Unverletzlichkeit der Wohnung

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Ba55Mutant, 24. April 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. April 2009
    Tachjen!

    Also ich soll ein Referat über den 13. Artikel des GG (Unverletzlichkeit der Wohnung) halten...

    Mein Lehrer sagte mir ich solle auf das Vorhaben von Innenminister Schäuble eingehen!
    Der wollte ja irgendwie Wohnungen überwachen lassen etc.

    Er sagte auch noch das es auch nützlich sein kann wie am Beispiel der Sauerlandgruppe zu sehen ist/war...


    Könnt ihr mir mal auf die Sprünge Helfen indem ihr mir sagt was Schäubles Absichten waren/sind und wo da die Vor- bzw. Nachteile sind?
    Und vielleicht verliert ihr auch noch ein paar Worte über diese Sauerlandgruppe,
    denn das alles würde mir wahnsinnig weiterhelfen!;)

    Danke im Voraus!!!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 24. April 2009
    AW: Unverletzlichkeit der Wohnung

    Dein Lehrer ist ein :crazy:
    Die Sauerländer wurden ohne Schäubles Pläne zur Wohnraumüberwachung erwischt
     
  4. #3 24. April 2009
    AW: Unverletzlichkeit der Wohnung

    Er hat nicht gesagt, dass die Leute erwischt wurden aufgrund Schäubles Pläne!!!

    Und abgesehen davon hilft mir dein Beitrag herzlich wenig weiter...:rolleyes:
     
  5. #4 24. April 2009
    AW: Unverletzlichkeit der Wohnung

    Erwähne auf jeden Fall, dass die Wohnung eigentlich die höchste Art der Privatssphäre eines Menschen ist und dass man dort ungestört sein sollte.
    Auf der anderen Seite kann es in gewissen Fällen nützlich sein, wenn man gefährliche Leute überwacht und/oder deren Wohnungen nach Beweismaterial durchsucht.

    Das ist halt ein zweischneidiges Schwert, weil zu entscheiden gilt, wo die Persönlichkeitsrechte eines Individuums ihre Schranken haben.
     
  6. #5 24. April 2009
  7. #6 25. April 2009
    AW: Unverletzlichkeit der Wohnung

    Ich weiß echt nicht wo hier ein Problem sein sollte.
    Du musst nur 5 Minuten suchen und schon hast du x Quellen und kannst dir alles zusammenmalen.

    Dr. Wolfgang Schäuble MdB: Position
    http://suche.bundestag.de/searchSimple.do

    Um mal nur 2 Seiten zu nennen, die logisch sind.


    Meine Zusammenfassung würde so aussehen.

    Schäuble will, dass man Computer ohne Wissen der Person durchsuchen und überwachen kann.
    Jedoch, und dies wird bei den Kritiker gerne vergessen, nach rechtsstaatlichen Prinzipien.
    Dafür hat der Bundestag spätestens aber das Bundesverfassungsgericht gesorgt.

    Wie beim stink normalen Durchsuchungsbefehl muss dies ein Richter genehmigen.
    Es ändert sich quasi nichts zu früher.
    Diese Verschwörungstheorien vom Überwachungsstaat sind daher Schwachsinn.

    Die Sauerland Gruppe ist ein gutes Beispiel.

    Man bekam hinweise auf diese Terroristen von der CIA und begann dann die Überwachung.
    Die Ergebnisse sind bekannt.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...