Ubuntu 6.06 Grub editieren...nur wie?

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von N30N, 19. September 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. September 2006
    Hi,


    habe momentan auf meinem Laptop Windows xp und Ubuntu rennen,läuft alles wunderbar.Das einzige was mich stört,ist,das ich beim Grub Bootloader nix editieren kann weil ich keine rechte dazu besitze.Ich habe bereits versucht mich als root anzumelden,dies scheiterte jedoch,wissen die Götter warum..


    Ich habe bei der Installation meinen normalen Usernamen (n30n) und mein pw angegeben und durchlaufen lassen,nach nem root pw wurde ich nie gefragt,trotzdem kann ich mich als root nicht anmelden,scheitere immer an der zweiten pw hürde.


    Würde es generell mit root gehen oder muss ich ganz anders vorgehn?Danke für eure Hilfe,bin kein Ass in Linux...


    btw:Ordentliche Hilfe wird sicherlich auch belohnt...
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. September 2006
    AW: Ubuntu 6.06 Grub editieren...nur wie?

    Bei Ubuntu gibts kein Root Account, das läuft alles per sudo. Also in deinem fall "sudo nano -w /boot/grub/menu.lst".
     
  4. #3 20. September 2006
    AW: Ubuntu 6.06 Grub editieren...nur wie?

    Danke für deine Hilfe,das ist schonmal hilfreich.

    Wo gebe ich den Befehldort ein und was bewirkt dieser?


    Habe es heraus gefunden,über Terminal hats geklappt.Allerdings hab ich jetzt noch ne Frage:

    Meine Menu.lst sieht jetzt so aus (Ausschnitt)

    Code:
    ## ## End Default Options ##
    
    title Ubuntu, kernel 2.6.15-27-386
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-27-386 root=/dev/hda3 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-27-386
    savedefault
    boot
    
    title Ubuntu, kernel 2.6.15-27-386 (recovery mode)
    root (hd0,2)kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-27-386 root=/dev/hda3 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-27-386
    boot
    
    ### END DEBIAN AUTOMAGIC KERNELS LIST
    
    # This is a divider, added to separate the menu items below from the Debian
    # ones.
    title Other operating systems:
    root
    
    
    # This entry automatically added by the Debian installer for a non-linux OS
    # on /dev/hda1
    title Microsoft Windows XP Home Edition
    root (hd0,0)
    savedefault
    makeactive
    chainloader +1
    
    


    Wie mache ich es jetzt so das erst Ubuntu,dann Windows xp und dann der recovery mode von ubuntu angezeigt wird?

    Geht es so?

    Code:
    title Ubuntu, kernel 2.6.15-27-386
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-27-386 root=/dev/hda3 ro quiet splash
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-27-386
    savedefault
    boot
    
    title Microsoft Windows XP Home Edition
    root (hd0,0)
    savedefault
    makeactive
    chainloader +1
    
    title Ubuntu, kernel 2.6.15-27-386 (recovery mode)
    root (hd0,2)kernel /boot/vmlinuz-2.6.15-27-386 root=/dev/hda3 ro single
    initrd /boot/initrd.img-2.6.15-27-386
    boot
     
  5. #4 20. September 2006
    AW: Ubuntu 6.06 Grub editieren...nur wie?

    Hi,

    yep, so sollte es gehen.

    Mfg,

    Kolazomai
     
  6. #5 24. September 2006
  7. #6 24. September 2006
    AW: Ubuntu 6.06 Grub editieren...nur wie?

    du kannst auch alternativ in dein Terminal Fenster "sudo nautilus" eingeben, dann wird Nautilus mit Root-Rechten gestartet und du kannst alle Dateien die du als Normaler User nicht ändern kannst öffnen und ändern, ganz gewohnt über Nautilus.
    Hab zwar mal irgendwo gelesen, dass das ein Sicherheitsrisiko sein soll (Was ich mir nicht vorstellen kann wenn man das Nautilus Fenster und das Terminalfenster gleich nachm Benutzen schliesst.. :rolleyes: ), is aber sehr viel praktischer als immer den Pfad der Datei in das Terminalfenster zu hacken.
     
  8. #7 24. September 2006
    AW: Ubuntu 6.06 Grub editieren...nur wie?

    oder du machst 'sudo su' oder 'sudo passwd root', damit kannste deinen root-account nutzbar machen, falls du ihn halt öfters brauchen solltest...mfg coach
     
  9. #8 24. September 2006
    AW: Ubuntu 6.06 Grub editieren...nur wie?

    Schau mal hier:
    http://www.galileocomputing.de/openbook/ubuntu/

    Die Abteilung mit dem Bootloader ist da auch enthalten, aber leider kurz.
    Um dich mit Ubuntu vertraut zu machen, reicht das Teil alle male, hat mir z.b. auch geholfen Windoof Festplatten dauerhaft ohne Rootrechte einzubinden(vorher musste ich immer über System/Einstellungen/Disks ).

    Hoffe ich konnt dir helfen :)
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ubuntu Grub editieren
  1. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    3.054
  2. [Other] Kubuntu grub??

    destination , 4. Oktober 2008 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    495
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    416
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    612
  5. [Linux] Grub bei Ubuntu

    Knusperkeks , 13. Februar 2008 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    996