144
  5. 361° Toleranz

    mr.knut , 23. Oktober 2009 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    446