Ukash Trojaner...wie gefährlich nach Systemwiederherstellung?

Dieses Thema im Forum "Viren, Trojaner & Malware" wurde erstellt von Madmx87, 13. Juli 2012 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Juli 2012
    Hallo zusammen,

    ja ich habe schon einige Berichte dazu gelesen.
    Hätte nur dennoch gerne eure Meinung und zwar...

    Trojaner ist bereits "stillgelegt" über die Systemwiederherstellung.

    Habe allerdings am Montag noch eine Prüfung und bisher nicht wirklich Zeit das System neuaufzusetzen.

    Sprich...kann ich noch mit meinem PC arbeiten...oder sollte dies wirklich nur offline geschehen?

    Ich also Facebook,Web.de...gmx.de...und sonstige Seiten (incl. RR) meiden wo ich meine Logindaten angeben muss?

    Danke euch!

    Ps: Solange der Trojaner doch stillgelegt ist durch die Systemwiederherstellung kann er doch gar keine Dateien via Inet versenden...oder sehe ich das falsch?
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Juli 2012
    AW: Ukash Trojaner...wie gefährlich nach Systemwiederherstellung?

    lad dir doch einfach ne linux live cd zum sürfen
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ukash Trojaner gefährlich
  1. UKash Voucher kaufen wo ?

    T-man , 7. April 2015 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.019
  2. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    2.408
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.844
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.255
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    880