Ubuntu mag meine WLANKarte nicht

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von D34L3R, 9. August 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. August 2006
    Hi @ll,
    ich habe seit gestern eine neue WLANKarte weil die alte kaputt war.
    Ubuntu erkennt die WLAN Karte zwar, ich kann auch das Netzwerk auswählen und den WEP-Key eingeben aber beim aktivieren schmiert Ubuntu immer ab und danach krieg ich es nicht mehr gestartet da es bei jedem booten versucht die WLANKarte zu aktivieren...

    Ich habe eine SparkLan WL-660R (PCI-Karte)
    http://sparklan.com/product_details.php?prod_id=55
    (Die Karte hat im übrigen einen RALink Chipsatz)
    Den LinuxTreiber krieg ich nicht installiert da ich 1. unter Ubuntu standardmässig kein QT habe 2. auch standardmässig kein GCC und 3. auch standardmässig kein make.
    Was kann ich tun ?
    Soll ich den Ubuntu Entwicklern das melden ?
    (Ich nutze Ubuntu 6.06 Dapper Drake)

    Gruss D34L3R
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. August 2006
    Also diese 3 Programme kannst du über Synaptic oder apt nach installieren und dann solltest du das kompilieren können!
     
  4. #3 9. August 2006
    Genauer ist das Problem das ich mit Ubuntu NICHT ins iNET komme....
    Deswegen schreib ich ja hier^^
    Sonst hätt ich das längst gemacht.
     
  5. #4 9. August 2006
    Du kannst dir die debs auch woanders runterladen und mit
    Code:
    dpkg -i paket.deb
    installieren.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ubuntu mag WLANKarte
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.965
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.540
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.824
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.865
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    349