Umzug - schulische Folgen?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Landliebe, 29. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Oktober 2007
    Hey Leute

    Ich werde, so wie es jetzt aussieht, vorrausichtlich zum Schulhalbjahr von Hessen nahc Nordreihn-Westfalen ziehen. Ich werde dort in die 10. Klasse Gymnasium gehen.
    Weiß jemand, auf welche schulischen Veränderungen ich mich einstellen muss?
    Außerdem habe ich meinen 125er Führerschein hier angefangen, werde ihn aber bis dahin nicht mehr fertig machen können (keine praktische Ausbildung von November bis Ende April - ist einfach zu kalt =( ).
    Ich habe in der Fahrschule schon gefragt, ob ich ihn an einer anderen Fahrshcule weitermachen kann, wenn ich umziehe, aber es geht nicht =(
    Ich habe jetzt nur Angst, dass ich deswegen vll nicht mehr meinen Autoführerschein machen kann, da ich mich für einen 125er Führerhschein angemeldet habe, ihn aber nicht fertig gemacht habe (von den Behörden aus...)
    Kann mir jemand helfen?
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. Oktober 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    Hessen -> NRW.. So unterschiedlich ist das nicht, wenn dann nur ein bischen schwerer, aber es wird sicherlich Probleme mit dem Stoff geben, entweder sie sind schon weiter und dir fehlt dann halt einiges (in Hessen soll doch die Schule leichter sein - Weiß nicht wies in NRW aussieht, aber sicherlich mindestens etwas schwerer - In Bayern z. B. am schwersten)

    Sooo.. Führerschein. Sollte kein Problem sein, du musst den halt abbrechen und dich dort in einer Fahrschule neu anmelden und alles nochmal bezahlen - Sag denen einfach, dass du bereits Erfahrung hast (Die ganze Sachlage genau erklären) und wenn du gut bist dann brauchst weniger Praktische/Theorie-Stunden und sparst dir noch bischen was als wenn du ganz neu anfangst, zumindest bei normalen Fahrschulen die nicht auf Geld und abzocken auf sind :)


    Viel Glück beim Umzug!

    Greez,
    Scratchy
     
  4. #3 29. Oktober 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    Was den Führerschein betrifft hast du mich unglaublich beruhigt =)
    Danke

    Und was die Schule betrifft... Ich hab gehört, dass man in Nordrhein-Westfalen in den Nebenfächern keine Arbeiten schreibt. Stimmt das?
     
  5. #4 29. Oktober 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    Nein das kann ich mir nicht vorstellen :D Hab in Google bischen geschaut und darüber nichts gefunden, kann dir die Antwort aber nicht versichern, komme schließlich nicht aus NRW - Aber wäre wohl unlogisch. Wohl ist Sport eh dein einziges Nebenfach ;)
     
  6. #5 29. Oktober 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    naja in der 10. schreibt man in NRW
    nur in Mathe , Deutsch , Englisch , Französisch und Evtl Latein eine Arbeit.

    Bei uns aufm Gymnasium gab es von 9-10 auch noch ein Wahlfach in dem man eine Arbeit schreiben musste , und zwar NW(Naturwissenschaften) oder
    GW(Gesellschaftswissenschaften) oder
    IF(Informatik) oder
    L(Latein)

    Die Fächer Biologie , Chemie , Sport , Kunst , Musik usw schreiben keine Arbeiten
     
  7. #6 29. Oktober 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    Also schreibt man in den Nebenfächern in NRW doch keine Arbeiten<3 Klingt doch schon mal sehr positiv :)
    Habt ihr Latein UND Französisch? Hier muss man sich nämlich nach der 6. entscheiden. Und wenn ich 3.5 Jahre Franze aufholen soll hab ich da eh keine Chance :$
    Was macht man in NRW in Info als Wahlfach? Wir haben das hier als Pflichtfach und spielen in der 10. immer noch mit Word rum ^^
    Kannst du mir mal alle Pflichtfächer aufzählen, die man dann hat? 10 Fächer in einem Jahr klingt so wenig. Wir haben hier 5 mehr. (also mit dem einen Wahlfach, was man sich aussuchen kann.)
     
