Türkei: Kinder infizierten sich mit Vogelgrippe, als sie mit Hühnerköpfen spielten

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 6. Januar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Januar 2006
    Link:

    Wie ssn bereits berichtete, ist am heutigen Freitag das dritte Kind in der Türkei an der Vogelgrippe gestorben. Nun wurde bekannt, wie sich die drei Kinder infiziert haben: Die Köpfe der Hühner dienten als Bälle, die sie sich beim Spielen zuwarfen.
    Diese Information gaben die behandelnden Ärzte. Bei den Opfern handelt es sich um einen 14 Jahre alten Jungen, ein 15 Jahre altes Mädchen und einen Elfjährigen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Januar 2006
    jo hab das auch gehört muss mich fragen wie kann man mit toten hühnerköpfen spielen? es sollen kurdische kinder im südösten der tuerkei gewesen sein. hoffe in dass sich dass Virus nicht weiter ausbreitet.glaube da muss auch eine aufklärungskampagne gestartet werden aber die kurden dort können kein tuerkisch also schwere aufgabe
     
  4. #3 10. Januar 2006
    Na toll. Wir fahren im Juni auf Maturareise in die Türkei.

    Entweder die befürchtete Grippewelle bricht bis dahin aus, oder man infiziert sich dort - super! :O

    Aber mit Hühnerköpfen spielen klingt schon arg ..
     
  5. #4 10. Januar 2006
    ja. geiles spiel echt. weiß net, aber des is einfach nur krank und irgendwie beunruhigend. hm, hoff mal, dass sowas in deutschland net auch bald der fall sein wird. so weit is türkei auch net weg von hier.
     
  6. #5 10. Januar 2006
    Oh Mist, wir haben letztens mit Hühner sowie Schweineköpfen Fussball hinterm Schlachthof gesopielt. ^^
    Hoffentlich sind wa jetzt nicht angesteckt!

    Aber mal im Ernst, sind die da echt sooo arm (an Geld sowie an Geist),
    dass die einzige Alternative zum Ball ein Hühnerkopf ist???
     
  7. #6 10. Januar 2006
    das is ja mal der Hammer das so ein paar kids mit nem hühnerkopf spielen.
    Aber das kann ich mir schon vorstellen wenn man kein geld hat muss man sich halt was anderes zum spielen suchen. Ist halt so wie mit den bällen aus Kondomen und Zeitungen.

    Nur daran sind nicht unbedingt die Kinder sekebr schuld, denn die können ja nicht wissen das da Krankheiten drin sind in ihrem spielzeug obwohl man sie aufklären hätte sollen.

    Hoffen wir mal das sich der Virus nicht weiter ausbreitet und keine weiteren Opfer mehr dran sterben/ krank werden müssen.

    Area-52
     
  8. #7 10. Januar 2006
    hast schonmal versucht mit lebenden hühnerkopfen zu spielen? :)

    ne aber mal im ernst, heftig finde ich das auf alle fälle!!!

    schon alleine das es immer näher rückt das specktakel :O
     
  9. #8 10. Januar 2006
    Naja nicht nur die Kinder dort. Eine Familie irgendwo in Türkei weiß nicht mehr genau haben ein Huhn geschlachtet was grad krank im sterben lag und haben des dann gegessen. Ich meine: OMG? Wie dumm kann man sein? Überall kommt es in den Nachrichten. Im türkischen Fernsehen läuft es Sendung über Sendung. Naja es wird schwierig sich gegen diese Krankheit zu wehren deswegen sollten ALLE Menschen ein bisschen vorsichtiger sein.
     
  10. #9 10. Januar 2006
    Kann man mal sehen wie groß die Armut selbst noch in der Türkei ist, die ja in die EU wollen, das man noch mit toten Hühnerköpfen spielen muss... das ist ja abartig.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Türkei Kinder infizierten
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    4.097
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    875
  3. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.878
  4. Türkei: Side oder Lara?

    HKZonda , 2. September 2015 , im Forum: Urlaub und Reisen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.327
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.579