  8. #7 29. Oktober 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    also bei uns war es so dass man in der 5. wählen kann ob franze englisch
    wenn franze ab 5. -> dann englisch in der 7.
    wenn englisch ab 5. -> dann Latein oder Franze in der 7.
    und wer halt von den franze ab 5. Leuten noch Latein haben wollte konnte das dann in der 9.+10. anwählen...

    Fächer die man hat sind zumindest an meiner Schule festgeschrieben , da gibt es keine wahlfächer oder sonstiges...nur Pflichtfächer...
    Pflicht-> Mathe , F1(Fremdsprache 1) , F2 (siehe F1) , Deutsch , Religion , Kunst , Musik , Sport, Geschichte..
    und dann halt noch Biologie/Chemie und Politik/Erdkunde , Wobei sich das abwechselt , mal hat man nen halbjahr chemie , dann mal bio ...
    mal erdkunde ,mal politik...
    +wahlfach^^

    Was macht man in info...gute frage...
    hatte immer Gw...
    aber soweit ich das mitgekriegt hab wurde da 1. Jahr windows word etc eingeleitet...
    und 2. Jahr Visual Basic , so miniprogrammierungen mit nem hilfeprogramm ;)
     
  9. #8 29. Oktober 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    Fein :>

    Ist hier auch so. Nur das Wahlfach ab der 9. konnten wir uns aussuchen ;)

    Da ich kP von VB hab fällt Info als Walfach wohl aus... =(


    Und was die Fächeranzahl betrifft haben wir hier Chemie/Bio und Erdkunde/Politik immer gleichzeitig. Jetzt weiß ich auch warum meine Nachbarin (die auf meine zukünfitge Schule geht) spätestens um 13.25 Uhr aus hat^^
     
  10. #9 29. Oktober 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    jops , ich hab auch immer um 13:15 schluss hehe ;D
    nachmittagsunterricht gibts nur in der oberstufe , und das betrifft auch nur spanisch und sport , und eventuell latein ;P
     
  11. #10 29. Oktober 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    Whoat? Wie asozial ;) Bei uns geht nur freitags was vor 14:25
    Und Mittwochs haben wir sogar bis 15:15 Schule...
    Na da hab ich doch mindestens einen Grund mich auf den Umzug zu freuen ;)
     
  12. #11 29. Oktober 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    Es kommt einfach auf die Schule an ..
    Ka obs bei euch in hessen auch so ist , aber um von der 10 in die 11 zu kommen muss man so Prüfungen machen.
    Die Zeiten wann die Schule aus ist , ist von Schule zu Schule unterschiedlich , ich hatte in der 10 öfters bis 15 Uhr Schule , andere nur bis 13 Uhr.. naja außerdem dürfen in der 10ten Klasse die Lehrer die Schüler mit einem Stock schlagen wenn sie ihnen nicht gefallen.
     
  13. #12 7. November 2007
    AW: Umzug - schulische Folgen?

    Das mit der Prüfung hab ich mittlerweile auch mitgekriegt. Sowas gibts hier nicht. Es gibt zwar ne Konferenz, ob jemand für die Oberstufe geeignet ist, aber wenn man nicht sitzenbleibt in der 10. wird in aller Regel beschlossen, dass man geeignet ist ;)
    Ich hab jetzt nur n Problem mit dem Wahlfach. Auf meiner neuen Schule gibts nur Spanisch, Informatik und Naturwissenschaften. Ich hab aber Französisch :(

    Komm verarsch mich doch nicht *kopfschüttel*
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Umzug schulische Folgen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    7.618
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.536
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.848
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.346
  5. Wordpress, Domain Umzug

    »The Gr4ndp4 , 30. Oktober 2014 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.474